Sitze ohne Lehnenverstellung

  • Hallo Forum,
    ich fange gerade an mich mit meinen Sitzchen zu beschäftigen.
    Ich sehe hier im Forum oft Fahrzeuge, die mit Schalensitzen versehen wurden. Immer wieder liest man von einer notwendigen Lehnenverstellung von 7-11°oder so?!
    Nun bis Bj '89 ( Einführung des Seiten Airbags) gilt die Führerhausverordnung. Hier finde ich nichts von der notwendigen Verstellung der Sitzlehne. Es ist beschrieben, dass der Sitz so eingestellt werden können muss, dass ein problemloses führen des Fahrzeugs gewährleistet ist. Ab 89 ist diese Lehnenverstellung aufgeführt.
    Die Konsolen sind ebenfalls kein Problem, wenn der 3 Punkt Gurt an den Originalen Stellen montiert ist.
    Hattet Ihr Probleme bei der technischen Hauptuntersuchung mit Schalensitzen, oder baut Ihr immer vorher originale Sitze ein?


    Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht?


    Gruß


    OLiver

  • Hallo Oliver,


    bei Fiat 500 und 600 ist die Lehnenverstellung lt. Betriebsanleitung eine Sonderausstattung. Demnach kann bei einer Sitznachrüstung auch keine Lehnenverstellung gefordert werden.
    Den Prüfern war es in zwei voneinander unabhängigen Fällen egal, ob sich die Lehne verstellen läßt. Wichtig war, daß sich die Neigung variieren ließ, indem z.B. der ganze Sitz auf einer Konsole leicht gekippt werden kann. So bei der Fahrer-Sitzschale aus dem SIMCA Rallye I.

  • Mahlzeit,


    ich habe bei meinem A112 und meiner Fulvia jeweils Schalensitze (nicht klappbar, nicht verstellbar) mit H-Kennzeichen eingetragen bekommen. Die Sitze sind nur in der Länge verstellbar. Mußte bei der Abnahme auch nicht diskutieren. Bei Bedarf sende ich gerne PDFs der Scheine per Email.


    Gruß, Florian

  • Ha, noch jemand mit einer Elise hier. Habe selbst eine schwarze S1.....
    Eigentlich sind auch Sonnenblenden vorgeschrieben, die die Elise auch nie hatte....



    Das mit der Sitzverstellung habe ich im Detail auch nie verstanden. Das hängt damit zusammen, wann in welchem Land das Fahrzeug welche Zulassung bekommen hat.
    Mein Kenntnisstand ist, das die Sitzlehne verstellbar sein muß. Egal, ob die Lehne einzeln oder der komplette Sitz, auf Nachfrage beim letzten TÜV-Besuch anfang Dezember gab es die Aussage, das bei Schalensitzen es auch möglich wäre, wenn man Schraubkonsolen nimmt, in die man den Sitz in unterschiedlichen Neigungen festschrauben kann.


    Solche zum Beispiel:


    Ich habe aber auch schon Sitze eintragen bekommen, die nicht in der Neigung verstellt werden konnte. Ist vergessen worden zu prüfen....