Die Rennmöhre: Testtag beim DSK in Oschersleben

  • Moin,

    Danke, ich bin mittlerweile auch sehr zufrieden mit der Performance. Der Weg dahin war durchaus steinig...

    Rumpfmotor 1300 ccm, Getriebe 5-Gang. Wobei ich den 5. Gang fast nie benutze. Ich glaube auf der Döttinger Höhe bin ich mal in‘n 5. gegangen, aber dann schnell wieder einen Gang zurück. Ich könnte eigentlich auf 4-Gang zurück bauen, aber die Antriebswellen beim 5-Gang-Getriebe erscheinen mir stabiler...

    Die LED-Anzeige ist ein Shift-Light, zeigt also die Drehzahl an.

  • Moin!

    Ja, hatte ich völlig aus den Augen verloren, das hier ja noch eine Antwort aussteht...

    Also, ich habe das Shift-Light nach dem letzten Jahr auf dem Prüfstand nochmal umkonfiguriert. Aus der Erinnerung heraus meine ich:

    1. LED (grün): 4.000 U/min

    2. LED (grün): 4.500 U/min

    3. LED (grün): 5.000 U/min

    4. LED (grün): 5.500 U/min

    5. LED (gelb): 6.000 U/min

    6. LED (gelb): 7.000 U/min

    7. LED (rot): 8.000 U/min

    Bei 8.500 U/min fängt ein Blinkmodus ALLER LEDs an, der auf den fälligen Schaltvorgang hinweist.

    Insgesamt drehe ich den Motor nach dem Protokoll vom Prüfstand nicht mehr so hoch, wie in den Jahren davor.

    Sieht man auch auf dem Video aus O'leben... Dort fahre ich jetzt einige Kurven im 4. Gang, die ich früher im 3. Gang gefahren bin. Und bin dabei eher schneller als langsamer...