Fiat Motorenbauer gesucht !

  • Hallo Ihr,

    gibt es denn noch einen guten Fiat-Motorentuner ? Weiss jemand etwas ??

    Mein alten 128-Motor hat damals der Axel (BKT-Motors) gemacht. Das ist ja wohl nun leider Geschichte. Er sollte natürlich auch ein wenig Erfahrung haben. Gerade was so Zylinderkopf usw. betrifft.

    Danke

  • Hallo Ralf, soll es wieder für den 128er sein ?

    Ich wußte garnicht, dass Axel Biekert aus Schallstadt (auch) verstorben ist ? Hoffentlich haben alle noch ihre Teile dort herausholen können, die teilweise jahrelang auf Fertigstellung gewartet haben ? Das Dilemma war ja auch seiner vor langer Zeit schon begonnenen Erkrankung zuzuschreiben gewesen. RIP


    Um dir als Berliner lange Wege und Zeit zu ersparen, schlage ich dir in Berlin die Fa. Motoreninstandsetzung Rumpelhardt www.rumpelhardt.de vor. Rolf Rumpelhardt ist schon sehr kompetent, was insbesondere die leistungssteigende Motorenbearbeitung betrifft. Wenn ich mit ihm im Fahrerlager zusammensitze, können wir stundenlang fachsimpeln, weil er nämlich keinen Scheiß erzählt, wie leider so viele andere (timewaster). Ich kenne Rolf seit fast 40 Jahren, als er in den 80er noch auf seinem Fiat Abarth 1000 TC unterwegs gewesen war. Später entflammte seine Liebe für den Autobianchi A112 Abarth, den er heute noch tagtäglich fährt. Du siehst, er ist absolut italoaffin. An der von ihm im historischen Langstreckensport (FHR) betreuten Lancia Fulvia 1.3 , bin ich mit unserem 1000er nicht immer leicht vorbeigekommen.

    Grüss ihn lieb von mir.

    ABARTH-Klaus

  • Moin!

    Ich habe damals meinen Rumpfmotor und den Kopf bei der Firma IL MOTORE in Rellingen bei Hamburg aufbauen lassen und war mit der Leistung sehr zufrieden!

    Mittlerweile ist der Rumpf immernoch im Einsatz, der jetzt im Einsatz befindliche Kopf kommt aus Mazedonien vom Sime.

    Auch damit bin ich sehr zufrieden.

    Zu Details können wir gern mal telefonieren oder PN.

    Ich habe vor einigen Jahren ein Video vom Leistungsprüfstand bei YouTube eingestellt...

    Hier der Link:


    Grüße aus Hamburg

    Michi

  • Aha, daß ist ja mal ne Auskunft. Werde die Sache mal prüfen bzw. mich melden. Das soll alles für meinen X sein. Ich bin da wirklich noch am überlegen. Der 1300 von denen ist viel einmal den Berg hoch u. Dann muss er sofort kaputt gegangen sein. Echt übel. Besonders der bearbeitete Kopf. Naja, hab mir jetzt mal nen 1,5 u. 1,6 besorgt. Mal gucken was geht. Und ja,ein A112 hatte ich auch mal kurz. Blöd ist die 1. War aber richtig.

  • Hallo

    Ich würde dir Fred Abeling empfehlen der fährt mit seinem roten 128 sehr erfolgreich Rennen hat eine Maschinenbau Firma und baut meiner Meinung nach mit die besten Motoren er hat mir auch bei meinem 127 Motor geholfen ich kann dir gerne den Kontakt herstellen


    Gruß

    Frank

  • Frank hat recht,

    Fred Abeling aus Lohne (Oldenburg) baut schon lange sehr geile Sachen in seiner Firma für den 128er, womit er selber auch sehr flink und erfolgreich im "Kampf der Zwerge" unterwegs ist. Internet-Adresse siehe Blendstreifen.

    Gruss Klaus



  • Sitzring gegen Sitzring kann man machen, muss aber nicht. Typischer Fall von zu weit aufgeschliffenen Kanal und schwupp im off. Schon mal was von Laserschweissen in solchen Fällen gehört ? Ich möchte bei dem Gebruzzel nicht den dahinterliegenden Wasserkanalquerschnitt sehen mögen.

    Gruss aus dem Motorendschungel

    Klaus

  • Hier mal Bilder mit welchem Motor man erfolgreich am Berg ist, oder sein wollte.

    bist du dir sicher, dass das der motor zu dem auto war!? ...oder wurde vielleicht nur, um ein verkaufspaket zu stricken, dieser motor als beschwerer reingehangen.(?)

    die karren vom franz'l sind ja eigentlich sehr drehzahlfest um's eck gezischt, der motor sieht so gar nicht danach aus. wenn ich wüßte, genau den motor hinterm sitz zu haben, würde ich nicht mal zum vorstart rollen...

    dann einfach lieber zu hause bleiben, und sich die bundesliga mit'm sky-abo anschauen.