Problem: Neuer Hoster wird notwendig. Forenausfall wahrscheinlich.

    • New
    • Official Post

    Moin Forum,


    es gibt Probleme an der Hosterfront.

    Leider wird es erneut zu einem Anbieterwechsel kommen müssen und wahrscheinlich auch zu einem Ausfall auf unbestimmte Dauer.



    Ihr erinnert euch sicher:


    Der Hoster hatte Ende 22 eine neue Tarifgeneration ins leben gerufen. Die Mehrleistung war nicht zu vernachlässigen, also wurde intern auf den neuen Server portiert.


    Soweit so gut. Es klemmte zwar etwas am Start, aber nachdem das überwunden war lief es.


    Das Update war auch insofern wichtig und heißersehnt, weil die letzten beiden Forensoftwareversionen, die bislang übersprungen wurden, neuere Versionen von Datenbank und PHP voraussetzen.


    Leider, und das kreide ich dem Hoster kritisch an, wurde klammheimlich eine Funktion, die sich "Opcache reset" nennt abgeschafft. Angeblich aus Sicherheitsgründen.


    Dieser Opcache z.b. für das beschleunigen für PHP wichtig. Es geht auch ohne, aber mit läufts flüssiger. Unser Softwarehersteller Woltlab setzt auch schon seit Jahren auf Opcache.


    Nun ist diese Funktion jedoch absolut notwenig geworden, selbst kleine updates lassen sich ab sofort ohne Opcache Reset nicht mehr einspielen. Opcache ist zur technischen Grundlage geworden.


    Nun will der Hoster diese Funktion absolut nicht im Tarif zur Verfügung stellen. Bestenfalls einen hochpreisigen Server als Alternative.

    Auf solche Spielchen lasse ich mich natürlich nicht ein. Das würde monatliche Kosten von ca. 90.- € für die kleinste Variante, zusätzlich zu den Domainkosten, erzeugen die ich nicht bereit bin zu tragen.


    Dem bisherigen Betreiber werde ich zu Mai kündigen, bin bereits auf der Suche nach einem neuen Hoster.

    Leider haben fast alle keinen Opcache-Reset im Angebot oder weniger Leistung. Das erschwert die Entscheidung bereits jetzt sehr stark. Um einen dedizierten Server werden wir wohl nicht mehr herumkommen. Und das lohnt sich eigentlich für uns nicht.



    Ich bitte um Eure Meinung bzw Vorschläge.


    Lg.

    Chris

    Admin

  • Nun will der Hoster diese Funktion absolut nicht im Tarif zur Verfügung stellen. Bestenfalls einen hochpreisigen Server als Alternative.

    Auf solche Spielchen lasse ich mich natürlich nicht ein. Das würde monatliche Kosten von ca. 90.- € für die kleinste Variante, zusätzlich zu den Domainkosten, erzeugen die ich nicht bereit bin zu tragen.

    Da zeigt sich wieder, wie wichtig eine gewisse Spendenbereitschaft ist.

    An alle, die noch nicht gespendet haben: Spendet für das Forum!

    • New
    • Official Post

    Es geht nicht um Spenden, es geht um laufende Fianzierungen. ;)

    Ich will eigentlich kein kostenpflichtiges Forum einführen.


    Erstmal geht es um das ausloten der zukünftigen Möglichkeiten. Ein dedizierter Server wäre schön, da hat man alles selbst in der Hand. aber auch am teuersten.


    Lg.

    Chris

  • Unser Softwarehersteller Woltlab setzt auch schon seit Jahren auf Opcache.

    Servus Chris,

    und was hat der Softwarehersteller WoltLab, ggf. noch für ein As im Ärmel?

    Wir sind doch bestimmt nicht die einzigen Anwender/Nutzer, so dass er oder auch weitere Anwender/Nutzer mit deiner genannten Problematik schon konfrontiert worden sind.(?)

    Grüße Chris

    • New
    • Official Post

    und was hat der Softwarehersteller WoltLab, ggf. noch für ein As im Ärmel?

    Überhaupt keins. Das liegt einzig und alleine im Verantwortungsbereich des Hosters.

    Der beschränkt künstlich die PHP-Möglichkeiten.


    Woltlab setzt eine selbstverständliche Leistungsumgebung in Sachen PHP voraus. Wird auch benötigt, da einige etwas größere Foren betreiben und somit diese Funktionen benötigen.

    Die haben dabei aber vermutlich einen dedizierten Server ohne diese Einschränkungen.


    Ich habe bereits einen Alternativanbieter gefunden, aber der bietet weniger Scriptleistung im Tarif. Das missfällt mir noch etwas.


    Lg,

    Chris

    • New
    • Official Post

    Moin Forum,


    ich bin nun in der Entscheidungsphase angekommen. Nach einigen Absagen im Bereich Opcache Reset und einem großen Hoster der es erst gar nicht für nötig hielt auf meine Anfrage zu antworten, bin ich bei einem Hoster hängengeblieben, der zügig geantwortet hat und auch gleich 2 Tarife zur Auswahl bietet.


    Einen Standard-Webhosting Tarif und einen Server.


    Den Standardtarif trage ich gerne selbst. das deckelt sich auch wieder aus den Spenden von Euch.

    Der Server hingegen, liegt bei gerundeten 80 im Monat. Das sind 960- im Jahr


    Ich möchte Euch in die Entscheidung einbinden. Bei der Servervariante hätten wir den Vorteil der vollen Leistung und der weitestgehenden Unabhängigkeit von Einschränkungen.

    Nur die Kosten sind für mich alleine zu hoch.


    Ich möchte auch sehr ungerne das Forum mit Werbung zukleistern. Es muß sich jedoch finanziell selbst tragen können.


    Finden wir vielleicht regelmäßige Spendenzusagen und Sponsoren, oder bleibt alles bei einem kleinen Tarif?


    Was meint Ihr dazu?


    Lg.

    Chris

    Admin

    • New
    • Official Post

    Bei so einer riesigen Anzahl von "Mitgliedern" sollten wir dann einfach einen kleinen Beitrag für alle einführen!!!


    Wenn von den mind. 2000 Nutzern hier nur jeder Zweite einen Zehner löhnen würde, dann hat unser Admin hier Handlungsfreiheit ohne Ende!


    Das ständige Aufrufen und Bitten um eine Spende fällt dann auch flach und wer nicht zahlt bleibt dann eben draußen.


    Nicht angemeldete Besucher könnten ja weiterhin mitlesen und unsere Seiten eingeschränkt nutzen ( z. B. keine Beiträge schreiben oder ohne Anhänge ansehen)

  • Ich bin sehr dafür das Forum werbefrei zu halten.

    Schaffen wir es, 20 Leute zusammenzubekommen, die im Jahr je 50 Euro zahlen? Ich wäre dabei. Der Rest über Spenden wie gehabt.


    Wenn es "richtige Mitglieder" geben sollte mit Jahresbeitrag, dann muss aber auch das von jemandem verwaltet werden.

    Ich denke, da müßte man einen Verein gründen - ich kenne mich mit Vereinsrecht nicht aus.

    Dass nur zahlende Mitglieder hier schreiben dürfen fände ich nicht gut. Dann melden sich definitiv weniger an.


    Andreas

  • Hallo zusammen,

    wie es Chris gestern völlig zu recht geschrieben hat, ist es ihm nicht zuzumuten, auch noch das finanzielle Risiko für die entstehenden Server-Kosten zu tragen. Das wir mit unserem Spendenaufkommen hier erst nur die Kosten für den Standard Webhosting Tarif deckeln können, stimmt mich nachdenklich. Betrachtet man kritisch die bisherige 2024-er Spendenstatistik, fällt auf, dass seit dem 19.01.2024 keine Spenden mehr eingegangen sind ?! Überschlägig gerechnet, sind von den 25 Spendern (nur 1,5% von den geschätzten Nutzern !!!) bisher ca. 500.- EUR eingegangen. Wer mit den o.g. Beträgen rechnen kann, merkt sehr schnell, dass es hinten und vorne nicht reichen wird. Entweder geht hier ein Ruck durch die spendenmüde Gemeinde, oder wir verkommen zu einem mit Werbung zugekleisterten Forum. Wollt ihr das ? Denkt Mal eine Viertelstunde darüber nach, könnt ihr doch !


    Helau und Alaaf am Rosenmontag vom Niederrhein

    ABARTH-Klaus

    • New
    • Official Post

    Danke Klaus,


    wie Uwe auch schon zutreffend geschrieben hat, wäre es ein leichtes das aufzubringen.


    Bei 2000 Mitgliedern gibt jeder im Jahr 1 Euro und alles wäre gedeckelt.

    Und wir hätten noch noch Luft nach oben. Aber das bedeutet, um Planungssicherheit zu haben, auch ein quasi geschlossenes Forum.

    Nur für Mitglieder nutzbar.

  • ....na, Jungs ( vielleicht gibt es hier auch Mädels- dann sprech ich die natürlich auch an...) habt Ihr schon mal überlegt, was Ihr an Geld spart, wenn Ihr die hier im Forum getätigten Ratschläge nicht zerredet, sondern auch in die Tat umsetzt?


    Wenn Ihr aus den Erfahrungen vieler Altgedienten profitiert, und deshalb gleich das richtige Material oder den richtigen Arbeitweg nehmt? Wisst Ihr, wieviel Lebens-Zeit, Wege und Penunzen Ihr damit für anderes Sinnvolleres nutzen könnt?


    Wisst Ihr nicht?

    Gut , dann lasst Euch mal vom Meister eines Fachbetriebes oder eines Rechtsanwaltes deren Stundensätze vortragen!


    Natürlich kann man es auch mit Handauflegen zur Problemlösung versuchen - oder mit ner Gedenkkerze in der Kirche.....

    Zielführender sind aber meistens die hier unendgeltlich vorgetragenen Lösungswege - ich denke nur an die immer mit reichtlich Bildern versehenen Vorträge vom Abarth-Klaus - welche auch für mich -ich befasse nich seit 1963 mit Motoren und Fahrzeugtechnik - immer erkenntnisreich sind.

    Oder wenn jemand mal was über seine Fahrgestellnummer wissen will......gut, man kann sich auch tagelang damit beschäftigen, dass man hier und da und dort telefoniert, anschreibt, mailt oder sich beim nächsten Treffen durchfrägt.


    Also, reisst Euch zusammen und werft was in den Topf! Aber es sollte schon ein bisschen mehr sein, als die von Politikern wieder oft genannte Eine-Eiskugel-Währung!

    Ich bin noch in einem anderen geschichtlichen Forum - dies seit gut 15 Jahren. Aber dessen Jahresbeitrag ( z.Zt. € 25,-) ist es mit immer wert gewesen - zumal man auch dadurch von im Forum angebotenen Sachen was erwerben kann.


    Also die Deviese lautet: Jeder was er kann und was es ihm wert ist!!!!


    Ne, ich bin kein Fastnachter (mehr) ....also betrachte ich alles sehr nüchtern.

  • Ich bin in einem Slotcar Forum unterwegs, das zufällig die gleiche Software verwendet.

    Dort gibt es einen Händlerbereich wo diese Neuigkeiten und Angebote präsentieren und In den Threads Werbung in eigener Sache machen können. Aber eben nur in dem Bereich. Gleichzeitig zahlen sie einen Obolus für das Forum. Ist m.E. keine schlechte Lösung.

    • New
    • Official Post

    Ein Pflichtbeitrag würde die Mitgliederzahl drastisch reduzieren. Dann bleibt es garantiert nicht bei 2.000, ich schätze eher mal es werden ca. 200 übrig bleiben.

    Ich halte auch einen eigenen Server für kontraproduktiv. Chris hätte dann nahezu denselben Aufwand wie bei eigener Hardware zu Hause, was er aus gutem Grund ablehnt.

    Außerdem wäre das m. E. von der Leistung her stark übertrieben. Das 500er Forum (http://www.500forum.de) hat ebenso viele Mitglieder und mehr Beiträge pro Tag als dieses hier und es läuft zusammen mit 49 anderen Kunden auf einem Server bei all-inkl.com. Das ist vielleicht nicht ganz so schnell im Seitenaufbau wie dieses hier, es hat sich aber bisher noch niemand beschwert.

    Mein Vorschlag wäre also: So weiter machen wie bisher. Das macht am wenigsten Arbeit, reicht von der Leistung her aus und hält die Kosten im bisherigen Rahmen, so dass niemand vergrault wird.