Lancia Delta 836 1.8i.e. ”STRADALE“

  • Da sag ich nochmal vielen Dank!


    Aktuell geht es ans abdichten, versiegeln etc. der geschweißten Stellen. Der rechte Radlauf ist entrostet, grundiert und verklebt. Es muss noch ein kleines Blech eingeschweißt werden um die inneren Radhausbleche wieder zu verbinden.


    Im Kofferraum wird schonmal ein wenig Ordnung geschafft, durchgeputzt, Kabel verlegt und die Abläufe vom Schiebedach montiert. Da der Bezug der C-Säulenverkleidung sich löst, habe ich die Teile demontiert und mal den Bezug abgezogen. Schwarzes Kunstleder soll drauf. Den bröseligen Schaumstoff am besten mit den Fingern runter rubbeln, oder hat jemand einen besseren Tip??



    Gruß Frank

  • Eigentlich alles ganz easy. Stoff abgezogen und den losen Schaumstoff mit Gummihandschuhen abgerubbelt und im Nachgang den Rest mit 120‘er Schleifpapier abgeschliffen bis eine Oberfläche da ist, auf der (aus meiner Sicht) Kleber hält. Also nicht runtergeschliffen bis auf das blanke Plastik.



    Dann Kunstleder und Sprühkleber besorgt. Hier das Ergebnis:



    Zeiteinsatz ca. eine Stunde pro Teil.

    Gruß Frank

  • Hallo Frank,

    sieht wiedermal super aus. So wie alles was du bis jetzt am Delta angefasst hast. Ich bin gespannt auf das Endergebnis, wenn du sagst, der Delta ist fertig.

    Auf jedenfall kann man sich bei deiner Qualität sicher sein... der Delta bleibt erhalten!!!

    Viele Grüße

    Thomas

  • Ich hatte noch nie ein Auto, was fertig ist. Irgendwas ist ja immer.


    Man fährt ja im eigenen Wagen so gut wie nie hinten mit, höchstens schwer alkoholisiert. :sleeping:


    Aber man macht jetzt viel lieber den Kofferraum auf, da sieht man es ganz gut. Leider halten diese Popse nicht mehr sehr gut. Ich überlege da mit einer ”Hilfsspax“ zu unterstützen. Mal sehen ob ich noch eine elegante, schwarze finde. Ich meine ich habe da noch was schickes aus dem Ford Regal.


    Dann geht der Zusammenbau des Kofferraumes weiter. Sogar Reserverad und Wagenheber geputzt...


    Gruß Frank

  • So, Kofferraum ist zusammen. Mal eben geht auch anders:


    Knarzende Hutablage: Filzband unter die Auflageflächen


    Loser Hochtöner: Heißklebepistole


    Haltlose Popse vom Kofferraumboden an Rückenlehne: Genau sechs passende, neue von Opel im Keller gefunden!


    Schrauben für die C-Säulen Verkleidung hab ich auch, aber heute nicht mehr. Farblich passt die übrigens sehr gut. A- und B-Säulen Verkleidung sind auch schwarz. Verstehe ich nicht warum da vorher dieser unsägliche Stoff drauf war...



    Die Musik war schon drin. Die ist garnicht so verkehrt!


    Gruß Frank

  • So, hier die Ausbeute von gestern:


    Schweller und Radhaus hinten rechts.


    Durch Zufall habe ich noch ein Deckblech für den vorderen Querträger ergattert für 30€ inkl. Versand. In meinem ist noch der Abdruck von einer Anhängerkupplung... Sieht kein Mensch, aber wenn es schon einen gibt, mache ich den gleich mit.



    Gruß Frank

  • Der Vorbesitzer war da einmal im Jahr mit in Österreich zum Skiurlaub, das hat ihm wohl sehr zugesetzt. 213.000 Km hat er jetzt runter. Es geht auch noch lustig weiter, ich habe gestern mal den Teppich hochgehoben. <X

  • Hallo Frank,

    ich habe auch schon vorn rechts am Hebepunkt was machen müssen. Federbeindom vorn links, beide Radhäuser hinten. Aber seit Mike Sanders Konservierung und meinen Radhausschalen ist Ruhe. Außen sehen die Deltas meist recht gut aus. Leider sind sie an der Bodengruppe nicht verzinkt und da steckt der Gammel. Sind deine Federbeindome vorn noch ok?

    Gruß

    Thomas

  • Ein Dom direkt ist nicht durch. Mehr so die Verstärkung zum Dom in Radhaus vorne. Eine Seite ist auf jeden Fall hin. Mal sehen was passiert wenn ich auf der anderen prukel.


    Die Spritzwand soll ja auch gefährdet sein, aber schwer ersichtlich. Hat da jemand Erfahrung oder Bilder?

  • Hallo Frank,

    Also von der Spritzwand ist mir aus eigener Erfahrung nichts bekannt oder aufgefallen. Aber die Verstärkung von der du sprichst ist sehr wohl ein Problem. Ich kann sonst alle Bereiche die du schon bearbeitet hast bestätigen. Ich habe nur das Glück gehabt bei Zeiten reagieren zu können. Bei mir war auch noch der Halter für die Stoßstange vorn , im Radhaus unten, übrigens als erstes rostig. Im Moment bin ich wirklich über den Stillstand beim Rost an meinem Delta zufrieden.

    Grüße

    Thomas

  • Halter für den Stoßfänger vorne sind auch Fratze. Beim losschrauben kam direkt alles mit...

    Die tauchen ab und zu im Netz für nen Zwanni das Stück auf, aber vorne bin ich noch nicht.
    Kühlertraverse auch krümelig. Da hab ich zufällig was aus dem Ford-Regal, was man passend machen kann.


    Gruß Frank

  • Oje Frank,

    an deinem Delta ist ja wirklich alles hin. Ich glaube, ich hätte schon das Handtuch geschmissen und mir einen gekauft der ne gute Karosserie hat. Mich begeistert allerdings wie du eins nach dem anderen abarbeitest. Ich überlege z.B. , was ich mache wenn das H- Kennzeichen ansteht... meinen rundum herrichten oder einen in gutem Zustand kaufen und so erhalten.

  • Eigentlich macht die Nummer keinen Sinn, aber wenn alles durch ist, ist er nach meinen Vorstellungen, technisch und Karosseriseitig (sicher auch mit dem ein oder anderen Kompromiss). Man müsste erstmal einen wirklich guten finden, da sehe ich die Schwierigkeit.
    Ich hab ja keinen Delta gesucht, er wurde mir ja quasi vor die Tür gestellt. Da hab ich genommen was da ist und muss das jetzt ausbaden. Dazu kam, daß ich Lancia immer schon mochte und ich das Auto schon vom sehen her kannte. Der grottige Zustand ist natürlich hart. Ich sehe es aber als Herausforderung und freue mich schon drauf, mit ihm unterwegs zu sein und etwas nicht alltägliches zu bewegen.


    Es ist auch immer lustig sich vor alteingesessenen Oldimer-Leuten und Außenstehenden zu rechtfertigten, warum man sich das antut und den ganzen Schraubenhaufen nicht entsorgt. :thumbsup:


    Deiner scheint ja grundsätzlich eine gute Substanz zu haben. Ich würde den erhalten, offene Schäden weiter beobachten und ggf. abstellen. Des Weiteren würde ich ihn aus dem Alltagsbetrieb nehmen.

  • Hallo Frank,

    ein Delta war jetzt im Netz, mit 18.000km. Jetzt ist er aber weg. Stand für knapp 4000 drin. Sind auch noch 2 weitere drin unter 100.000 km. Machen auch keinen schlechten Eindruck. Die Problemstellen kennen wir ja. Ja meiner ist nicht schlecht, hat aber dieses Jahr einen kompletten Hagelschaden erlitten. Versicherung hat 1800€ dafür gezahlt, weil der Zustand so gut ist und schon viel investiert wurde. Aber grundsätzlich gefällt mir auch ein Dedra Kombi.

    Aus dem Alltag kann ich ihn nicht nehmen, mir fehlt einfach der Platz für ein weiteres Fahrzeug... leider!

  • Wenn man Bock auf was Neues hat, sollte man sich natürlich trennen können. Dabei sollte man aber wissen, daß man gerade beim Delta die Investitionen nicht wieder rein bekommt beim Verkauf. Auch der Wunsch ”in gute Hände“ abzugeben kann nicht zwingend erfüllt werden. Das hat die Erfahrung bei meinem letzten Verkauf eines anderen Fabrikats (20 Jahre in meinem Besitz) gezeigt.


    Ich habe aber den Verkauf des Vorgängers und die folgende Anschaffung des Delta trotz der Mängel nicht bereut. Ich hatte zuviel Lust auf was anderes.

  • Hey ihr beiden, macht euch keine Köpfe, was jetzt noch einigermaßen preiswert zu kriegen ist, ist an den Standardstellen mehr oder weniger durch.. 3Türer noch mehr, die fahren jetzt alle auf den Schrott. Ausnahme die HFs, die völlig überteuert im Netz rumgeistern. Ich hatte bei meinem extrem Glück, dass er nur 2 Jahre draussen rumstand.. dafür ist halt der Lack im Sack..


    Heute geht's wieder heim aus Florida, wenigstens etwas erholt und wieder Bock im Winter was zu Schrauben. Hier gibt es nur mehr oder weniger hässliche Amikarren, dafür sind die Motorisierungen besser 8o.. und weil hier teilweise richtig viel Geld unterwegs ist, trifft man auch auf richtig feines Altblech. Vor zwei Tagen ist mir ein Porsche 356 Cabrio vor die Linse gelaufen, wie neu, außen Creme und innen Karamelfarbenes Leder, soviel automobilen Geschmack hätte ich den Amis gar nicht mehr zugetraut. Auch sehr beliebt: Ferrari und Maserati.


    Grüsle Christof

  • Hey ihr beiden, macht euch keine Köpfe, was jetzt noch einigermaßen preiswert zu kriegen ist, ist an den Standardstellen mehr oder weniger durch.. 3Türer noch mehr, die fahren jetzt alle auf den Schrott. Ausnahme die HFs, die völlig überteuert im Netz rumgeistern. Ich hatte bei meinem extrem Glück, dass er nur 2 Jahre draussen rumstand.. dafür ist halt der Lack im Sack..


    Heute geht's wieder heim aus Florida, wenigstens etwas erholt und wieder Bock im Winter was zu Schrauben. Hier gibt es nur mehr oder weniger hässliche Amikarren, dafür sind die Motorisierungen besser 8o.. und weil hier teilweise richtig viel Geld unterwegs ist, trifft man auch auf richtig feines Altblech. Vor zwei Tagen ist mir ein Porsche 356 Cabrio vor die Linse gelaufen, wie neu, außen Creme und innen Karamelfarbenes Leder, soviel automobilen Geschmack hätte ich den Amis gar nicht mehr zugetraut. Auch sehr beliebt: Ferrari und Maserati.


    Grüsle Christof


    Das kann ich bestätigen, auch die 3türer Tipo´s waren im hinteren Schweller Bereich viel anfälliger als die 5türer!


    Am eigenen Leib 3 mal erfahren müssen :(


    Wenn kann man nur einen aus 1-2 Hand kaufen wo bisher in der Garage stand oder die meiste Zeit des Lebens...

  • Das kann ich bestätigen, auch die 3türer Tipo´s waren im hinteren Schweller Bereich viel anfälliger als die 5türer!


    Am eigenen Leib 3 mal erfahren müssen :(


    Wenn kann man nur einen aus 1-2 Hand kaufen wo bisher in der Garage stand oder die meiste Zeit des Lebens...

    .. und selbst da kann man Pech haben. Man wollte es damals im neuen Werk in Pomigliano einfach direkt richtig machen, weg vom klapprigen Italo-Büchsen-Image.. eine der Lösungen: die Hohlräume zwischen den Blechen mit Antidröhn-Schaum ausschäumen. Was in Süditalien wohl toll funktioniert, ist aber in Mittel- und Nordeuropa der Tod, denn das Zeug zieht und speichert hocheffektiv Feuchtigkeit. Bei meinem Delta waren beide Innenkotflügel komplett im Sack, und beim Aufmachen lief Wasser raus. Das gleiche Zeug ist bei den Dreitürern hinten drin, und Wasser läuft von oben in die hinteren Schweller...