Posts by Fiat127

    Haben sie Schriftzug: Originale Abarth. Haben sie keine: Nachbau aus Alu, dafür Doppelhump. Ich meine aber Schriftzug zu erkennen.


    Den Reifenmonteur für die Klemmgewichte auf Magnesiumfelgen bitte entlassen. Ausreichend Grund für die fristlose. Danke.

    Für eine defekte Steuerung des Kühlerlüfters gibt es Lösungen. Auf den Fotos sehen mir aber die Türen der Fahrerseite unten im Bereich des Spaltes zwischen den Türen etwas sonderbar aus.


    Anonsten ein hübsches Auto mit einem Ritmo-Lenkrad. Spricht nichts gegen den Kauf, wenn Zustand und Preis akzeptabel sind.

    Auch wenn das hier offenbar eher ein Nischenthema ist:),

    Blanker Neid :S


    Bezüglich eines Additives sprich mit dem Überholer des Getriebes. Nur er weiß, was drin ist. Eine Sperre z.B. kann Additive übelnehmen und auch EP-Additive sind bei den ollen Getrieben nicht vorgesehen.

    Ich habe auch einen 0,5 verwendet, wo 0,8 vorgegeben war. Kein Unterschied bemerkt.


    Aber die Dichtung ist nur eingelegt, meine ich. Kauf Dir irgendeinen und nimm die neue Dichtung am alten Deckel.

    Ich fahre beides. Zuerst nur Domstrebe, ebenfalls OMP und einstellbar. Die merkt man sehr deutlich, selbst bei Serienbereifung. Auch bei der Einstellung kann man viel falsch machen, eine Einstellung auf Zug macht das Auto schnell unfahrbar (nicht zu verwechseln mit unfahrbar schnell!).


    Die Zugstreben (meinem Empfinden nach werden sie auf Zug belastet) haben die Karosserie noch einmal deutlich stabiler gemacht. Auch bei mir ein Eigenbau, steifer als die auf den Bildern. War irgendwann notwendig, da ich das Knotenblech zwischen Längsträger und Spritzwand zugunsten der Freigängigkeit minimiert habe (ich habe es damals bestimmt etwas zu gut gemeint).


    Allerdings bin ich der Meinung, die Domstrebe ist im Normalfall effizienter, was aber egal ist, denn die Zugstreben (ich beharre darauf!) sind keine Alternative zur Domstrebe. Beide ergänzen sich jedoch.

    Ich sehe Fahrwerks- und Bremsenteile. Die dürfen (eigentlich) nicht "einfach nur" galvanisch behandelt werden. Grund ist die Wasserstoffversprödung.


    Habe ich bei mir zwar auch bei den gleichen Schrauben gemacht und seit 15+ Jahren kein Problem gehabt. Sei Dir einfach dessen bewusst. Manchmal mault der Prüfer. Dann freust Du Dich einfach offiziell über neue Schrauben, die Du mit viel Glück im Lagerbestand eines Händlers gefunden hast.

    Ist so ein Thema: Moderne Reifen sind eigentlich nicht für Schläuche geeignet. Der Schlauch kann sich an der rauen Innenseite durchscheuern, was Du aber im Extremfall nicht bemerkst, da das Gesamtkonstrukt noch immer keine Luft verliert. Es wird daher gern Empfohlen, Talkum mit in den Reifen zu geben.


    Ich habe aber weder persönliche negative Erfahrungen mit Schläuchen in modernen Reifen gemacht (auch ohne Talkum) noch habe ich jemals persönlich davon gehört. Gleiches gilt für abgerutschte schlauchlose Reifen auf humpolosen Felgen.


    Die Vorschriften sind allerdings eindeutig und wenn doch etwas passiert musst Du ggf. belegen, dass Du nicht wider besseres Wissen gehandelt hast.