• Hallo Leute

    Mein Auto ist ein 127er, 1. Serie, Habe beim Frühjahrscheck gesehen, dass mein Getriebe undicht ist. Auf dem Foto seht ihr wo die Tropfen hängen. Ca. 2 cm links neben der Ölablassschraube. Da ist eine Trennstelle im Gehäuse. Ich versuche es jetzt zunächst mal mit einem Ölzusatz, verspreche mir aber davon nicht viel. Ob es wohl etwas bringt die Schrauben etwas nachzuziehen, ist aber ein Risiko, da diese auch mal reißen können. Eigentlich müßte das Getriebe raus und neu abgedichtet werden. Wißt ihr jmd der das macht? Ich Wohne in 73340 Amstetten, ist in der Nähe von Geislingen an der Steige.

    Oder ich Versuche irgendwo ein Ersatzgetriebe zu bekommen.

    Bau das ein und hoffe das es dicht ist :/ Hat jemand eines?27849-b4950b41-cd71-441a-93d4-08309d8872b4-jpg

    Oder….vielleicht hat jmd noch eine andere Idee oder einen Rat?

    Muß im Juni zum TÜV und hoffe, dass der nicht rummeckert.

    Viele Grüße

    Alexander

  • Hallo Alexander,


    1.) Meist ist die darüberliegende Achsmanschette an Undichtigkeiten schuld, schau mal ob es dort ggf. herunterläuft.

    2.) Das Gehäuse ist in der Regel über jahrzehnte dicht, sofern niemand daran herumgeschraubt hat

    3.) Ein komplettes Getriebe hätte ich im Fall der Fälle auch für Dich da....


    Gruß Uwe