Tach, ich bin der neue

  • Ich hatte da im Dachhimmel drei Löcher, in einem konnte man sogar eine Schraube ertasten, deshalb war ich mir ziemlich sicher das dort was fehlt.

    Bei ebay Kleinanzeigen dann über eine Dachkonsole gestolpert, mit Innenleuchte drin.

    Da wusste ich dann was dort hingehört.

    Also habe ich das Teil gekauft und, da es auch noch in der Nähe war, gleich abgeholt.

    Sieht gleich viel besser aus.

    Leider fand ich keine Kabel (mehr?) im Dach und habe neue hingezogen.


    dsc_4277ssj1g.jpg


    dsc_4281brj8u.jpg


    Natürlich ist das Teil mittlerweile auch geputzt.


    Dummerweise habe ich dabei noch festgestellt warum meine Frau immer über Zugluft aus der Lüfterdüsenkonstruktion gemeckert hat.

    Die untere Klappe, mit der man ja noch Luft auf die Scheibe leiten kann, wurde schon mal geflickt weil eine der Federaufnahmen abgebrochen ist. Dazu wurde da noch eine doppelte Dichtung eingeklebt die ein vernünftiges schließen auch verhindert hat.

    Da werde ich dann wohl nochmal eine Teilesuche aufmachen.


    Ist eigentlich diese Stange im Beifahrerfußraum standard oder extra?

    Ist die für irgendetwas tragend oder kann ich die wegschrauben?


    dsc_4282hckb0.jpg

  • Jaja, original ist die.

    Meine Frag war halt ob das alle hatten oder ob es ein aufpreispflichtiges Extra war und ich die problemlos wegschrauben kann.

    Die sieht so massiv aus als könnte die eine Stützfunktion in der Karosserie haben.

  • Hallo Micha,

    Bei den frühen Baujahren des 238 E gab es die Stütze noch nicht. Die mittlere Abdeckung war auch komplett anders. Der Platz im Fußraum war dort auch nicht so gut, ich schätze mal, das man das deswegen bei den späteren geändert hat.

    Ich schaue am Wochende an dem Wagen nochmal nach der Luftdüse am Dach, vorhanden ist sie noch, mal sehen wie die Fuktion ist. ( Sorry, das Foto ist auf die schnelle nicht so gut geworden )

    Grüße,

    Jochen

  • Hallo Micha,


    schöner Wagen! Mein Briscola ist sehr ähnlich wie deiner. Bildet dein Aufbau hinten einen Spoiler? ^^


    Das Gehäuse am Himmel hat meiner Auch. Dort ist bei mir noch das alte Autoradio drin (ist aber abgehängt, da es mir mal die Batterie leergesaugt hat und man von der Musik sowieso fast nichts hört beim Fahren ;) Habe jeweils einen Bluetooth Lautsprecher dabei, der taugt dann auch am Abend draussen.


    Die Stange im Fussraum des Beifahrers ist bei mir auch drin. Mich als Fahrer stört die aber nicht :P Meine Frau hat sich auch noch nie beklagt


    Gruzz

  • Nachdem mir von DiMichele zuerst versehentlich ein falscher Überholsatz geschickt wurde gab es nach meiner Mail umgehend Ersatz. Und mehrfache Entschuldigungen.

    Wir sind alle nur Menschen und Fehler können passieren, dennoch freue ich mich wenn alles unkompliziert geregelt wird.

    Deshalb wollte ich das auch mal positiv erwähnen.

    Der Ersatz war dann auch promt nächsten Tag hier und so konnte ich heute den Vergaser wieder zusammenbauen.


    Das alles kam neu:

    dsc_4367t1jbi.jpg


    dsc_43660skfu.jpg


    Ich schätze morgen finde ich Zeit den wieder einzubauen.

    Dann muss ich mich "nur noch" um die Kupplung kümmern.

    Ich weiss schon warum ich Frontantrieb eigentlich nicht mag...

    Getriebe ausbauen ist bei Frontmotor und Heckantrieb doch deutlich einfacher.

  • Lange habe ich nichts mehr geschrieben und wirklich weiter bin ich auch nicht gekommen.

    Der Vergaser ist drin, lässt sich aber nicht richtig einstellen.

    Vermutlich zieht er irgendwo noch Nebenluft, denn ich bekomme das co nicht richtig hoch und der Motor läuft auch warm nur mit gezogenem Choke, was ein vernünftiges Fahren nicht möglich macht.

    Ausserdem tut sich die Kupplung schon schwer wenn ich bergauf in meine Halle rangieren muss.

    Und auch das Schaltgestänge ist schon wieder hakelig. Ich hätte wohl besser gleich alle Buchsen erneuert und nicht nur die drei, die beim Kauf extrem ausgeschlagen waren.


    Ich komme jetzt seit Monaten nicht dazu mich darum zu kümmern, denn passenderweise haben beide Winterautos pünktlich zu Frost und Schnee den Dienst quittiert.

    Es gab also andere Prioritäten.


    Wie schon einmal erwähnt steht ja auch noch ein Verkauf im Raum.

    Zumal er mir in der Halle gerade Platz blockiert.

    Deswegen würde ich gerne wissen ob hier in den Italo-Schrauberkreisen jemand grundsätzlich Interesse an dem kleinen hätte. Dann würde ich die Arbeiten dem nächsten überlassen und das ganze bei der Preisfindung berücksichtigen.


    Sollten sich hier Interessenten finden dann würde ich die Tage mal jede Menge Detailfotos machen.

    Und natürlich auflisten was alles neu verbaut wurde.

    Prinzipiell ist der Wagen autark zu nutzen, da er mit einer Solaranlage (330WP, 180AH Batterie, 1500W Spannungswandler) ausgerüstet ist.

    Der Kühlschrank ist auch neu und rein elektrisch.

    Die komplette Elektroanlage im Aufbau wurde überarbeitet, großteils mit neuen Kabeln, und alles fachmännisch und mehrfach abgesichert.

    Es gibt ein Badezimmer mit Dusche und WC (Wasserspülung).

    Es gibt auch einen Tresor (BurgWächter) für Wertgegenstände.

    Wir hatten die große Sitzgruppe im Heck dauerhaft mit einer 1,20x2,00m Matratze belegt, die wir aus unserem großen Wohnmobil entliehen haben.

    Die Sitzpolster sind natürlich noch vorhanden und wurden vom Vorbesitzer schon einmal neu bezogen.

    An der vorderen Sitzgruppe haben wir den fest eingebauten Tisch entfernt und uns einen Klapptisch hingestellt, da man zum erreichen des einen Platzes sonst immer den Tisch abbauen musste. Der Tisch ist aber noch da, somit kann man vorne auch noch die Sitzgruppe in eine Liegefläche verwandeln.

    Wer wirklich will kann ganz offiziell zu viert mit dem Wagen verreisen, denn auf einem Sitzplatz der kleinen Sitzgruppe ist ein Gurt verbaut, der Wagen ist offiziell ein Viersitzer.

    Als vierte Schlafmöglichkeit gäbe es ein Klappbett, das ich ebenfalls ausgebaut habe, da man an der kleinen Sitzgruppe sonst nur mit geneigtem Kopf sitzen kann.

    Ich würde aber eh empfehlen nur zu zweit, maximal zu dritt zu reisen.


    Dinge, die zu erledigen sind:

    Vergaser nach Überholung auf Undichtigkeiten prüfen und einstellen

    Kupplung wechseln (neue Reibscheibe von Valeo, aus Italien bestellt) schon vorhanden

    Schaltgestänge neu lagern

    Undichtigkeit Auspuff beseitigen (stört hauptsächlich durch Lärm)

    Das Fach in dem sich der Solarladeregler/Wechselrichter befindet mit Zu- und Abluftöffnungen versehen (wir hatten im Urlaub in Italien den Deckel offen stehen damit das Gerät nicht überhitzt)


    Dinge die ich für mich noch ändern würde, die man aber nicht zwingend ändern muss:

    Lage des Tankstutzens ändern (anderer Tankschlauch)

    Dimensionen Frisch- und Abwassertanks vergrößern

    Wenn möglich Dimension Kraftstofftank vergrößern

    provisorische Verkleidung um den neuen Kühlschrank vernünftig ausführen

    Fernbedienung für Laderegler/Spannungswandler einbauen (ist schon vorhanden, liegt seit Monaten auf meinem Schreibtisch)

    Thermorollos vor die Fenster bauen


    Ich habe letztes Jahr, incl. Kauf des Fahrzeugs, über 10.000,- investiert.

    Der Verkaufspreis wird zwar drunter liegen, aber auch nicht so weit weg davon.


    Ich wäre ggf. nicht abgeneigt einen 127 oder 128 der ersten Serie in Zahlung zu nehmen.

    Da sollte aber das Blechkleid in Ordnung sein.

    Kleinere Lackschäden wären kein Problem, der Zustand des Motors wäre auch egal.

  • Gerade habe ich meinen 238E Camper verkauft.

    Ganz ohne Inserate auf den üblichen Plattformen und anschließendem Kontakt mit teilweise dubiosen Interessenten.


    Gekauft hat ihn der Fritz (PleinAir) hier aus dem Forum.

    Einfach weil er mich kontaktiert hat nachdem ich ja schon mal angedacht hatte den Wagen wieder abzugeben.

    Welch angenehme Erfahrung!

    Ich hoffe das Fritz mit dem kleinen genauso viel Freude hat wie ich sie hatte.


    Ach so: Die Vergasergeschichte habe ich natürlich vorher noch erledigt und eine neue Kupplung hat der kleine auch bekommen.

  • Irgendwie ist mir schon wieder ein Fiat zugelaufen.

    Diesmal sogar mit Antrieb an der, für mich, richtigen Achse.


    Da er nicht ansprang wurde er mit einem Anhänger abgeholt


    dsc_5635hpdih.jpg


    ganz schön schmal, der kleine


    dsc_5636dlfmy.jpg


    Das Motorproblem war schnell behoben, die Elektrik nach 8 Stunden auch soweit gerichtet, ein Besuch beim Plakettenonkel konnte also schnell in Angriff genommen werden.


    Seit dem 29.09. darf er nun auch wieder am Straßenverkehr teilnehmen.


    dsc_5641a1i0z.jpg


    dsc_5643hgcjl.jpg


    dsc_5642d5c7h.jpg


    dsc_5644w1cw9.jpg


    Falls irgendwer noch so eine Radkappe über hat - mir fehlt eine.