Fiat 600 - Abarth 1000 tc (Replica)

  • Hallo Liebe Forum-Mitglieder!


    Ich bin ein riesiger Fan von alten Abarth / Alfa / Fiat / Lancia - Modellen und besitze selbst einen Fiat 600 - Abarth 1000 tc sowie einen Delta HF Integrale EVO.


    Ich habe meinem kleinen nun eine eigene Seite gewidmet und würde mich freuen wenn der ein oder andere mal reinschaut. Die Seite findet Ihr unter:


    Freue mich über Kommentare und Tipps!

  • Hallo Don,
    ich schließe mich den Worten von Abbi an.
    Tipp: Verpasse Deinem schönem Auto doch einmal eine formschlüssige Frontschnauze, dann wird er noch schöner. Die bei Dir montierte Kühlerfrontschnauze sieht aus wie aus dem "Vollen" gemeißelt. Da helfen Dir auch nichts die guten Kontakte nach Italien, die können es dort halt nicht besser, bzw. haben keine bessere Form zur Verfügung. Da gibt es hier im Ländle deutlich bessere Sachen.


    Der 10.000-er Drehzahlmesser war nur im TCR verbaut gewesen. Passender wäre zu Deiner schmalen Corsa-Version ein DZM bis 8.000 n/min, der dann auch als Replika nahezu richtig anzeigt. Die 10.000-er Italo-Replica-Drehzalmesser zeigen alle falsch zum Skalablatt an, weil dort das Innenleben der Veglia-DZM (850 Sport-Spider oder A-112) verwendet wird, schau mal rein. Allein schon aus mechanischer Sicht kann ein solcher DZM nicht mehr als ca. 7.800 n/min anzeigen ! Ich kenne einige Kollegen, die ihren Motor mit diesen DZM versemmelt haben ! Lasse Deinen DZM mal von Richard Wagner, Regensburg, überprüfen ! Der kennt sich damit sehr gut aus.


    Viele Grüße und viel Spass mit der Rennsemmel
    ABARTH-Klaus

  • Hab das Auto nun endlich seit diesem Wochenende hier.. Jetzt bräuchte ich mal eure Hilfe :) für die Zulassung.


    Ich war beim TÜV und dieser möchte eine Homologationsblatt oder Technische Daten. Im Internet habe ich leider nur die vom ersten 1000tc von 1963 gefunden. Die passen nicht so ganz.


    Hat irgendwer so etwas? Oder wie habt Ihr das mit der Zulassung (mit H-Kennzeichen) gemacht?


    Vielen Dank im voraus!