Noch so einer aus dem Norden

  • Hallo zusammen,

    Dann wollte ich erst mal die Gelegenheit ergreifen und mich auch mal vorstellen.

    Ich wohne irgendwo im nirgendwo auf ca. halbem Weg zwischen Hamburg und Berlin. Seit ich Auto fahren darf habe ich immer Fahrzeuge mit italienischen Markennamen besessen. Derzeit besteht mein Fuhrpark aus dem „Neuwagen“ Fiat Bravo TJet 120, einem Lancia Y, der mir letzten Sommer zugelaufen ist, und seit ein paar Monaten fürs Grobe einem Uno Fiorino. Dazu kommen demnächst noch zwei beziehungsweise eher eineinhalb Lancia Beta HPE, bei deren Umwandlung in ein fahrtaugliches Exemplar ich mit Sicherheit den ein oder anderen Rat aus dem Forum gebrauchen kann.

    Viele Grüße aus dem Norden

    Rüdiger



  • Moin Rüdiger,


    schön, dass Du nun auch hier bei den "Verstrahlten" gelandet bist - und mit Deinem "Gnadenhof" bist Du hier auch ganz sicher gut aufgehoben - und auch gar nicht allein!!!
    Langsam verteilen sich dann also auch unsere "IG- Schandtaten" hier ein wenig :thumbsup:


    Über unsere Pläne in Sachen "alte Karren an die Hütte holen" hatten wir ja schon gesprochen....bin mal gespannt wie das alles ablaufen wird. Der "junge Mann zum Mitreisen" sitzt jedenfalls bereit :car


    Viel Spaß dann hier in der großen Runde.

  • Moin Uwe,


    "Gnadenhof" trifft es durchaus. Der Umstand, dass der Beta mit dem besseren Blech nun wegen Platzmangel des Noch-Besitzers auch draußen unter einer Plane steht, hat auch z dem Entschluss beigetragen, die beiden doch zu nehmen - da muss ich ja irgendwas gegen tun, denke ich mir... ;):D

  • Ja bitte hol die hier wech. Sonst muß ich mich da selber erbarmen ;(

    ...

    Das kann ich natürlich nicht zulassen. Ich glaube, du hast da schon genug mit den ganzen Unos zu tun ;)

    Mein Fio hatte einen Vorbesitzer, der mit der Farbrolle kreativ unterwegs war, aber aus sicherem Abstand sieht er schon ziemlich cool aus.


    Sich an eine Restauration von einem Beta HPE zu trauen ist mutig! es gibt kaum Ersatzteile.

    Viel Spaß und Bilder vom Projekt sind immer willkommen.

    Da muss man halt durch. Den ganzen Dingern, die mittlerweile fast ehemaligem Neupreis angeboten werden, traue ich nicht recht über den Weg bzgl. dessen, was der jeweilige Anbieter unter "restauriert" und, was der ganzen schönen Worte noch so vorkommt, so versteht. Dann hole ich mir doch lieber eine Basis und weiß dann hinterher, was ich gepfuscht habe 8o

    Und ich hoffe noch, dass ich nicht allzu viele Teile noch dazukaufen muss - das ist so ein Aus-2-mach-1-Projekt.

    Verwertbare Bilder kommen hier natürlich rein, sobald vorhanden...

  • Ich spreche aus Erfahrung, wird teuer! Ich habe auch aus zwei plus viel Geld für Neu Teile einen komplett Restauriert.

    Gut zu wissen dass es den Neupreis gibt in Euro 💶


    https://photos.app.goo.gl/TKu3vDQDi6ySiABJ6

  • lohnt sich auch.... sind beide HPE Volumex. Die gute Karosse sogar mit Stahlschiebedach.

    Ööhhmmm....das Aggregat in der guten Karosserie sah mir aber stark nach i.e.-Motor aus, was jetzt aber auch nicht gerade das Schlechteste ist.

    Ich spreche aus Erfahrung, wird teuer! Ich habe auch aus zwei plus viel Geld für Neu Teile einen komplett Restauriert.

    Gut zu wissen dass es den Neupreis gibt in Euro 💶


    https://photos.app.goo.gl/TKu3vDQDi6ySiABJ6

    Na ja, die stehen so mit 8-9K€ drin, manche eben auch mit 12-13. Neupreis vom HPE i.e. war anno 83 genau 23490, glaube ich, was fast glatt 12000 € wäre.

    Ob die Preise tatsächlich gezahlt werden, ist eine andere Frage.

    Deiner sieht ja richtig wie Neuzustand aus. Kann gut sein, dass ich mal öfter mit technischen Fragen auf dich zukomme ;)

  • So ein HPE ist schon ein feines Teil. Ich hab von 1982 - 1984 auch mal so einen gehabt. Er war Bj 1977, und beim Kauf 1982, also nach 5 Jahren, schon übel am Boden und an den Schwellern durchgerostet. Nach dem Herrichten sah er dann aber wieder schick aus und hat viel Spass gemacht.


    Ach ja... ich glaube, ich brauch auch mal wieder so einen :)

    Grüße, Jochen

  • Ein herzlichen Willkommen auch von mir.

    Dein Herz für Italienische Autos ist gross!

    Aber was den Beta HPE anbelangt, der wird dir alle Mühen der Restauration belohnen!
    Ich selber fahre einen Spider als Alltagswagen ausser wenn Salz auf den Strassen liegt.

    Der Beta macht heute noch sogar was Fahrwerk und Bremsen anbelangt eine sehr gute Figur. Man hat nicht das Gefühl ein über 40 Jahre altes Auto zu fahren. Und die 120PS des 2Liter haben sattes drehmoment von unten raus und lässt sich sehr "schaltfaul" fahren. Aber all das weisst du ja schon von deinem Vorangegangen goldigen Beta HPE.


    GuenterausAachen

    Bei der 2 Liter Maschine muss die Zwischenwelle beim Zahnriemen genau eingestellt werden. Denn wenn falsch, dann kann der Pleuel an den Nocken der Benzinpumpe auf der Zwischenwelle knallen! ....und dann ist Schluss :-(


    Gruss
    Autolux

  • aus dem Silbernen in den Blauen?

    So ist wohl Rüdigers Plan - der silberne ist ja schon ordentlich "knusprig" und dient daher nur als Organspender.


    Aber wenn das Organ später mal wieder im blauen HPE erwacht, dann wird ein ehemals Totgesagter endlich wieder auf Deutschlands Straßen unterwegs sein.

  • Soooo....ja, das war eine ziemlich eigenartige Rückfahrt. Da sind mir die ganze Zeit zwei Betas dicht hinten aufgefahren, und in der Dunkelheit haben die noch nicht mal Licht angemacht... 8o

    Also, das ganze Gespann ist ohne jegliche Verluste an Mensch und Material im Norden angekommen.

    Was auf den Fotos übrigens nicht so gut rüberkommt, ist, dass der "Blaue" eigentlich dunkelgrün ist. Und in der Tat soll er, da er deutlich weniger knusprig ist als der Silberne und man schon an das meiste gut rankommt, da ja nicht mehr so viele Teile im Weg sind, alle Teile aufnehmen, die vom Silbernen noch zu gebrauchen sind. Blau ist allerdings auch nicht ganz verkehrt, denn mit einiger Wahrscheinlichkeit werde ich den in dem blau-metallic aus dem Prospekt von 1979 lackieren.