Brüstungsleiste (4180697/98) innen FIAT 850 Sport Coupe

  • Immer gleich rein mit der Tür ins Haus - das scheint ja wohl grad in Mode zu sein...


    Wie wärs denn mal mit einer kurzen Vorstellung - dann freuen wir uns auf einen regen und für Dich hoffentlich auch hilfreichen Austausch!

    Wir haben dafür auch extra eine Rubrik geschaffen - tut nicht weh und das Forum freut sich drüber:


    User-Vorstellungen


    Gruß Uwe

  • Hallo GEWZ ???? Alter Linksdreher !!!

    Zunächst möchte ich mich den Worten meines Vorredners Uwe anschließen. So anonym mit der Türe ins Haus zu fallen, macht man einfach nicht.


    Wie Toto dass Suchen beschrieben hat, so einfach geht mit diesem Artikel leider nicht. Auch nicht bei fiatplus.com, die haben es nämlich nicht.


    Den korrekten deutsche Fachbegriff "Brüstungsleiste" findet das Internet auch in Verbindung mit den OEM-Nummern nicht.

    Da muss schon der englische Fachbegriff " inner door upper panel" , oder im amerikanischen auch "door capping molding" benannt, für eine erfolgreiche Suche herhalten.


    Unter dem letztgenannten Fachbegriff findest du bei www.mrfiat.com den weltweit einzigen Anbieter, bzw. Vertrieb, für dieses äußerst fragile Teil als eine Reproduktion. Als Set werden dort die 4 nachgefertigten Brüstungsleisten für die Türen und die hinteren Seitenfenster angeboten. Part-Nr. DR-850-023. VK-Preis 480 US$, plus Fracht 20 US$, plus Zollsatz 4,5 % für Autoteile aus US, plus Einfuhrumsatzsteuer 19% (wieder ab 1.1.2021). In Summe so ca. 550 EUR bei einem Wechselkurs von derzeit 1,17 USD.


    Bei diesem Preis haben bisher alle 850er Coupe´ Kollegen gezuckt und fahren die gebrochenen Leisten weiter oder flicken diese greulich zusammen. Beim Ausbau der Türbrüstungen, der übrigens höchst kompliziert ist und den Ausbau der Dreieckfenster erforderlich macht (neue Baustelle), brechen die meist spröden Leisten das erste Mal auseinander. Spätestens beim Wiedereinbau brechen die geflickten Leisten erneut und lassen den Hobbyschrauber verzweifeln. Dann ist guter Rat teuer, s.o.


    Ich habe selber schon einmal über eine Reproduktion in GFK nachgedacht, weil ich ja bekanntlich auch andere Fiat (ABARTH) Teile in GFK produziere. Viel billiger wird es aber auch nicht, und so macht keinen Sinn, wenn es schon einen Anbieter gibt.


    Die Teile aus Teakholz herzustellen, siehe Foto, ist auch schon gemacht worden, muss man aber wollen.


    Deine Frage wäre übrigens in einem anderen Forum besser aufgehoben gewesen, z.B. bei www.fiat850.info. Da gibt es in 2018 einen thread zu diesem Thema. Aber da must du dich auch anmelden.


    Viele Grüße aus dem 850er Teiledschungel

    Klaus



  • Hallo Toto,

    hatte ich auch gesehen, ändert aber nichts im Endergebnis, denn dort steht: "out of order" , nicht lieferbar ! Nützt also dem großen Unbekannten nichts. Dagegen habe ich bei mrfiat.com gestern eine Probebestellung gemacht, Daher auch meine Kostenberechnung. Ergebnis = lieferbar.

    Gruss Klaus

  • Hallo Toto

    noch eine Korrektur zu den shipping costs aus den USA. Wie mir heute mrfiat.com auf meine Anfrage noch mitgeteilt hat, betragen die Versandkosten ab 2021 aus den USA dann 80 US$ , was die Sachen um ca. 50 - 68 EUR verteuert.

    Ich habe übrigens nie Zweifel an meinen Aussagen.

    Guten Rutsch ins Neue Jahr und immer hart am Gas bleiben.

    ABARTH-Klaus


    ADAC 24h Classic-Rennen Nürburgring 2020, Tankstop und Fahrerwechsel FIAT ABARTH 1000 OTS

  • liebe Forumsteilnehmer,

    nach meinem ersten Einstieg, bin ich jetzt doch beeindruckt über die Menge der Infos!

    Neben ein paar anderen Italienern habe ich 2 850-er Coupes aus Italien importiert, eines 2. Serie, jetzt gerade eines 3. Serie. Die 1. Serie kenne ich noch, es war das erste Auto meiner Frau.

    Beide sind in Italien "restauriert" worden, wobei ich bei der Nacharbeit teilweise aus dem Staunen nicht herauskomme. Die Findigkeit italienischer Mechaniker ist oft verblüffend. Der rote läuft inzwischen mit H-Nummer, den blauen werde ich dann wohl im Frühjahr ins laufen bekommen, wobei bei dem die Karosse einen recht brauchbaren Eindruck macht.

    Bei beiden sind die Brüstungsleisten gebrochen, jetzt weiß ich auch, warum die nicht erneuert wurden! Eine hatte ich schon ausgebaut, wobei ich aber das Ausstellfenster nicht ausbauen mußte! Das originale Ersatzteilhandbuch ist ja bei vielen der Arbeiten eine große Hilfe um die geniale Kostruktion zu verstehen. Manchmal hilft es auch, Schrott-Ersatzteile zu besorgen um zu üben.

    Der 1000 OTS ist natürlich der Hammer, Gratulation, aber soweit werde ich nicht kommen.

    Mit den Türbrüstungen werde ich dann wohl vorerst weiterleben, bis mir entweder eine zuläuft - Wunder gibt es immer wieder - oder mir eine andere Idee kommt. Danke für den Vorschlag mit den Teak-Leisten, aber die fallen etwas aus dem Rahmen! Nußbaum - wie das Armaturenbrett - würde wohl eher passen.

    Noch ein gutes Neues Jahr!


    Gerhard