Motorhaubenschloß

  • Hallo,
    wer kann mir helfen?
    Bekomme die Motorhaube nicht mehr auf. Alles abgebaut, komme über den hinteren Kofferraum ans Schloß, lässt sich aber nicht bewegen. Scheint durchs zurückschieben vom Seilzug im Schloß selber irgendwohl über einen Zapfen oder Nocken geschnappt zu sein. Hatte es schon mal am Türschloß, kam aber da ran und konnte mit einer Zange zurückdrücken. Beim Motorschloß komme ich aber nicht hin.
    Vielen Dank.
    Gruß
    Rolli

  • Der Betätigungdraht läuft ja frei unterhalb des Schlosses und wird mit einer relativ starken Feder auf Anschlag zurückgehalten. Das da was durch das zurückschieben des Zuges überschnappt, kann ich mir gar nicht vorstellen. Auch ansonsten ist das ja ein relativ simpler Mechanismus.


    Mit der Zange kommst Du ja an den Hebel, der bewegt sich gar nicht mehr?

  • Hallole,
    ist ein unterschiedlicher Mechanismus wie am Türschloss.
    Mit der Zange den Hebel entsprechend verschieben und halten !!(Damit stellst Du die Verriegelung auf offen). Gleichzeitig Motordeckel nach oben ziehen.
    Somit sollte sich der Deckel öffnen lassen.


    Im Anschluß Schloss austauschen.
    MFG
    X19doc

  • Der Betätigungdraht läuft ja frei unterhalb des Schlosses und wird mit einer relativ starken Feder auf Anschlag zurückgehalten. Das da was durch das zurückschieben des Zuges überschnappt, kann ich mir gar nicht vorstellen. Auch ansonsten ist das ja ein relativ simpler Mechanismus.


    Mit der Zange kommst Du ja an den Hebel, der bewegt sich gar nicht mehr?

    danke für den Tipp, werde es schon noch aufbekommen.
    Gruß Rolli
    PS: Und Teile vom 3p schon verbaut?

  • Klar, ein- und teilweise schon wieder ausgebaut. Habe das ursprüngliche Getriebe überholt und bin gerade dabei das noch einmal zu wechseln. Na ja man hat ja sonst nix zu tun... ;) Macht aber nix, dieses Jahr hat mein X1/9 sein H-Kennzeichen bekommen und ist mal wieder im Einsatz. Von daher, wenn Du Fotos vom Schloss brauchst oder wenn ich an meinem was ausprobieren soll sag bescheid.

  • Danke, habs offen! :thumbsup: Jetzt muß ich alles wieder zusammensetzen. Schließzylinder, Öffnungshebel, Schloßplatte und alle Bleche, Verkleidungen und Lüfterhutze im Kofferraum.


    Gruß
    Rolli

  • So empfiehlt man sich. Ich habe extra gewartet.

    wer empfiehlt sich sich hier als Troll ???

    • A C H T U N G !! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten! Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe und nicht für das was andere verstehen.
    • das reicht wohl schon!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • sooo... alle mal runterfahren.... und locker werden...


    mir kam der hinweis mit der klappe abschrauben ungefähr 2jahre zuspät...
    schade eigentlich.... ich nutzte hammer und hebel...aber egal... nu is n neuer deckel drauf

  • Kein Grund beleidigend zu werden. Björn + ich sind seit 11 Jahren in dieser Runde vertreten. Kennen uns persönlich schon länger. Abbi kenne ich noch länger und viele andere auch. Komm doch mal persönlich zu nem Treffen (grade war eines), spätestens dann vestehst Du auch den Humor.


    Wenn Dein Problem abgefrühstückt ist, wird der Thread durchaus mal ge-hijackt. War bisher kein Problem.


    Im übrigen habe ich nicht getrollt (was ich auch gut kann), sondern nur das Thema erweitert. Du hast davon keinen Nachteil gehabt.

  • abschluss satz....


    ein forum bietet hilfe... von jedem ...für jeden


    wie marcus schon geschrieben hat


    das problem wurde gelöst und ein erfolgreicher schraubertag nahm sein ende...
    die klappe klappt wieder und wieder...


    und dank der entführung kann nun auch der 127/131+weitere schrauber sehen wie es gehen kann


    is doch gut.... und bevor man sich in rage redet.... is zu hier



    (die klappe kann nur ich und n paar andere wieder öffnen) :P