Posts by GuenterausAachen

    Keine Angst davor. Der 32DMTR ist keinHexenwerk. Ich tue die Dinger immer in einen Ultraschallreiniger ( die Düsen in einem Teeei) und nach einer Stunde wirst du dich wundern. Als Zusatz verwende ich Tikkopur. By the way-bist du das, für den ich über Abbi die Tankstutzenabdichtung gemacht habe? Wenn ja, würde mich interessieren, ob alles passt, weil ich mit meinem Auto noch gar nicht soweit bin.
    Gruß aus Aachen

    Günter

    Ich bin erschüttert, fassungslos und unendlich traurig. Abbi war einer der feinsten Kerle, die ich je habe kennenlernen dürfen und wir kannten uns fast 40 Jahre. So werde ich wohl die Gedanken an meinen letzten Besuch bei ihm in ehrender Erinnerung behalten. Die Besuche bei unserem Mentor und die Gespräche werden mir fehlen

    Und schon wieder eine Frage von mir. Ich bin gerade gebeten worden, ein A112 4-Ganggetriebe nach Österreich zu schicken. Abgesehen vom Aufwand, das Ding vernünftig zu verpacken, stellt sich mir die Frage des Gewichts eines solchen Teils. Hat einer von euch so ein Ding schon mal gewogen und/oder Erfahrung mit solchen Sendungen?

    Sodele, ich hab gestern den gesamten Kabelbaum ausgebaut ( ist wirklich überschaubar?) und ein paar 100 m Kabel in den entsprechenden Querschnitten sowie die passenden Kabelschuhe bestellt.
    danke nochmal für eure Beiträge in der Sache

    Also dieses Ziehen nach rechts oder links beim Gasgeben bzw -wegnehmen kenne ich auch von früher. Und da lag die Ursache eigentlich immer bei den vorderen Anlenkpunkten des Stabis. Gerne war bei den ganz alten A112 auch die Aufnahme vorne weggerostet. Nadellager sollten auf jeden Fall Pflicht sein, wenn du die Federbeine zerlegst. Das ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Dann noch PU-Lager am Querlenker und du hast ein ganz anderes Auto.

    ??jetzt bin ich noch doofer als vorher. Wenn ich dann 1,5 bestelle, kriege ich 0,75 geliefert, weil das Zeugs so toll leitet? Ich glaube, ich ordere erst mal ein Probepaket, versuche das abzugleichen mit den vorhandenen Kabeln und sehe dann weiter.
    Auf jeden Fall lieben Dank Jungs

    Danke dir. So richtig schaden dürfte bei den normalen Kabeln ein Querschnitt von 2,5mm aber auch nicht, oder?

    Das würde mir ersparen, bei der Bestellung der ganzen Farben dahingehend unterscheiden zu müssen

    Ich brauche mal eure Hilfe. Und zwar habe ich beschlossen, den Kabelbaum in meinem A112 Projekt zu erneuern. NOCH habe ich die leere Rohkarosse vor mir stehen, also wann wenn nicht jetzt? Ich bin mir aber unsicher, was die verwendeten Kabelquerschnitte angeht. Wenn ich danach gehe, welche Aderendhülsen passen würden, müsste es 2,5 und 4qmm sein.

    Stimmt das? Oder liege ich komplett daneben?

    Ich glaube „Dichtung“ ist auch nicht ganz passend. Es handelt sich um ein (soweit ich es richtig im Kopf habe) leicht konisches Plastikteil, das wohl nur verhindern soll, dass hochspritzendes Öl am Verteilerfuß ausdringt. Vermutlich funktioniert die Sache auch ohne das Ding. Schließlich haben wir alle schon mal einen Verteiler ausgebaut, an dem das Teil wenn überhaupt dann in rudimentären Resten vorhanden war.

    Die Dinger zu gießen dürfte kein großes Problem darstellen. Da hab ich schon ganz anderes gemacht. Nur was die Hitzebeständigkeit zumal in Öl angeht, äußert sich natürlich kein Hersteller. Das genau ist das Problem. Testen unter Laborbedingungen wird kaum gehen und alle paar km nachschauen, ist wohl auch nicht die Lösung. Ich bin mit meinem Auto noch lange nicht soweit, an dieses Ding denken zu müssen, von daher... Freiwillige vor. Ich gieße und ihr testet ?

    Ich habe gerade beschlossen, in den nächsten Tagen mal zu erforschen wie es um die Temperatur-und Ölfestigleit meiner diversen Gießharze bestellt ist. Wenn ich was passendes finde, lege ich eine Kleinserie auf und ihr könnte soviel von den Dingern haben wie ihr wollt. Ein Euro dürfte kostendeckend sein.
    schönes Restwochenende

    Günter