Fiat 238 - Kupplung zentrieren - wie?

  • Hallo in die Runde,


    ich möchte/muss demnächst wegen eigenartigen Geräuschen aus der Kupplung/dem Getriebe die Einheit ausbauen. Ggf. werde ich dann die Kupplung als Set tauschen (Emanuele hat was im Angebot).

    Nun frage ich mich, wie ich die Kupplung zentrieren soll. Normalerweise nimmt der Hobby-Schrauber eine alte Antriebswelle und steckt die durch. Nur ist beim 238er die Kupplungausrückung ja durch die Hauptwelle des Getriebes nach vorne, wo der Stift dann gegen einen Hut drückt (siehe unten im Bild), der ja in der Kupplung sitzt, also kann man da nix bis zur Antriebswelle durchstecken. Oder?


    Hat das jemand schon mal gemacht oder hat das Spezial-Werkzeug "A70135" zum verleihen?


    Danke und Gruß

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    völlig richtig erkannt. Du kannst bei dieser verreckten Kupplungskonstruktion, bei dem der Nehmerzylinder in dem hinteren Getriebegehäusedeckel integriert ist, der die durch die hohlgebohrte Hauptwelle geführte Druckstange zur Kupplungsbetätigung auf den Teller der Ausrückfederscheibe drückt, nur sehr schwierig eine Ausrichtung der Kupplung vornehmen. Durch diesen Teller , mit dem Führungshut für die Druckstange, dein Foto zeigt die zur Kurbelwelle hinweisende Kupplungsseite an, ist hier der Durchgang zur Kurbelwelle (Pilotlager) für einen Kupplungsführungsdorn versperrt. Diese Konstruktion findest du auch beim Autobianchi A111 / Primula. Du wirst nicht daran vorbeikommen, zur Zentrierung der Scheibenfeder und Kupplungsscheibe dir das FIAT-Hilfswerkzeug A. 70135 zu besorgen. Ich habe mit Fausto Vizza Kontakt aufgenommen, der früher in Langenfeld/Rhld. , eine Autobianchi-Werkstatt besessen hat, ob noch ein solches Werkzeug bei ihm vorhanden ist. Fehlanzeige. Aber auch er sagt, ohne ein solches Werkzeug kriegst du die Kupplung nicht ausgerichtet und fluchtgenau fixiert.

    Viele Erfolg bei der Suche - oder Werkzeug selber herstellen


    Gruss Klaus

  • Hallo Klaus,

    vielen Dank für Deine Info und der Suche nach diesem Spezial-Werkzeug.👍👍 Scheint wirklich kniffelig zu werden 😒
    Ich hoffe immer noch, einen Tipp von einem geübten 238er-Schrauber zu erhalten, denn irgendwer muss das doch schon mal gemacht haben ohne Spezialwerkzeug.

    PS: weißt du zufällig, ob die Kupplung vom A111/Primula auch passt? In Italien wird gerade eine LUK/Sachs für gutes Geld angeboten.


    Danke und Gruß

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    ja, die Kupplung (z.B. Girling RC1737) Typ D 200 SP passt in folgende Typen, weil sie systemisch die gleiche Antriebseinheit haben:


    FIAT 238 & Autobianchi A111 und A111 BS 05/69 > 72, Primula Coupe S 05/69>72


    Darum kann man ja auch für den 238 beim A111 leistungsmäßig vom 1,4 L Motor mit bis zu 75 PS profitieren, damit der Mal auf Trab kommt.


    Wieso weiss das hier keiner der 238-Nasen, oder schreibt Mal zeitnah etwas dazu ?


    Gruss vom Klugscheisser

    ABARTH-Klaus


    See you on the Essen Motor Show 2021, ABARTH-Clubstand Halle 1, 1D21



    Autobianchi Primula


  • Hallo Klaus,

    damit kann ich arbeiten! Danke! 👍😊

    Habe wegen dem Kupplungs-Problem schon mal in unsere 238er-WA Gruppe geschrieben. War leider nicht sehr hilfreich. Werde mal Chris-Bellas direkt anschreiben. Der müsste das wissen.


    Abarth: Ich bin letztens auf einer Bierwanderung zufällig beim Aumüller vorbei gekommen. Ich war geplättet!


    Gruß vom Novizen mit wenig PS 😉

    Jürgen

  • Hallo Klaus,

    hab da noch mal ne Frage: in ebay werden diverse Kupplungen angeboten: eine LUK-Sachs als Kit, eine FRAMA nur Druckplatte und Membranfeder, sowie eine FIAT OEM als Kit. Alle sind NOS.

    Mein Bauchgefühl sagt mir eine ohne Kupplungsscheibe zu kaufen und diese neu bei Augustin zu holen.

    Was meinst Du?

    Gruß

    Jürgen

  • Wieso weiss das hier keiner der 238-Nasen, oder schreibt Mal zeitnah etwas dazu ?

    Hallo Jürgen,

    Hallo Klaus,


    ja, warum schreibt keiner?

    Vielleicht weil es auch keiner weiß, wie es ohne dem FIAT-Werkzeug A. 70135 gehen kann. Ich hatte ja die Hoffnung, das ich zeitnah eine Antwort von der Werkstatt bekommen kann, in der sich momentan unser 238,. wg. Pleullagerschaden, befindet. Aber derzeit bin ich beruflich so eingespannt, das ich es einfach nicht schaffe dort vorbeizuschauen.

  • mein 238 ist ende der 1990ziger jahren gestorben, habe weil ich einen 2liter Campagnola Motor eingebaut hatte, alle 10tausend Kilometer eine neue Kuppung gebraucht...

    Ich habe nie ein Spezialwerzeug verwendet - Zentrieren nach Augenmaß hat immer funktioniert...


    Lg und gutes gelingen

    Bernhard

  • Beim Leo is super, das ist nur ein Bruchteil im Schaufenster ;-)


    Zentrierhilfe hab ich nen Babberdeggl mit Loch in der Mitte gemacht. Rundum nachmessen geht auch.

    Viel Glück

  • Servus Chris,

    der "Babberdeggl", DAS fränkische Universalwerkzeug! 😂

    Wie konnte ich das nicht in Betracht ziehen!?


    PS: ich hatte in die WA-Gruppe das Sound-Video meiner Kupplung eingestellt. ggf. kannst Du Dir das mal zwecks Ferndiagnose anhören?


    Danke und Gruß

    Jürgen