Jetzt gehort mir ein Fiat 238E

  • Hallo an alle, letztes Jahr habe ich mich schon mal vorgestellt, hatte aber noch nicht das entsprechende Fahrzeug. Jetzt habe ich den Camper von Micha05 erworben. Leider habe ich erst am 28.06. einen Termin im Straßenverkehrsamt. Bis dahin steht er gelangweilt in meiner Straße. Einige charmante Kommentare von den Nachbarn habe ich schon zu hören bekommen. Der 238er hat eben Charakter und ist origineller als Bulli oder Transit.


    Der Aufbau trägt einige Logos, die ich gern genauer zugeordnet hätte. VS (Produzent desAufbaus?), Koala (der Name des Aufbau-Models?) und 80 (darf ich damit etwa Nur 80km/h fahren?). Wenn jemand da Infos hat, wäre ich dankbar davon zu erfahren.

  • Hallo Fritz,


    schön, das der 238 von Micha05 im Forum bleibt.

    Wir wünschen Dir viel Freude, pannenfreie und entspannde Fahrten mit deinem Neuerwerb.


    Meines Wissens verhält es sich mit dem 80km/h Schild so, das ein Wohnmobil über 3,5t oder LKW-Zulassung in bestimmten Ländern auf Landstrassen und teilweise auch Autobahnen nur max. 80km/h fahren dürfen.

    Der Fiat 238 hat aber nur max. 2,3t und dürfte damit eigentlich nicht unter diese Regelung fallen.


    Grüße, Dagmar und Hans-Georg

  • Danke für die guten Wünsche.

    Bzgl Tempo 80 hab ich möglicherweise inzwischen die Lösung gefunden: In den Papieren steht unter Ziffer 5 (Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus) SO.KFZ Wohnmobil aber weiter oben unter dem Feld J (Fahrzeugklasse) steht 16. Aus dem HU-Bericht entnehme ich, dass das für LKW steht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Tempo 80 auch für LKW unter 3,5t gilt. Von Micha weiß ich, dass sein Vorbesitzer immer nur 80 gefahren ist. Mal sehen, woher ich noch weitere Infos bekomme. Vielleicht bei der Zulassungsstelle.

  • Hallo


    ein SO.KFZ Wohnmobil ist ein SO.KFZ Wohnmobil und kein LKW. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Durchfahrtverbote, die für LKW gelten , gelten nicht zwangsläufig auch für dich. Das ist eher das Gewicht entscheidend.
    Ich bin einmal auf Sardinien in eine Ortschaft eingefahren, die für LKW gesperrt war. Prompt wurde ich von einer Verkehrspolizistin angehalten. Sie vermutete, ich hätte nicht einfahren dürfen. Diesen Verdacht musste sie zwar fallen lassen, dennoch war es keine gute Idee, denn die Ortschaft war so eng, das ich beinahe stecken geblieben wäre...


    Gruß, Martin

  • ...SO.KFZ Wohnmobil aber weiter oben unter dem Feld J (Fahrzeugklasse) steht 16...

    Hallo Fritz,

    bei unserem Camper steht das gleiche, Fahrzeugklasse 16 und der läuft nicht als LKW

    Grüsse, Hans-Georg


    Vielleicht hilft dieser Link weiter: https://forum.camper-bauen.de/viewtopic.php?t=530

  • Daraus schließe ich, dass ich mit meinem Camper auf der Landstraße 100km/h und auf der Autobahn auch schneller fahren darf. Ich werde bei der Zulassung (am 28.06.) auch den dortigen Beamten mal fragen. Wenn der keine Antwort hat, weiß es hoffentlich der TÜV. Die Erkenntnis von Martin, dass es nicht klug ist in Straßen einzufahren, die für LKW gesperrt sind, gilt sicher sehr oft. Wenn man es trotzdem tut, muss man eben schwitzen und sich vorsichtig aus der Situation retten. Ein Sportwagen ist er ohnehin nicht.

    Gruß Fritz

  • Die 80 hat der Vorbesitzer da draufgeklebt, da er eh nicht schneller fuhr und andere Verkehrsteilnehmer darüber informieren wollte das er das auch nicht tun wird.

    Die kannst Du auch abmachen.

    Da der kleine weit unter 3,5t liegt darfst Du damit so schnell fahren wie er kann.

    Bis einschließlich 3,5t darf man das immer.

    VS ist der Aufbauhersteller, genauer VS Caravans, die gibt es übrigens heute noch.

    Koala ist wohl sowas wie eine Modellbezeichnung.