Lancia Delta 836 1.8i.e. ”STRADALE“

  • Magnet auch geordert. Kein Behelf mehr. Alles zusammen ist trotzdem billiger als wenn ich ihn weggebracht hätte.


    Das vermute ich zumindest. Ich hab ja im Umkreis niemanden gefunden, der es machen hätte wollen, bzw. können.


    Gruß Frank

  • Magnet auch geordert. Kein Behelf mehr. Alles zusammen ist trotzdem billiger als wenn ich ihn weggebracht hätte.


    Das vermute ich zumindest. Ich hab ja im Umkreis niemanden gefunden, der es machen hätte wollen, bzw. können.


    Gruß Frank

    Ich vermute, dass das ausser den Altvorderen einfach keiner mehr kann... mach auf jeden Fall mal Bilder, ich will die Tonnen von Platz zwischen den Stösseln sehen ;) Gruss Christof

  • Also, bei meinem Delta prüfe ich regelmäßig das Ventilspiel. Ca. Alle 30 - 50.000 km. Bis jetzt , letzte Prüfung bei 230.000km, war alles i.O.. Ich denke , dass größte Problem ist, wenn eine Einstellung notwendig ist, die Blättchen in der richtigen Stärke auch zur Verfügung zu haben. Ich habe noch nicht in Erfahrung bringen können, welche Stärken vom Werk aus verbaut sind. Wenn man das wüsste , würde es den Bedarf deutlich eingrenzen. Übrigens Frank, jetzt gibt es einen neuen Auspuff für meinen Delta. Der Alte ist hin. Und jetzt wird auch das Endstück von dir verbaut.

    Grüße

    Thomas

  • Also, bei meinem Delta prüfe ich regelmäßig das Ventilspiel. Ca. Alle 30 - 50.000 km. Bis jetzt , letzte Prüfung bei 230.000km, war alles i.O.. Ich denke , dass größte Problem ist, wenn eine Einstellung notwendig ist, die Blättchen in der richtigen Stärke auch zur Verfügung zu haben. Ich habe noch nicht in Erfahrung bringen können, welche Stärken vom Werk aus verbaut sind. Wenn man das wüsste , würde es den Bedarf deutlich eingrenzen. Übrigens Frank, jetzt gibt es einen neuen Auspuff für meinen Delta. Der Alte ist hin. Und jetzt wird auch das Endstück von dir verbaut.

    Grüße

    Thomas

    Jepp, das sollte man schon regelmässig machen - ich prüfe normalerweise im Rahmen des jährlichen Ölwechsels, eingestellt mit passenden Blättchen wurde bei der Überholung des Motors. Bisher auch keine Veränderungen, das Auslassventil auf dem 4. Zylinder ist zwar grenzwertig eng, aber noch im Rahmen. Für den Fall der Fälle habe ich einen kompletten Satz neue Einstellscheiben bevorratet (diesen hier) und noch eine große Kiste mit mehreren Dutzend gebrauchten. Ich bin aber jedesmal froh, wenn ich keine von den Scheiben rausfummeln muss...


    Gruß, Christof

  • Klär mich mal bitte einer zu dem ominösen Werkzeug auf.



    Ich bin davon ausgegangen, dass man damit das Ventil ”aufhebeln“ kann. Laut Handbuch wenn der Nocken nach oben steht. Nach drehen und wenden sehe ich nur eine Möglichkeit an das Plättchen zu kommen: Ventil offen, Werkzeug einhängen, Motor durchdrehen, Werkzeug stützt sich an der rauhen Fläche der Nockenwelle ab und hält das Ventil unten. Weiterdrehen und solange Nockenwelle über Werkzeug kratzen lassen, bis das Plättchen frei ist?? Und hinterher wieder rückwärts drehen um das Werkzeug frei zu bekommen?? Im Ernst?? Oder hab ich nen Denkfehler??


    Am Kopf kratzend


    Frank

  • Hallo!


    Dieses Werkzeug ist 2-teilig.Dir fehlt der Niederdrücker.Das ist ein kleines gebogenes Montiereisen.

    Ohne Niederdrücker geht es so, wie du das beschrieben hast.

    Ich nehme bei den Doppelnockern immer den Schlüssel für den 128er.


    Kehrmeister

  • Es hat gerade mit der Gewürge-Variante geklappt. Mit dem Magneten die Scheiben rausgepuhlt, abgelesen (war noch möglich!), nachgemessen und wieder rein. Jetzt drei Stück bestellen (eine wechselt nur den Platz) und nochmal von vorne. Ist nur die Einlassseite betroffen, Auslass passt.


    Gruß Frank

  • Hi Frank,


    kannst Du mir mal die Nummer von dem Teil nennen, kann ich schlecht lesen. Ich vermute, das funzt nur beim 8V... für den 16 gibt es meines Wissens nur den Niederdrücker und ein seltsames Bügel-Instrument zum Untenhalten, dass aber mehr schlecht als recht klappt, insbesondere wenn Öl im Motor steht.


    Danke, Christof

  • Auf solche phantastischen Massnahmen kommt ein phantasieloser Akademiker wie ich nicht selber :thumbsup: Dafür ist also die Spritze in der Werkzeugkiste...:/ oh man... ich hab immer eine Rolle Küchenpapier verbraten, um das liebevoll daraus zu saugen...