Posts by ahellmann

    Also ich habe zwei Ritmos aus Italien in meiner Sammlung.

    Wenn Du den mit einem Trailer holen willst, dann können ja die Nummernschilder abgeschraubt werden.

    Man hält einen gewissen Betrag ein, dann meldet der Besitzer die Kiste ab und schickt einem die Originalpapiere per Einschreiben zu. Dann gibt es die restliche Knete.

    Ich verstehe die Probleme mit Notar etc nicht. Allerdings waren die zwei Verkäufer bei mir (beide privat) auch gewillt das sauber durchzuziehen. Waren Auto-Freaks wie wir und keine dubiosen Gestalten.


    Andreas

    Ich habe in fast allen meinen Ritmos den DMTR-Vergaser drin - in verschiedenen Ausführungen.


    Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass man nach Überholung und Reinigung im Ultraschallbad diese Gemisch-Regulierschraube ganz reindreht und dann 2 Umdrehungen wieder raus.

    Damit springt der Motor eigentlich immer an. Dann Motor warm laufen lassen und bei laufendem Motor die Schraube soweit reindrehen, bis der Motor fast ausgeht, also beginnt unrund zu laufen.

    Dann die Schraube ca. 2 Umdrehungen wieder rausdrehen.

    Dann Probefahrt und justieren auf der Ausfahrt. Natürlich sollte die Zündung in Ordnung sein (beim Ritmo macht die mehr Probleme als die Vergaser...).


    Beim TÜV-Termin habe ich immer den Schraubendreher dabei und stelle die Schraube so ein (man sollte sich merken was man macht...), dass die Karre die AU schafft. Danach ggf. wieder auf den alten Stand einstellen.


    Andreas

    Moin zusammen,


    ich habe über die letzten drei Jahre einen Ritmo 125TC restauriert (Bilder folgen wenn er dann sauber draußen steht...)

    Jetzt ist er endlich soweit, dass er wieder auf die Straße kann.


    Hatte das Auto komplett auseinander und eben auch Fahrwerk ist komplett neu bzw. aufgearbeitet.

    Der Zusammenbau vom Fahrwerk erfolgte auf der Bühne, bisher nur "handfest" bzw. alles nur so, dass das Auto rollt und prinzipiell mal alles fest ist.

    Alles an Gummikram, Querlenkern, Lenkung etc. ist neu.


    Weil ich das noch nie gemacht habe meine Frage:

    Das finale Festziehen von Schrauben und Muttern mit den vorgegebenen Drehmomenten - speziell am Stabi, Zugstreben vorne und Radaufnahmen hinten (Radaufnahme/Stoßdämpfer-Verbindung unten) - macht man das auf der Bühne oder wenn das Auto auf dem Boden steht?


    Ich meine mal gelesen zu haben, dass man das machen sollte, wenn das Auto auf den Reifen steht.

    Stimmt das?


    Danke für Erfahrungswerte.


    Andreas

    Willkommen im Club....


    Wenn Du zu dem Regata Fragen hast; speziell unsere niederländischen Kollegen aus der Ritmo-/Regata-Szene sind dort recht bewandert. Da kann ich den Kontakt herstellen.

    Ansonsten: Ritmo-/Regata-Treffen 2024 in der Eifel in der Nähe vom Nürburgring vom 06.-08. September 2024.


    Andreas

    Hallo zusammen,


    ich habe heute neben der Arbeit den Katalog der FIAT-Spezialwerkzeuge gescannt.

    Hier habe ich eine PDF-Datei hochgeladen und verlinkt. Sind 310 Seiten...

    Der Stand ist vom Dezember 1985 und ich habe das so gespeichert, dass auch die Suchfunktion (zumindest beim Adobe Reader) funktioniert.

    Man kann also nach Auto und/oder Werkzeugnummer suchen.


    >>> Ich habe in unserem Lexikon keine Rubrik für sowas gefunden - kann die dort einer der Administratoren (Uwe???) einfügen?


    Dez1985 fiat spezialwerkzeuge.pdf


    ">


    Grüße,


    Andreas

    Ich bin sehr dafür das Forum werbefrei zu halten.

    Schaffen wir es, 20 Leute zusammenzubekommen, die im Jahr je 50 Euro zahlen? Ich wäre dabei. Der Rest über Spenden wie gehabt.


    Wenn es "richtige Mitglieder" geben sollte mit Jahresbeitrag, dann muss aber auch das von jemandem verwaltet werden.

    Ich denke, da müßte man einen Verein gründen - ich kenne mich mit Vereinsrecht nicht aus.

    Dass nur zahlende Mitglieder hier schreiben dürfen fände ich nicht gut. Dann melden sich definitiv weniger an.


    Andreas

    Ich kenne den 850er nicht, aber solche Phänomene kennt ja jeder der selbst schraubt oder ein Auto zum Leben erweckt das 5 Jahre gestanden hat....


    Würde auch eher auf den Vergaser tippen. Eben auch deshalb, dass er nach 10 Minuten Stillstand wieder läuft.

    Kommt denn Sprit in dem Moment wo er streikt? Wenn ja, dann kann es auch sein, dass sich trotz Ultraschallreinigung immer noch was zusetzt.

    Ich bin solchen Problemen als Hobbyschrauber bisher immer nur durch konsequentes Austauschen beigekommen:

    Schläuche und Filter checken

    Spritpumpe tauschen

    ggf. mit temporärem Tank (Reservekanister), frischem Sprit und kurzen neuen Spritschläuchen testen (beim Ritmo gibt es Schläuche in der Nähe des Auspuffs, die zuquellen oder Luft ziehen wenn es warm wird).

    in dem Moment wo das Problem auftritt: liegt an der Zündspule Spannung an (zwischen Batterie, Zündschloss und zum Verteiler kann beim Ritmo bspw. auch viel passieren...) ?

    in dem Moment wo das Problem auftritt: Vergaserdüsen ausblasen

    Kompletten Verteiler tauschen (Gebrauchtteil ausliehen wenn man keinen hat)

    Kompletten Vergaser tauschen (Gebrauchtteil ausliehen wenn man keinen hat)


    Der einzige Trost von mir: Es wird wieder laufen! Man muss nur geduldig und hartnäckig sein.


    Andreas