Suche Kontakt zu Rennfahrer 70/80erer Zeit, Heinz Tubessing und Franz Wieddekind

  • Wäre dankbar um jede hilfreiche Unterstützung eurerseits:


    Tubessing fuhr als zweiter Fahrer mit den Wolfgang Wolf u.a so ca. 76-77 bei Leinberger den 128 Coupe und X1-9 Dallara


    Wieddekind (Fiat Händler) aus Baunatal bei Kassel, so mitte der 80er bis 1990... z.der Zeit als letzter Deutschfahrende Renn X1-9 pilotierte er auf der Rundstrecke den heissen roten X1-9 Dallara




    danke
    Peter

  • Hallo Peter,

    ich bin auf deinen alten thread gestoßen. Du meinst bestimmt meinen alten Freund Walter Wieddekind aus 34225 Baunatal, Am Mühlengraben, ex-Fiat Händler und ABARTH-Werkstatt. Walter wird im nächsten Jahr 80 alt und organisiert z.Zt. seinen endgültigen Ruhestand, um dann mehr bei seinem Fiat 595SS (alt) in Sirmione am Gardasee sein zu können. Werkstatt mit Wohnhaus wird aktuell verkauft. Seine umfangreiche Fahrzeugsammlung (Fiat X1/9 Dallara, Abarth 850 TC , 1000 TCR, BMW 700 Coupe´, Steyr-Puch etc.) sind bis auf seinen Fiat 1600 OSCA alle verkauft worden.

    Der X1/9 ist meines Wissens nach im Besitz von Wilfried Brück in Breuna.

    Zuletzt haben wir uns und sein Sohn Frank motorsportlich in 2015 beim Rossfeld-Bergrennen in Berchtesgaden getroffen. Siehe Fotos.

    Freundliche Grüße

    ABARTH-Klaus


  • Heinz Tubbesing war ja aus Letmathe und hat vor dem Auslaufen der Homologation für NSU TT/TTS einen Nothelle NSU pilotiert. Wolfgang Wolf fuhr den gelben Renner mit dem er Willi Bergmeister immer auf den Fersen war ! beide pilotierten Spiess NSU,ich könnte mich da mal umhören

  • Ja, gibt es. Ich muss da aber mal ein bisschen suchen...

    Habe derzeit nur Bilder von dem Gruppe 5 Fiat X1/9 Dallara, der auch von Wolf pilotiert wurde.

  • laut einiger NSU Rennfahrer aus dem Marburger Raum hat Wolfgang Wolf nur den Leimbacher X1/9 Turbo pilotiert. Die Marburger Ecke war ja mal ein echtes NSU Rennfahrer Mekka. Heinz Tubbensing jedoch ist aus Letmathe, was ja auch im Großraum Südsauerland / Märkischer Kreis ein NSU Rennfahrer Mekka war und 2 große Tuner beheimatete!

  • Hallo zusammen,

    tolle sw-Fotos aus dem alten Fahrerlager am Nürburging. Das muss 1977 gewesen sein, als Wolfgang Wolf den von Leinberger präparierten X1/9 in der DRM eingesetzt hat.

    Ich besitze noch den originalen ´77er Tuning Katalog von Leinberger Racing (2007 Liquidation), siehe Foto. Zuvor war Wolfgang Wolf in ´74 auf einem NSU TTS (1000er) und in ´75 auf einem von Spiess getunten und von Bergmeister eingesetzten NSU TT (1300er) am Start gewesen.


    Heinz Tubbesing fuhr ´73 auf einem von Nothelle getunten NSU TTS und TT. Wechselte dann in ´75 auf den Fiat 128 und setzte in ´76 in der EM das von Leinberger präparierte 128 Coupe´ein (siehe auch Umschlag vom Leinberger Katalog). In ´77 erfolgte der Wechsel auf den X1/9, der auch von Wolfgang Wolf pilotiert worden ist. In ´79 erfolgten Einsätze auf einem Stratos und ´80 auf Alfasud in dem damals ins Leben gerufenen Markenpokal.

    Gruss Klaus


    Fotos von Wolf und Tubbesing eingesetzten Fiats:

    Wolfgang Wolf Bergischer Löwe Zolder-1977-03-13.jpgWolfgang Wolf Norisring-1977-07-03.jpg  

  • Das ist richtig ??? (bitte nenne doch mal für uns alle deinen Namen ?!).

    Heinz Tubbesing fuhr ´73 auch auf einem VW-Scirocco unter der Bewerbung von Schmidt-Görke (Käfig-Bauer) das 500km Rennen auf dem Nürburgring. Aber war halt kein FIAT oder NSU. Ich betone bei Scirocco deshalb das "VW", weil du sicher weißt, dass es auch einen NSU-Scirocco (Hersteller Kohlmus) gegeben hat. Da ist auch ein wenig FIAT verbaut worden, weil die Heckscheibe vom Fiat 850 Coupe´ stammt. Frontscheibe Porsche 904 GTS. Haben wir gerade einen restauriert. Aber das ist ein anderes Thema, passt nicht hierzu.

    Gruss Klaus



  • Moin,

    sehr interessante Infos und Bilder - Danke dafür!

    Ich kann noch zwei Bilder von 2 Fiat 128 beisteuern, die m.E. auch Leinberger zuzuordnen sind.

    Das Coupe ist (nach meinen Infos) hier auf dem Salzburgring 1973 unterwegs.

    Grüße aus Hamburg

    Michael

  • ... und bei der Gelegenheit noch ein passendes Foto zum Thema gefunden: der weiter oben erwähnte Nothelle Audi 50 war im Sept. 2016 beim Hamburger Stadtparkrevival im Zuge des Audi-Sonderlaufes am Start.

    Ist zwar kein echte Italo-Youngtimer, hat ja aber zumindest ital. Gene beim Design.

    ist leider nur ne Repro denke ich! Marcus Nothelle hat vor einigen Jahren wieder einen aufgebaut !

  • Hallo Michael,

    das von dir eingestellte Foto vom Leinberger X1/9, #24, Fahrer Wolfgang Wolf in der DRM, ist 1977 bei mir in Krefeld auf dem Betriebshof der Fa. Karl Bresser KG, Stossdämpfergroßshandel und Stossdämpferprüfdienst, Borsigstr. 37, aufgenommen worden. Ja, so etwas gab es damals noch für Bilstein, KONI und Sachs unter einem Dach. Hinter dem X1/9 steht in der roten KONI-Jacke Bernhard Löhmann, der 1. Vorsitzende vom damaligen Bockumer Motorclub Krefeld 1973 e.V. im ADAC. Ich war viele Jahre der Sportleiter in diesem Motorsportclub gewesen, und wir alle haben mit Stolz diese KONI-Jacke getragen, die ich heute noch besitze, aber nicht mehr passt.


    Ich habe das Foto zum Anlass genommen und gestern den Ort der Fotoaufnahme aufgesucht. Die Fa. Bresser gibt es seit vielen Jahren nicht mehr, weil der Juniorchef, Klaus Bresser, schon sehr jung verstorben und die Fa. daraufhin geschlossen worden ist. Aber das Werkstattgebäude und die Garagen (siehe die verblichenen Bilstein Aufkleber) sehen heute noch genauso aus wie vor ca. 40 Jahren. Es sieht dort so aus, als wenn jemand nur den Stecker gezogen hätte, und es morgen wieder weitergehen könnte. Damals säumten den Hof die BMW-02 von Koepchen, 911-er von Kannacher-Porsch-Racing und Tebernum-Porsche-Racing, unsere lokalen Favoriten. Natürlich auch mein Fiat 127 und A-112-HP58 sowie die Motorsportfahrzeuge der BMC-Mitglieder, deren Fahrwerke sich der Spezialist Klaus Bresser angenommen hatte. Alles lange vorbei, aber schön war die Zeit.

    Alles Gute zum Neuen Jahr.

    ABARTH-Klaus



                    

  • Hallo Michael,

    ich habe in meinem umfangreichen Fotoarchiv mal gebuddelt und dabei noch zwei Foto von Walter Wieddekind gefunden, die seinen in der STT eingesetzten X1/9 Gruppe H und den 128 3p zeigen. Die Fotos stammen aus der Vor-Internet-Zeit, darum weiss ich auch nicht genau, wann diese Aufnahmen gemacht worden sind. Ich werde Walter demnächst treffen und ihn danach mal befragen, bevor auch dieses Wissen futsch ist.

    Gruss ABARTH-Klaus



  • Hallo Klaus,

    ich bedanke mich herzlich für Deinen Einsatz und die Bilder! :thumbsup:

    Herzliche Grüße

    Michael


    PS: bei dieser Gelegenheit möchte ich auf das historische Flugplatzrennen Kassel-Calden vom 23.-25.08.2019 hinweisen, wo einige der in diesem Thread aufgeführten Fahrzeuge (u.a. W. Brück mit 128 und X1/9) gemeldet sind!