Fiat 128 Coupe Fahrwerk mit ABE oder original

  • Hi, ich bin gerade dabei ein 128er Coupe aufzubauen. Das Fahrzeug wurde damals für Slalomrennen genutzt. Ich möchte den 128er für Tracks fertig machen. Allerdings möchte ich eine Straßenzulassung, da viele Veranstaltungen nur solche Fahrzeuge zulassen.

    Probleme bereitet mir das Fahrwerk. Im ersten Schritt benötige ich original Federn, dass gibt am wenigsten Probleme mit dem TÜV. Im zweiten Schritt eintragungsfähige Federn und Dämpfer.

    Hat da jemand eine Idee oder etwas liegen? Das Fahrwerk von der HP Fiat128.de ist leider aktuell nicht lieferbar. :)

  • Hallo lieber namenloser Neuzugang...Willkommen hier bei uns im Forum!


    Da Du ja bei Deinem Projekt mit dem Coupé wahrscheinlich später auch noch weitere Fragen haben wirst, würden wir uns auch über eine kurze Vorstellung freuen.

    Schließlich sind wir hier immer neugierig, was die Italo-Fans und ihre Fahrzeuge angeht...

    Vielleicht hast Du ja auch mal Lust ein paar Bilder von dem Flitzer einzustellen.


    Für die Fahrwerksteile gibt es sicherlich einige Lösungen, auch was die Zulassung und/oder den TÜV betrifft.

    Die 128-Spezies werden sich dann auch schon bald dazu melden!


    Vorstellen kannst Du Dich übrigens gern direkt an dieser Stelle:


    User-Vorstellungen

  • Es ist immer wieder spannend vor allem weil ich beruflich so gar nichts mit Technik zu tun habe. Deswegen werde ich euch sicher noch häufiger mit manchmal merkwürdigen Fragen belästigen.


    Aber so habe ich inzwischen wenigstens gelernt was ein Flachstromvergaser ist 🙃


    UPS, sehe gerade, dass das der falsche Thread ist, sorry. Sollte in die Vorstellung rein. 🙄

  • Erkenntnisse Fahrwerk und Fragen.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, sind die Federn aus einem A112 kürzer als beim 128er. So also ein preiswerte Möglichkeit das Fahrzeug ein wenig tiefer zu legen. Ich habe jetzt diese Federn (siehe Link) gefunden die nochmals von 35mm sprechen. Würde das gehen bzw. kommt das Fahrzeug dann nicht zu tief? Hat da jemand Erfahrung welche Stoßdämpfer sinnvoll sind?


    https://www.bielstein.com/Tief…uer-die-Vorderachse-A-112


    Von dem Gedanken Sportfahrwerk mit ABE habe ich mich erstmal verabschiedet, da ich als erstes mein Augenmerk auf Straßenzulassung legen möchte. Kurz gesagt bei meinen Überlegungen geht es um Federn, die beim TÜV akzeptiert werden könnten, weil der Umbau nicht oder nur unwesentlich auffällt. Z.b. schwarze Federn machen da weniger Probleme als rote Federn usw.

  • Hallo Impi,

    wir haben das ganze sicher hier schon mal durchexerziert. auf alle fälle findest du mit der "suchfunktion" (ganz oben rechts - die "lupe"), oder im 128'er werkstattbereich noch die eine oder andere info dazu. dabei empfehle ich dir als opener den folgenden thread:


    Tieferlegung 128 Coupe


    ...da/dann solltest du sicher mit deinen gedankengängen auch ein stück'l weiter kommen.


    vg chris

  • Das lässt sich leider nicht sagen, das Ding ist brutal Tief. Wie gesagt, früher wurden damit Slalomrenne gefahren.


    Und habe jetzt mal mit der Suchfunktion die Beiträge gelesen, bin jetzt aber maximal verwirrt.


    Die 128er Feder sind länger als die 127er. Sind denn jetzt die A112 Federn die selben wir beim 127er? Unter der Bezeichnung A112 findet man halt ohne Probleme neue Federn. Und auch die Stoßdämpfer Frage ist offen. Vielleicht schlafe ich aber auch der Wäscheleine. Laut Beiträge soll man die 127er Federn mit 128er Stoßdämpfer fahren. Aber die müssten dann ja eigentlich zu lang sein. 127er Federn mit 127er Stoßdämpfer machen da doch mehr Sinn. Sorry, aber ich stehe echt auf der Wäscheleine :rolleyes:

  • Ok, so würde ich das auch sehen.


    Bleibt noch die Frage zu den A112 Federn. Sind die identisch mit den 127er. Die werden oft zusammen genannt, aber gelesen habe ich hier, dass die unterschiedlich sind :/

  • Ich guck mal in den Microfilmen ob die ET-Nummern gleich sind, einen Moment bitte...


    Edit:

    Die ET-Nummern sind natürlich unterschiedlich...


    Das ist eigentlich auch logisch, weil die Federn zwar optisch gleich sind, diese aber aufgrund unterschiedlicher Gewichte der Autos einen (etwas) anderen Charakter haben.


    Die Federn sind daher zwar optisch gleich, können aber dennoch durch eine andere Federrate voneinander abweichen.

  • Super, danke für die schnelle Info. Es gibt da noch eine weitere Erkenntnis. Vielleicht hat da jemand Erfahrung gemacht. Dabei geht es um Federn von einem Opel Ascona B.


    Auch diese sind möglich und auch preiswert zu haben (angeblich vergleichbar mit den Federn vom 127er) Wer es härter mag nimmt die vorderen wer es softer mag die hinteren Federn. Im 128er soll das ca. 3 cm bringen.


    Stoßdämpfer kann man dann variieren. Entweder original vom 128er, dann bleibt es bei ca. 3 cm (sollte so beim TÜV keine Probleme geben) oder die Dämpfer vom 127er. Da der Federteller beim 127er Dämpfer ca. 2,5 cm tiefer angebracht sind kommt so auf eine Tieferlegung von ca. 6 cm zustande.


    All das ist aber nur mal so zusammengelesen. Ob das so richtig ist oder ob es Probleme gibt, kann ich nicht sagen. Aus diesem Grund würden mich mal eure Erfahrungswerte interessieren. 8)

  • Vielleicht hat da jemand Erfahrung gemacht. Dabei geht es um Federn von einem Opel Ascona B.

    impi,

    ich weiß das bemühen der suchfunktion scheint irgendwie schwer zu fallen... ;)


    Wie krieg ich die Fuhre vorne runter ???


    ...so viel z.b. zu ascona hinterachsfedern.

    einfach mal mit muse die 128'er kategorie "werkstattbereich" durchstöbern, da finden sich so viele schöne (zusammengetragene) informationen, wo man(n) sich auch noch nach jahren "ranhängen", oder seinen senf dazu abgeben kann.


    beste grüße

    chris

  • Habe ich auch gemacht. Aber in den Threads sind oftmals seht widersprüchliche Aussagen. Viele Threads sind so alt, dass es dort beschriebene Teil gar nicht mehr gibt. Klar gibt es dort gute Anregungen. Leider lassen sich von diesen einige gar nicht umsetzen, da es mittlerweile die Teile auch nicht mehr gibt. Deswegen habe ich mir gedacht, dass alles ein wenig aktueller und kurz zusammengefasst nicht so schlecht wäre. Und der nächste Sucher muss nicht die selben nervigen Fragen stellen wie ich. ;)

  • Und der nächste Sucher muss nicht die selben nervigen Fragen stellen wie ich.

    jeder sucher hat hier sicher andere aktuelle intentionen. der eine will nur mitreden, der andere sucht für sich, darf aber nicht zu hart sein - der nächste will auf die rennstrecke braucht kein tüv, der übernächste will unbedingt ein schraubfahrwerk mit tüv...

    es wird hier nicht punktgenau "die antwort" geben, aber man kann sich schon beim schmökern der alten threads in der quintessenz zumindest das erarbeiten, was man dann auf alle fälle nicht will... z.b. eben nicht die asconafedern einbaut, weil schon der rest der comunity festgestellt hat, dass dies nicht das "non plus ultra" ist.

    ich hab z.b. fast eine ganze wintersaison incl. recherche benötigt, um mir das fahrwerk für mein auto nahe am serienstand zu bauen, incl. einer moderaten tieferlegung, ohne jedoch ein herzcasper des hu-prüfers zu forcieren.


    wenn du kein eintragungsgewusel haben willst, dann nimm einfach als preiswertvariante erstmal die orig. 128'er dämpfer und dazu ein paar passende federn (128 o. 127). das passt dann für den tüv, und die "high-end"lösung für dich kannst du dir später noch erarbeiten. ...gerade unter dem vorzeichen, dass deine eben geposteten bilder vom motor neben deiner karosserie sicher erstmal deine hauptbaustelle nr. 1 oder 2 sein wird.


    https://www.ebay.de/itm/251336505293
    ...und mit gleicher sachsnummer auch hier: https://www.ebay.de/itm/383607218976


    optional die 127'er dämpfer, da musst du aber für den sturz an der unteren federbeinbefestigung zumindest ein langloch "feilen", oder sturzeinstellschrauben verwenden. (denke dabei immer an die adleraugen des tüv'ers)

    https://www.ebay.de/itm//191728952511

    https://www.ebay.de/itm/392624415345


    128'er federn kriegst du bestimmt für ganz dünnes, ggf. hier suchanzeige im marktplatz schalten. (ich habe meine "überbestände" dem schrotter in die hand gedrückt)

    wenn du ernsthaftes interesse an 127'er feder hast, könnte ich mal in den tiefen meines regal's auf suche gehen, ob und was ich da habe.


    good luck

    chris

  • Hallo!



    Die Frage ist: Wie tief!


    Limousine und Coupe sind unterschiedlich.

    Ich habe beim Rally 128er Federbeine und 127er Federn verbaut.Das ist tiefer, aber nicht extrem, es fehlen aber ca.1,5 cm.

    An der Hinterachse ist eine Coupefeder verbaut, das passt für mich gut.


    Die Strassenlage ist ausgezeichnet.

    Ich stelle noch Bilder ein.


    Die Achsvermessung ist aber keine Kleinigkeit, speziell was Sturz und Nachlauf angeht.Wenn der Nachlauf stimmt, ist der Sturz daneben und umgekehrt.

    Mit Sturzschrauben ist da nichts zu machen, ich habe die Federbeine umgebaut.


    Beim Coupe würde ich mit 128er Federbein und 127er Federn anfangen, die Tieferlegungsfedern vom A112 wären eine gute Alternative.

    Hinten wird man wohl eine Feder anpassen müssen.


    Kehrmeister