Kühlwassertemperatur

  • Hallo zusammen , habe da mal eine Frage wegen der Kühlwassertemperatur von meinem 1600 Fiat Motor mit 98 PS. Die Anzeige schwankt sehr stark von 90- 110 Grad ist das normal?? Habe einen neuen Aluminium Kühler machen lassen und einen Thermostat der bei 80 schon aufmacht. Der Sensor sitzt ja im Zylinderkopf und stimmt die auch ?? Soll ich den Thermostat raus nehmen da ich eh nur im Sommer fahre??? Gruss Mario

  • Hallo Mario,

    Ausschlaggebend für die korrekte Kühlung ist u. a. auch die Funktion des Thermostaten. Wenn Du diesen ausbaust, dann wird der Motor ggf. nicht vernünftig warm, was wiederum weitere Schäden nach sich ziehen kann.

    Ein wichtigster Test vorerst wäre zu checken, ob der Kühlerlüfter funktioniert und auch zum richtigen Zeitpunkt anläuft. Sollte das Kühlwasser kochen bevor der Ventilator läuft, dann stimmt entweder etwas mit dem Thermoschalter bzw. der Verkabelung nicht oder Du hast Luft in der Anlage. In selteneren Fällen kann auch eine defekte Wasserpumpe schuld oder Schlammbildung in den Leitungen sein.

    Meistens ist jedoch die Anzeige relativ ungenau, in diesem Falle läuft der Kühlerlüfter normal an und das Kühlwasser hat seine richtige Temperatur.

    Helfen kann hier auch eine genaue Messung des Kühlwasser mittels eines externen Thermometers.

  • Hallo Mario


    wenn die Anzeige während der Fahrt stark schwankt würde ich mal auf Luft in System tippen. Hatte ich bei meinem X1/9 auch, plötzlich stieg die Temperatur stark an und genauso wundersam sank sie auch wieder. Richtig entlüftet ( ist beim x ne besondere Sache ) und Ruhe war.

  • hallo mario,

    ja - mit dem "thermostat raus" könnte man "trail & error" die sache etwas eingrenzen, aber wie uwe schon sagt, ohne thermostat kommt der motor nie in seinen opitmalen arbeitsbereich.

    zielführende fragen dazu wären:

    - was passiert, wenn die 110° angezeigt werden und du die heizung anmachst?

    - an welchem anzeigetemperaturpunkt läuft der kühlerlüfter an.

    - nach kühlerumbau auf alu, und ggf. anderem lüfter(?) - dreht der lüfter in die richtige richtung?

    ...läuft er verkehrt herum, drückt vermeintlich die warme luft nach vorn, also kontraproduktiv


    ansonsten wäre das einfachste, du besorgst dir ein infrarotthermometer, entweder haben freunde so'n ding oder es gibt die einsteigermodelle ab 15,-€. wenn dann deine wassertemperatur wieder mal bei "110°" steht, prüfst du die temperatur im unteren bereich des kühlers bzw. in der nähe des thermoschalters für die lüfterbetätigung, und parallel auch im bereich des temperatursensors am motor. bist du damit in der nähe von 90°, und ergibt sich ein messunterschied um die 10°, sollte alles in ordnung sein. dann solltest du die anzeige bzw. die verkabelung checken - stichwort hier wäre: übergangwiderstände des masseanschlusses, also mal richtig kabelöse & stecker putzen/pflegen.

    bin gespannt

    vg chris

  • Hallo Mario,
    wenn die Anzeige stark schwankt, kann das unter anderem an Luft im Kühlsystem liegen, also vielleicht nochmals sauber entlüften.
    Evtl. ist auch der Geber defekt. Ich hatte das mal bei mir am Ritmo, da war der Geber im Inneren korrodiert und es gab quasi einen Kurzschluß über den Grünspan. Dies hatte zur Folge, dass die Temperatur plötzlich auf 120° ging und dann genauso plötzlich wieder 'normal' war. Also ggfs. mal einen neuen Geber rein, der kostet ja nicht viel.

    Eine weitere Fehlermöglichkeit liegt in der Spannungsversorgung des Instruments, ebenso wie am Masse Anschluß. Das muß passen, sonst zeigt das Instrument Blödsinn an.

    Du kannst ja mal mit einem Multimeter den Widerstand zwischen Instrumentenmasse und Zylinderkopf messen. Wird aber nicht unbedingt sofort aussagekräftig sein, da bei der Messung fast kein Strom fließt und sich ein evtl. vorliegender Übergangswiderstand zwischen a.) Instrument und Karosserie oder b.) am Massekabel zwischen Motor und Karosserie nicht zu 100% identifizieren lässt. Aber trotzdem mal die entsprechenden Kabel kontrollieren.

    Und als letzter, aber grundsätzlicher Punkt: Hast du noch den originalen Fiat Geber drin? Wenn ja, dann wird der zu 99% nicht mit dem Smiths Instrument 'zusammen passen'.
    Also entweder einen zum Instrument passenden Geber montieren, oder aber ein Veglia Instrument nehmen.

    Ob der Lüfter richtig schaltet und der Thermostat grundsätzlich richtig arbeitet, lässt sich am einfachsten mit dem schon erwähnten Infrarotthermometer überprüfen.

    Viel Glück bei der Fehlersuche,

    Willi