Welcher Auspuff mit Fächerkrümmer für 900T/E

  • Kurze Frage welcher "Sportauspuff" passt in den Bus? Der 600er Typ wegen dem Blech wie beim 600 oder der 850er Typ? Muß das Blech eh beschnitten werden oder gibt es etwas passendes ohne Blecharbeiten?

  • Hallo Georg,

    du marschierst aber schon kräftig los ?! Alle Blecharbeiten schon erledigt ???

    Der Sportauspuff Typ 600 kommt in der Regel beim 850er nicht in Betracht, weil dein Motor um 7° nach links geneigt ist. Der 600er hat einen senkrecht eingebauten Motor, bei Verwurstung deren Sportauspuffanlagen hängt der Schalldämpfertopf mit den Endrohren unten schief stehend heraus !!! Sieht grässlich aus, passiert aber immer wieder. Die Topfaufhängung beim 600er erfolgt mit 2 Laschen an der Ölwanne, entsprechend ist auch der Topfabstand, der beim 850er größer ist. Ferner hat der 850er zwei in Silentgummis fixierte Topfaufhängungen, die am Block verschraubt sind. Ferner muss bei den meisten "Sportanlagen auch das Motorblech zerschnitten werden, was aber beidseitig unbedingt verbaut bleiben muss, weil sonst dein Lüfter nur warme Luft wieder ansaugt !!! Ein ganz spezielles Thema in en 850er-Kreisen, wenn man es kapiert. Also immer wachsam bei der Auswahl der Pötte sein. Nicht alle was zwei Endrohre hat ist ein ABARTH.


    Die serienmäßig am 850 Sport Coupe´und Sport Spider (903 ccm mit 52 PS) verbauten Auspuffanlagen haben einen 4 in 1 Fächerkrümmer, der auch beim T-Modell passen wird und relativ preisgünstig als OE-Teil zu bekommen ist. Die im Netz für unter 200 EURO angebotenen "Sportauspuffanlagen" sind billige Blechdosen ohne ABE o.ä, vor denen nur eindringlich gewarnt werden kann !!! Wat nix kost, is auch nix. Die von www.abarth-exhausts.com angebotene Anlage ist old-style mit guter Qualität + ABE und passt auch ohne Blechschnibbelei :thumbsup:. Kostet aber extra, wie auch die in meinem 1000 OT Spider verbaute Spezialanlage, siehe Fotos.


    Tipp, wer sich im Norden mit den 600er und 850er gut auskennt ist die Fa. Dulcic Motori in 23560 Lübeck, wo der Senior Ivo als gebürtiger Kroate auch die Sprache deines Zastava spricht. Ein Versuch wäre es wert.


    Gruss aus dem Auspuffdschungel

    ABARTH-Klaus








    high-end Abarth-Auspuffanlage für 850er



    Bei mir verbaut, + 3 kw auf der Rolle ohne andere Modifikationen

  • Hallo Georg,

    Gratulation zu deinem neuen Linksdreher. Dann kannst du ja loslegen um den Kasten für dich einzurichten.

    Das 2. Bus-Europatreffen für die FIAT 600T - 850 T - 900 T, das am 3.-6. Juni in Heilbronn stattfinden soll, ist nach gestriger Information vom Protagonisten Bernd Kirchert zunächst abgesagt worden und soll um einen Monat verschoben werden, weil es dann die pandemischen Randbedingungen eher wieder zulassen.


    Bleib gesund und gib Gas !

    Klaus


  • Danke für die Glückwünsche! Ja, da hätte ich tatsächlich auch Lust zu. Ich weiß nur nicht ob der Fiat so Langstreckentauglich ist. Gut am Sonntag weiß ich das genauer. Aber das ist schon ein Ritt von mir zu Hause nach Heilbronn

  • Hallo Georg,

    nur wegen der Vollständigkeit, habe ich dir eine Kopie der ABE Für den ABARTH-Auspuff 850 N /S beigefügt, für den Fall, dass der Verkäufer dir keine mitliefern kann. Somit sind wir zu dem Thema hier ziemlich komplett.


    Es gab früher neben der ABARTH-Auspuffanlage für den 850 N/S auch noch eine Anlage von Sebring, die in den 80er von Sandtler in Bochum vertrieben worden ist, die allerdings keine ABE besaß.


    Gruss aus dem Auspuffdschungel

    ABARTH-KLaus



  • Hallo Georg, ich lese das du dir einen 900E zugelegt hast. Du zweifelst an der Alltagstauglichheit von dem Bus. Nah, da gibt es einige Dinge die man dann betrachten muss. Du denkst das der Bus den Coupe-motor hat, aber da gibt es einige Mangel. Wenn der 900E nicht umgerustet ist, hat er zwar einen 903-er drinne, aber die Nockenwelle ist ein lahmer Geselle. Mit dem Einzellvergaser bringt er mit der mageren Verdichtung, nur 37ps daher, und deswegen hat er auch noch ein sehr kurzes Getriebe.... 7/39. Zwar nicht so kurz wie den 850 Special, aber bei 100 Sachen ist Spitze.

    Die 903cc Maschine hat zwar den GBC Block, aber wird kodiert mit 100GF000 vorne oberhalb der Kette.... Also leider kein GBS oder GBC. Verdichtung ist 7,9 statt 9,3 :1 Und er hat kein Doppelweber.


    Wenn du den 900E das 850 Limo Getriebe spendierst, und ein GBC Motor vom Coupe gibst, dann sind lange Fahrten kein Problem mehr. Ich habe für mein Freund diesen Kombi eingebaut, und leider machte den 30 DIC den garaus, aber wir fuhren mit ein Coupe Krummerchen dran.... Also, atmen konnte der Motor recht gut, trotz den fehlenden DIC. Und man konnte mit dem Fiat 900T sogar ein Dauertempo von 110-115k/u fahren. Das Limo-Getriebe hat den FD 8/37 drin, und ist damit nicht so laut wie das Bus-getriebe. Der Bus zieht damit gut, und kann gut mitkommen im Verkehr. Der T hat aber keinen Scheiben vorne, und das ist schade. Füge ein Paar Bilder hinzu.... Mein Kumpel hat sogat 130 mit dem Bus schaffen können, aber ich fand die 110 schon gut und bequem.... Er is damit nach Italien gefahren, ohne Probleme.