Posts by Seat Sport 1430

    Für den Neffen hatte ich einen Cinqie 900 fertig gemacht..... Na gut, Abarth-4-fach dran gemacht, ein groBeren Auspuff 45mm, ein Topchen mit freie Atmung, und ein schönes Endrohr.... Det Ding drehte wie Sau, 6000 waren schnell errreicht.... ABER, Motor war alt und müde, und einzelnen Federn waren überbelastet, wie Polnischer Landtag soviel Lärm !!! Jetzt ist wohl die Kopfdichtung hin.... Schuld bin ich, der 900 startete mit MG-sound.... öldrück nach etwa 8 sekunden.... Also machen wir Ihn noch, oder schieben den Marbella-900 rein.... Man wat hat der 900 viele Schlauchjen bekommen, Halleluja.... Marbella steht schon ferig da....

    Aber Uwe, du musst doch auch zugeben, daB die Vernunft mit den Jahren kommt. Habe jetzt 9 Auto's und was soll ich damit ? Ich bin vielleicht eine Zwei-spaltige Personlichtkeit, aber in 9 Teilen is tödlich... Mann muss auch mal im Garten sitzen ! Der Jürgen Klütz hat das schon viel früher kapiert, und hat glaube ich 4 Auto's. Den 127 Kasten Mk2, den 850 Abarth OT ( NACHBAU, aber toll ) den Alfa Spider 2000 Kantenheck, und ein Mercedes A oder B, ich weiss es nicht..... Reicht volkommen, wenn man auch noch einen Garten und ein Haus hat, und eine Frau mit vielen Wünschen.... Da musst du ne Katze werden, die hat 7 Leben, und schafft 9 Auto's im Nuh !!!

    Also fange ich an auf zu raumen, baue die Auto's fertig und verkaufen, oder verschenken ( Mein Neffe ).... Motörchen überhohlen und weg damit, komplett aufgebaut.... wie neu... Hat man wieder Platz, und das bauen macht ja SpaB.... Und ich will noch eine Berlinetta selber machen.... 5-Gang, 1.6-er, wie das 128-3p Abarth herrichten ( Prototyp) und aufbauen für Kartenlesen-Rally, Terratrip, 100Ltr Flüssiggas da wo die Hinterbank was, denn Coupe ist ja für Zwei.... Armabrett drinne mit soviele Anzeiger wie benötigt, und vielleicht komme ich noch rein und raus.... Ich bin schonn 58.... 128-3p ist aber die tollste, Alte Liebe, und ein Super alltagsauto.


    Gruss im Norden, Joop

    Hallo,

    so wie der Kraftstofffilter aussieht , würde ich auf Wasser im Tank und Rost tippen


    Gruß

    Michael

    Klaus Kaffeetrinker, Michael hat hier völlig recht. Offenbar kriegt der 133 nach einer Weile nix mehr zu saufen..... Vielleicht kannst du mal den Zufuhrschlange abnehmen von der Pumpe, aber pass auf !!!! Das Benzin kommt durch di Schwerkraft von selber. Nimm ein GroBes Glass ( Apfelmuss zb) Und gucke mal was da drinne fliest.... Wenne der 133 lange gestanden hat, mit teils vollen Tank dann kann da Wasser reinkommen ( Condens oder wie Klaus Kleber sagt Bio-Dreck ) Ein Indiz für einen Faulen Tank, kann einen nix mehr angebenden Benzin-Uhr sein . Wir fanden dies vor in mein Bruders 850. Der hat 12-15 Jahre gestanden, wobei Wasser vom Dach eine groBe Rolle spielte .... Kannst auch den Flotter raus nehmen und gucken.... Stinkt aber auch recht faul aus dem Full-Rohr. Vergaser auch unbedingt kontrolieren..... Und Klaus, es sind nur Schrauben, die sist sehr einfaches Auto, prima für Anfanger, die lernen wollen. Gruss Joop

    AK 900, Ich werde kein Auto mehr kaufen, ich habe genug. Ich werde mal gucken ob ich den Holger Brands interessieren kann, der hat auch einen. Die 1430 Bocanegra ist nicht so beliebt, trotz seiner Seltenheit, und ich muss auch gestehen, er ist nicht einfach.....Ich habe 2.... Gruss Joop

    Halli Hallo, hier is der Angeber aus Nederland, der Joop van den Einde heiBt, und es gewagt hat ohne Rechnen, einen GBC 903cc Sportcoupe Maschine, mt das 850N Getriebe ein zu bauen in den 900T Bus. Fahrzeug ist nicht meins, und die 130km/u hat nur mein Freund genannt, ich habe es bei 115 auf dem Tacho gelassen.

    A) Er fährt 12 inch Felgen, Reifen keine Ahnung....Original glaube ich....oder 155/12

    B) Waren es tatsachlich 115 Sachen ? Die habe ich genannt, vom Tacho gelesen, aber in der Tat, ich habe nicht mit dem GPS gemessen, Charles könnte es aber gemacht haben.

    C) Da der DIC voll mit Sand war, nicht meine Arbeit, habe ich die Benzinpumpe abgesichert mit 2 Filter, um meinen ausgeliehenen 30ICF nicht kaputt zu machen. Also sind keine 52 möglichen PSchen vorhanden gwesen.....

    D) Drehzahelmesser hat Charles wieder heruas genommen.....Leider, aber sein Auto....


    Trotzdem, der Bus hat sich mit das 850N-Getriebe super geschmeidig im Verkehr bewegen lassen, und war eine gute Kombination mit dem GBC motor vom Sportcoupe. Hat der Bus die 100 Sachen in 8 Sekunden getan ? Neeeeh, sicher nicht.....Na ja, wir Holländer fahren ja sowieso Lahmarschig, und da ich mit andermans Auto nicht unbedingt schnellst fahren muss, habe ich es mit 110-115 belassen. Das Bus-Triebe ist recht kurz, , 7/39 (5,571:1), während das 850N Getriebe erheblich lánger ist, 8/37 ( 4,625:1) Die 850Special hat 8/41 ( 5,125:1), womit wir sehen das der Bus das kürzeste Getriebe überhaupt hat.... Der Special das danach kúrzeste..... Der Special hat das bis auf eins kürzeste Getriebe, wiel er sonst mit seinen 47 PS, den 850 Sportcoupe davon fahren wurde..... POLITIK !!! Der Bus sollte in sein Heimatland und vielleicht sonst wo, mit seinem lahmen 35ps, eine Ladung von fast 700kg nach oben bringen können ( Max Gew 1500kg ) . Schaffte dann auch nur 100 Sachen, wobei er wohl Leer gewesen sein muss, denke ich mir so....


    Fährt man den 900T in der Minibus ausfuhrung, und zwar miet 2 mann drinne, dann hat die Sportcoupe-Maschine leichtes Spiel, trotz Einzelvergaser, auf Trab zu bringen, zu überhohlen, und durch den Verkehr auf der Autobahn zu fádeln. Wie kann ich davon ausgehen das der Bus doch richtig über 100 ging ? Einfach, sonst hätte man öfter gedrengt, und hätten wir nicht so bequem auf der Autobahn fahren können. Trotz der Hollandischen Tradition nur Links zu fahren, waren wir meistens rechts unterwegs. Kamm ein Hindernis, gab ich gas, und ging dann nach Links dran vorbei.... Die 903GBC beschleunigte ohne zögern, mit Souplesse, ohne Hemmung, und zog durch. Das 850N Getriebe ist ja auch gar nicht so lang übersetzt wie es scheint.... Der 127 hatte in der Mk2 4,071:1, also war noch länger.... Der Bus , ist mit der 4,625:1 sehr gut zu fahren, da kann das bischen polieren am Kopf nicht viel geholfen haben, nur ein bischen Drehmoment vielleicht.....


    ABER !!! Wir haben schon Kontakt aufgenommen mit dem NMI, und werden auBerdem mit GPS auf Handi ( Bus hat leider kein Terratrip-Anschluss) demnächst mal kontrolieren und die Daten aufschreiben.... Er hat jetzt sogar wieder der GroBen 30 DIC Vergaser montiert. Hat also seine volle Sportcoupe-Punch wieder drinne.... Da er in Kurze nach Gent soll, werden wir Ihn wegen Corona mal testen mussen, da er lange still gestanden hat....


    Noch Einmal, bitte vergibt mir das ich es gewagt habe Daten zu nennen, ohne sie zu messen.... Naturlich wird er mit dem A112AB viel schneller gehen können, aber wie schon Wille Messerschmidt sagte gegen Erhard Milch, als der den groBen P-47 Thunderbolt rühmte gegen über den kleinen Me-109, " Was wollen Sie denn ???? Ein Fliegendes Stalltor ??? ". Da muss ich Willi recht geben, der 900T ist ein Kleinkombi, kein Sportwagen.....


    Daten folgen, Mit freundlichem Gruss, der Angebender Joop van den Einde

    Hallo Georg, ich lese das du dir einen 900E zugelegt hast. Du zweifelst an der Alltagstauglichheit von dem Bus. Nah, da gibt es einige Dinge die man dann betrachten muss. Du denkst das der Bus den Coupe-motor hat, aber da gibt es einige Mangel. Wenn der 900E nicht umgerustet ist, hat er zwar einen 903-er drinne, aber die Nockenwelle ist ein lahmer Geselle. Mit dem Einzellvergaser bringt er mit der mageren Verdichtung, nur 37ps daher, und deswegen hat er auch noch ein sehr kurzes Getriebe.... 7/39. Zwar nicht so kurz wie den 850 Special, aber bei 100 Sachen ist Spitze.

    Die 903cc Maschine hat zwar den GBC Block, aber wird kodiert mit 100GF000 vorne oberhalb der Kette.... Also leider kein GBS oder GBC. Verdichtung ist 7,9 statt 9,3 :1 Und er hat kein Doppelweber.


    Wenn du den 900E das 850 Limo Getriebe spendierst, und ein GBC Motor vom Coupe gibst, dann sind lange Fahrten kein Problem mehr. Ich habe für mein Freund diesen Kombi eingebaut, und leider machte den 30 DIC den garaus, aber wir fuhren mit ein Coupe Krummerchen dran.... Also, atmen konnte der Motor recht gut, trotz den fehlenden DIC. Und man konnte mit dem Fiat 900T sogar ein Dauertempo von 110-115k/u fahren. Das Limo-Getriebe hat den FD 8/37 drin, und ist damit nicht so laut wie das Bus-getriebe. Der Bus zieht damit gut, und kann gut mitkommen im Verkehr. Der T hat aber keinen Scheiben vorne, und das ist schade. Füge ein Paar Bilder hinzu.... Mein Kumpel hat sogat 130 mit dem Bus schaffen können, aber ich fand die 110 schon gut und bequem.... Er is damit nach Italien gefahren, ohne Probleme.

    Micha, dat ist schon ein Puzzel.... Oben sehen wir die Seriennr... 700086. 700000 schon gemacht ! Pfoei, ob das wohl keine Kommi-Propaganda ist ??

    Da unten sehe ich 100DF/PF 018 stehen, wobei 100 wohl zum Motor verweist... D ist dann Derivazione, und den F taucht öfter auf bei Busse... 100GF ist glaube ich FIAT, muss ich aber nachsehen. Und ich kann nur raten denn mit den Codes kenne ich mich nur beschränkt aus... Dein Zilinderkopf hat aber sehr Grosse Ventile möchte ich mal sagen. Da ist es kein Wunder das dieser 843 von den Yugo''s mit 42PS zu Buche steht... Ich habe da mal geguckt bei Abarth seinem 982, im Buch von Gianfranco Bossú. Auf Seite 168/169 sieht man da das Abarth den 982, EinlassVentile von 30,5, und Auslassventile von 26,5 spendet... So könnte man beim Anblick von dem Verbrennungsraum vom 982cc motor annehmen, das Abarth bereits die 600 Kopfe mit dem untiefen Verbrennungsraum vom 850 ausgestattet hatten. Aber da wissen andere hier im Forum viel mehr davon... übrigens die Pleuel von den 600 sind hier alle 110mm, Herz zu herz. Die vom 850 sind auch 110, da wird es aber um die 843cc maschine handeln...

    PS 133 Maschine verwendet Hohere Kolben, udn auch Fiat 127 Pleuel.. War 843cc Maschine, aber 903 Block, also Hoher..

    Micha, das ist ja super interessant !! Das ist wirklich ein Cocktail. Wir sehen eine Verweisung zum 850-Block oder Inhalt, in dem Code 850A.000. Der Zilinderkopf ist aber sehr interessant, da er den typische 600-EinlaB hat, und aber Brennraume vom 850-Kopf hat....Warum die da wohl nicht, den Eingang vom 850 übernommen haben.... Jetzt bin ich nur Laie aber es scheint mir das die Yugo's den 600-Kopf mit einem Brennraum vom 850 bestuckt haben. jetzt bin ich noch neugieriger, was für einen Code hat der Zilinderkopf aan der Auslassseite ? Steht da genau in der Mitte.

    Ist baer sehr Interessant, da Ihr ja alle wist das es den 133 auch gab mit die 843cc Maschine. Hakan Leppens uas Belgien hat herausgefunden, das hier auch keine 65-er Kolben verwendet wurden. Mal gucken was die Spanier da gemacht haben. Der 133 hat keine 600-Pleuel verwendet... Heute abend mehr dazu !

    Es ist schon schön zu sehen, das die Jugoslaven bei Ihrem groBeren Motor einfach nach die Ehrfahrungen von Abarth geschaut haben . Zwar hatte den Abarth 850TC wenn ich mich nicht irre 847cc, und ist hier vom 843cc ( 850 Maschine ?? ) die rede. Da aber statt 65mm Bohrung, 63mm gemessen ist, wäre schon interessant was da für eine Kurbelwelle drinne liegt. Es wäre interessant ob die Jugo's noch mehr MaBnahmen von Carlo übernommen haben, zb die Schmierung ? Die MaBnahemn von Abarth stehen aufgelistet im Buchlein von John Rich Motors, und zwar in Englisch., " Tuning und Modifiying The Fiat 600 Engine ". Das Buchlein habe ich als kopie ergattert, und da stehen ganz verruckten Sachen drinne... Was die da alles mit diesem Maschinchen ausgefressen haben, kann man sich nicht vorstellen. So bauten sie 750cc Maschinen mit 61.0 X 64 oder 61.8 X 63.5, die 850 mit 62.0 X 69.0, 62,5 X 69.0 und 64,0 X 64.0. Dann gab es noch den 900cc, 64,5 X 69.0, und einen 1000cc variante mit 65.0 X 74,.0 Viele Combinationen sind hier schon bekannt...

    Ich wäre schon interessiert was für einen Motor-code oberhalb der Kettendeckel genaant wird. Hast dus die 600-Pleuel oder die vom 850 ?

    Ich lese hier gerade daB der Herr Abbi Schmitt leider von uns gegangen ist. Ich kenne Ihn nur von seinen Fachmánnischen Beratungen hier, er muss ein unglaubliches Wissen zu sammen getragen haben in sein Leben. Damit konnte er vielen helfen, und wird er an die Kampfeuer und Grills in unsere Hobbykreisen ungezweifelt mehrere Mahle genannt werden, manchmal mit einem Lachen, abe auch mit Tránen.

    Ich spriche hier mein Beleid aus, für euch FIAT-kameraden, aber naturlich vor allem für seine Frau und seine Familie. Es tut mir leid das ich Ihn nie begegnet bin, er muss wohl ein wandeldes Lexikon von Wissen gewesen sein.


    Jungs & Mädels, lasst uns alle Helfen, um die jungen Fiat-fans & schraubern fort zu helfen, auch wenn es nur ein bisschen ist. Damit wir FIAT fahren können.... Die Alten naturlich, die neuen sind ja ohne Salz & Pfeffer... Wie Abbi es auch getan hat.


    Es grusst traurig aus Nederland, Joop van den Einde. Wunsche allen viel Stärke ,

    AHA, kapiere.... Tifoso meint also ne Dichtung an der Verteilerwelle oder im Gehause ?? Nee, da ist nix... Aber diese Papieren dichtung hat man beim Klappermotor dann uach nur kurz verwendet... Bringt ja nix.... geht im nu kaputt...

    Abbi, so leid es mir tut, es gibt eine Verteiler-dichtung, und zwar aus Papier. Sie ist aber sehr notdurftig, und wird nicht oft begegnet, da fast immer futsch, oder kaputt gegangen. Ich habe diese Dichtung beim 850 gesehen in der Packung. Das es sie gibt ist gar nicht so blöd, da er da des öfteren schwitz... Ich werde mal gucken ob ich noch eine OEM finden kann.

    Rainer, du hast völlig recht, wenn du die Karosse flickst, es ist halt zu schade einen kompletten Kotflugel aus zu tauschen, wenn man ihn auch reparieren kann. Erstmals sind 850 Kotflügel sehr teuer und rar, und Zweitens, es ist gat nich nötig. Und es geht dir ja gut ab, und du wirst merken, es geht immer besser. Habe ich auch mit meinem 850 Limo gemacht, ausbessern wo nötig, gut konservieren, und wenn es geht, Lokari Innenkotflügel reinmachen. Du sind einfach super, um den Dreck daran zu hindern, deine Arbeit wieder zu vernichten. Viel Erfolg gewunscht ! Nimmst du die 850 Maschine, oder ein Fremdkörper von Kawasaki und Co ?

    Irgenwo ging es offenbar mit der Elektrik falsch... Offenbar hat man die Farben verändert in Polen. Oder das Buch ist nicht korrekt.... Ich möchte da das Dashboard eines Sporting's, mit Drehzahlmesser und Kuhlwassertemp einbauen, das muss aber erst geklärt werden.... Was soll wo hin ? Auf der Suche also !!!

    Gestern habe ich mich mal wieder mit dem A112 Abarth-teil herum geslagen. Von Unten, und dann ohne Ölfilter ging da nix.... Von Oben war auch nicht so einfach... Tauschen wir erstmal die langen Stehbolzen am Zilinderkopf aus... Und da ging es super !! Na gut, passen tut es zwar, aber da muss noch wohl ein bischen gehauen, gebogen, und gesägt werden, bevor das gut steht... Ich muss es ja so machen, das das Rohr in der Mitte von der Isolierunghülle auskommt, und der Kat da noch irgendwie passend hangen kann. Am besten Flansch, statt aufgeschoben, wurde ich sagen... Mal gucken was es da an Teile gibt... Und hier die foto's....

    Ich kenne den Cinquecento nicht so gut, aber die OHV Maschine ist wohl nicht mehr so gut, wie die alte aus dem 127.... Billigware aus dem Osten. Naturlich is der arme 903-er flink gekniffen, im Vergleich zum alten 52 PS im 850.... Ersatz muss her... Nehemen wir die alt-modische Marbella Special Maschine. Doppelte Ventilfedern, alter Block, alter Kopf, her damit... Kopf wird geplant, und von innen bearbeitet, damit die alte Klapperdose ein bischen mehr PS hergibt als die 39 vom Polski-Fiat.... Aber mit Rost ist auch noch nicht zu ende.. Hier kommt noch ein Paar Bilder

    Chris, die überlegung war einfach. Mein Neffe blinzelt den 128-3p an.... Ein 1500-ter den ich für mich gedacht hatte, war von Papa, immer von mir gewartet und gefahren. Die Berli ist mein Liebling, den kriegt er nicht... Wenn er was von meinem Bruder hat, und det hat er, lebt der jetzt 43-ige nicht lange... Aber am Berli muss auch zerlegt werden , und geschweisst... Bin aus der Ubung, und da bot sich dieser Cinqy an... Das wäre doch ne gute gelegenheit das schweissen mal wieder auf zu packen.... 50 Euronen, sosnt wurde er wegegeschmissen. War von einer guten Freundin, und Sie nannte ihn "Chicky "..... Jaj, wenn die Damen frech werden, kommen Sie auf bestimmte Sachen, vor allem wenn Sie zu lange keinen Mann mer hatten... Na gut, Frauen sind ja Schinderhannes im Auto, und so sah der kleine dan auch aus.... Mein Ubungsobjekt ist wohl einer der schlimsten in der serie, sagen viele Cinq-schrauber in Nederland. Aber ich habe den Cinq den Arsch versohlt !!! Jetzt ist er in guter Verfassung ! Bin bereits vorne am Hobeln, nog zwei groBe Locher, und dann ist er für 10 Jahre wohl dicht...

    Habe noch vor, das Polnische Aggregat aus zu tauschen, da es auf LIDL Öl unterwegs war. Er jagt das öl bis zum Filter hoch... Und war vóllig verdreckt.... Jetzt habe ich eine Marbella-Maschine aus Mónchen-Gladbach gehohlt, und werde diesen umbauen... Der ist gut, und sehr stark !