Fiat 128 Coupe Bj 75 Querlenker

  • Und die Fahrwerksession geht weiter. Würde auch gern die Querlenker vorn ersetzen. Es gibt die ja für kleines Geld. Allerdings sind die ein wenig anders. Meine sind am Ende der Gummibuchse leicht geknickt (das Lager bildet keine gerade Linie/rechten Winkel zum Stab). Dies gibt es zwar noch, sind aber sündhaft teuer (weit über 100,- ). Frage:


    Passen die anderen auch. Kann mir vorstellen, dass man die dann einfach ein wenig drücken kann, da es ja Gummilager sind. Oder gehört mein Fahrzeug ausgerechnet zu denen wo es die besondere Ausnahme gibt :|

  • Korrektur: Ich sehe gerade den Fehler. Kurz gesagt, dass was da für den Fiat 128 Coupe angeboten wird ist einfach falsch. Soll ich den Thread löschen oder stehen lassen für andere die ebenfalls auf falsche Teile-Beschreibungen reinfallen? ;)


    Und doch noch eine Frage. Jemand eine Idee woher ich vielleicht einen Reparatursatz bekomme bzw. ob dann der von der 128 Limo passt?



    Vielleicht ein Missverständnis. Ich habe mal zur Klärung ein Foto eingefügt. Das nur die vom Coupe passen ist klar. Aber den Stab, den ich habe gibt es eigentlich nicht mehr und die Alternative ist halt leicht anders. Auf dem Bild sieht man, dass das untere Auge leicht schräg ist (nicht in der Flucht des Stabes).


    Bei den Alternativen die es zu kaufen gibt ist das Lagerauge gerade, sozusagen in der Flucht des Stabes.



    (so sieht man den Unterschied) Auch der untere wird immer für mein Fahrzeug ausgewiesen.

  • nee, lass den thread stehen... die lösung für das angedachte steht doch nun da, und somit können nachfolgende leser aufschlauen und wieder was dazu lernen. ;)


    ein schuß aus der hüfte, ohne jetzt ganz genau auf dem schirm zu haben, wie der vordere anlenkpunkt der zugstrebe aussieht/befestigt ist... und gefühlt der vorderwagen beim coupé nach vorn etwas länger ist.(?)

    ...auch gibt es ja wohl einen schwachpunkt bei den zugstreben des coupé, gerade unter dem vorzeichen, mit der kiste etwas zügiger um's eck zu zischen:

    Wer hat ein Innenradhaus vorne links für meinen 3p?


    ich hab hier noch ein paar zugstreben vom ritmo 1°serie rumzuliegen. vielleicht könnte man so auf die anderen querlenker umrüsten, und somit auch die in dem link anmoderierte problematik ausschliesen.

    die länge der zugstreben könnte ich dir ausmessen, im zweiten bild die ungefähre länge der orig. 128 limo querlenker.


    good luck

    chris

  • Hallo!

    Wenn das Kugelgelenk kaputt ist,kann man nicht reparieren.

    Die Gummi für die Befestigung an der Karosserie gibt es, auch in Polyurethan.

    Die kompletten Querlenker sind doch problemlos zu bekommen, allerdings nicht um ein paar Cent.

    Beim Zustand deines Autos sind die vorhandenen wahrscheinlich sowieso verbogen.


    Kehrmeister


    Ergänzung zu Chris:


    Die Coupe Aufhängung mit der Reaktionsstrebe ist m.E deutlich besser zu fahren, als der schwammige Stabi bei der Limousine.

  • Kehrmeister, ich befürchte auch ich muss in den sauren Apfel beißen und ca. 200,- auf den Tisch legen für Ersatz.


    Gummi in Polyurethan, gute Idee. Schon jemand Erfahrung mit denen im Link gemacht bzw. jemand schon welche verbaut die auch passen.


    SuperPro Polyurethan Buchsenset - SuperPro-Polyurethan-Buchsenset_3475-.html - SuperPro Fahrwerkskomponenten


    Möchte nicht meine Buchsen ausbauen um dann festzustellen, dass es doch nicht so passt. Bei der Artikelbeschreibung gibt es ja dann doch mal den einen oder anderen Fehler ;)

  • deine bilder zeigen oben den coupe lenker und unten den der Limousine.

    Das pass natürlich nicht.


    Die des coupe sind wesentlich teurer.


    Irgendetwas bauen um auf Limousine umzurüsten ist quark!!! Zugstrebe ist um einiges besser wie stabi vorne ...wie bei der limo.

  • Die Coupe Aufhängung mit der Reaktionsstrebe ist m.E deutlich besser zu fahren, als der schwammige Stabi bei der Limousine.

    ...mein gedanke in beitrag #4 war auch nicht der umbau auf limostabi, sondern ggf. die verwendung der ritmo-zugstreben, um so auf querlenker vom 128/ritmo umzubauen, und somit die problematik in meinen oben genannten link von Joachim 's beitrag auszuschliessen. (128'er coupé zugstrebe beim fahren abgebrochen)


    wenn die ritmo zugstreben allerdings zu lang sind, oder der vorderen anlenkpunkt nicht solide verwendbar wären, geht's natürlich nicht.


    grüße chris

  • Hallo!


    Loch für Stabi bei der Limo ist quer,Befestigung Reaktionsstrebe ist längs,ginge also nur mit Stabi.

    Aber beides zusammen ergibt die wohl beste Vorderradaufhängung bei Fiat= die serienmässige Gruppe A Aufhängung von Ritmo Abarth.


    Kehrmeister

  • ...nicht der umbau auf limostabi, sondern ggf. die verwendung der ritmo-zugstreben, um so auf querlenker vom 128/ritmo umzubauen

    egal wie Impi die problematik jetzt angegeht, als nachtrag hier noch etwas bildmaterial...

    grundsätzlich wäre es interessant - wenn mir also jemand die genaue länge von mitte loch reaktions-/zugstrebe bis zum Absatz "Gewindeanschluß" benennen kann (gelbe pfeile im zweiten bild), kann ich es hier an meinen ritmostreben gegenprüfen, ob es annähernd passen und es somit optionen für einen umbau geben könnte.


    grüße chris

  • moin,

    hab eben die ritmo 1°serie streben gemessen.

    um es vergleichbar mit der lochbefestigung am querlenker des coupé zu machen, also von mitte der beiden gummilagerhälften bis zur abgesetzten kante am anderen ende sind es 47,5cm (also deutlich zu lang ggü der 41cm)

    bleibt die option, die verwendbarkeit anhand von maßen/längen anderer fahrzeuge zu prüfen.


    grüße chris

  • Aber beide Umbauten ähneln sich schon und ich denke das es schon Sinn macht.


    Sehe mit dem Stabi da keine Chance Rennen zu fahren,und ähnliche Achskonzepte sind zb. beim Polo 2 und Audi 200 Quattro verbaut,da gibt es auch Systeme für die Änderung der Achsaufhängung.

  • Sieht beides echt gut aus. Und ist ja eigentlich "nur" eine Fleißarbeit. Werde das auch mal mit meinen TÜV Prüfer besprechen. Ich denke es wird davon abhängen wir ordentlich die Arbeiten ausgeführt. Wird so oder so eine Ermessenssache sein.


    Aber kommen wir zu einem einfacheren Weg. Im Reperaturhandbuch wird ja auch gezeigt, dass man die Gelenkköpfe und Lagerungen austauschen kann. Für die Limo gibt es ja auch passende Reparatursätze. Spannend wäre es zu wissen ob diese passen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass FIAT da mit unterschiedlichen Maßen gearbeitet hat. Da meine Stabis aber noch ok sind, möchte ich die nicht für einen einfachen Versuch zerstören. Wenn jemand noch Schrottreife hat, würde ich das mal testen. :)


    @TT_Racer, wenn man die Versorgung von Ersatzteilen lösen könnte, wäre ein Umbau wie es beim Coupe serienmäßig ist sicher eine Alternative. ;) Ansonsten sind die Restteile so teuer, dass wohl eher ein Umbau wie auf dem Bild Sinn macht, vorausgesetzt man verfügt über die handwerklichen Möglichkeiten.