Doku: Teilnahme an Veranstaltungen mit dem Fiat 127 Abarth

    • Bergrennen ZIEGENRÜCK 2017

      ...liegt schon ein paar Tage zurück,
      im Nachtrag hier noch ein paar Eindrücke, was mich betrifft....,
      im Sinne der eigenen Doku....

      Schöne Strecke, wieder mal ein bemerkenswerter Enthusiasmus der Organisatoren und deren Helfer/Helferinnen...,
      und der ortsansässigen Bevölkerung...

      Es würde den Rahmen hier sprengen, die zahlreichen Italohaudegen vorzustellen und zu dokumentieren...,
      es waren wirklich sehr viele, geile, bemerkenswerte Fahrzeuge dabei..,
      kann nur empfehlen und werben: kommt doch einfach mal vorbei im nächsten Jahr...,
      bin überzeugt davon: es lohnt sich wirklich.....

      Hatte wieder mal keinerlei techn. Probleme, konnte mich aufs Fahren konzentrieren
      und Feinheiten/Parameter ausprobieren (Variationen Luftdruck Reifen, Schaltvorgänge/Gangwahl, Bremspunkte usw. )
      und deren Auswirkung auf die Zeiten studieren....

      Bemerkenswert bei dieser Veranstaltung ist noch, daß die Zeiten direkt nach Zieldurchlauf aufs Handy gespielt wurden,
      sodaß man ein eindeutiges Feedback bekommen hat zu dem entsprechenden Lauf...,
      und daß 3 Läufe direkt hintereinander absolviert wurden, was das Einprägen der Strecke für Rookies wie mich deutlich erleichtert ...

      Alles in Allem: ...auch eine KLASSE VERANSTALTUNG :D

      Gruß !

      Peter
      Dateien
      • DSC02069.JPG

        (923,73 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02070.JPG

        (1,14 MB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02084.JPG

        (907,48 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02085.JPG

        (954,47 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02086.JPG

        (341,03 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02098.JPG

        (1,06 MB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02099.JPG

        (1,01 MB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 127-Peter ()

    • Bergrennen OSNABRUECK 2017

      ....große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus :
      die Mädels/Jungs begehen ihr 50. Jubiläum ....,
      und haben ordentlich was auf die Beine gestellt..(siehe Link)

      Bin stolz darauf, im Rahmen der GLP-Truppe dabei sein zu dürfen...,
      momentan sind 8 Fahrzeuge in der Gruppe "Kampf der Zwerge" gemeldet,
      der Eine oder Andere wird wohl noch nachmelden... (siehe Link)

      Wen`s interessiert:
      rafft euch auf, vielleicht sehen wir uns ja dann am 5./6. August in Hilter-Borgloh....

      msc-osnabrueck.com/

      msc-osnabrueck.com/fileadmin/u…n/2017/OS2017_TLN_GLP.pdf,

      melde mich hier an dieser Stelle nach der Veranstaltung.

      Gruß !

      Peter
    • ....zum Bergrennen Osnabrueck:

      super geile Veranstaltung, riesige, unglaubliche Zuschauerresonanz,
      leider soooo schnell wieder vorbei...,
      hier auf die Schnelle vorab mal ein paar Impressionen...

      Es war lange, lange Zeit mein Traum,einmal aktiv dabei zu sein,
      war ich doch jahrelang begeisterter Zuschauer dort...

      ..und dann gleich vom Veranstalter als Rookie ins kalte Wasser geschmissen:

      die Startreihenfolge war bei jedem der 6 Läufe einzuhalten:
      vor mir Reinhold Köster, hinter mir Michael Feyl, beide Bestzeitjäger auf ihren 1000 TCR...,
      Leute, ich kann nur sagen: mir ging die Muffe....

      Denke , ich habe mich nicht blamiert....,
      jedenfalls war es eine Ehre für mich, dabei sein zu dürfen...,

      das macht jetzt absolut Lust auf mehr....,
      der Virus in mir breitet sich unaufhörlich aus... :) :) :)

      Gruß an alle Interessierten,

      Fortsetzung folgt ganz bestimmt...

      Peter
      Dateien
      • DSC02120.JPG

        (669,04 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02122.JPG

        (703,96 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02124.JPG

        (1,09 MB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02126.JPG

        (1,08 MB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02133.JPG

        (635,27 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02139.JPG

        (1,21 MB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02145.JPG

        (469,99 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02149.JPG

        (626,4 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02154.JPG

        (530,59 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02167.JPG

        (1,42 MB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 127-Peter ()

    • Vielen Dank für das Kompliment...,
      aber um ehrlich zu sein:

      mir erscheint die Widergabegeschwindigkeit des NDR etwas zu schnell ;)

      Trotzdem: hinterm Lenkrad fühlt es sich noch viel schneller an, der Grat zum Abflug bei Nässe ist ziemlich schmal...,
      haben doch etliche Leute ihre Schätzchen versenkt......,
      so viele wie lange nicht mehr in Uphöfen, den extrem wechselnden Bedingungen geschuldet....

      Habe mich für Semis in Soft entschieden, um Erfahrungen zu sammeln ( geht problemlos...)
      die Profis waren das ganze Wochenende am hin- und hertauschen zwischen Slicks und Regenreifen,
      da hat der Veranstalter in einem Lauf auch mal Regenreifen verbindlich gefordert, obwohl die Strecke nur noch leicht feucht war....,
      war wirklich nicht ganz einfach...,
      aber auch das gehört zu einem "Lehrjahr" für einen Anfänger....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 127-Peter ()

    • Noch eine interessante Beobachtung am Rande der Veranstaltung:

      FIA-Kommissare schwirrten umher und es gab ein paar Merkwürdigkeiten:

      u.a. mußten alle auf die Waage..., auch die GLP-Leute !!
      ( ..war für mich ganz interessant, habe ich doch meinen 127er noch nie gewogen:
      Kampfgewicht mit 25 l Sprit an Bord beträgt 713 kg, über das zusätzliche Gewicht des Fahrers schweige ich mich aus ;) ...

      Und dann wurde u.a. auch mein Auto vermessen: Achsabstand, Spurbreite, Felgen- und Reifengröße...,
      der Kommissar wollte von mir auch Angaben haben zum Motor und Getriebe:
      Trockensumpfschmierung ? Anzahl Ventile? Hubraum? Anzahl Gänge ? Allrad .....? usw.

      Gerüchte besagen:
      es sollen weltweit neue Klassen eingeführt werden, um die Chancengleichheit im Wettbewerb zu verbessern...,

      die Teilnehmerfelder werden zunächst mal in einem ersten Schritt rein statistisch erfasst und dokumentiert..

      mal sehen, was in Zukunft daraus wird: es wird spannend..............
    • ...ab 10 min, 10 sec :

      Köster - Keiser - Feyl in Kurve 1 und 2 im direkten "Vergleich"...
      (möchte mir nichts anmaßen, sorry, ist aber trotzdem mal ganz interessant für mich....)

      Keiser kommt deutlich langsamer an in der Bremszone nach der relativen langen Bergauf-Geraden (klar ...!),

      dazu bremst er viel zu früh ....(muß weiter geübt werden, er ist extrem schwach auf der Bremse...)

      ...hat am Kurvenausgang kurz Aussetzer wegen Kraftstoffschwappen im Tank / Pumpe zieht kurz Luft...,
      (habe für den darauffolgenden Lauf 5 Liter nachgetankt und das Problem war beseitigt...,
      längerfristig muß da eine Lösung gefunden werden...,
      kann nicht sein, permanent mit sooo viel Sprit (mindestens 20 Liter) am Berg starten zu müssen...

      was auch noch auffällt: der Drehzahlabfall von Gang 2 nach 3 im Kurvenausgang Kurve 2..... :( ,
      wie geil sind dagegen die Anschlüsse bei den 1000 TCR.... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 127-Peter ()

    • Mein lieber Peter,
      zunächst einmal möchte ich Dir meinen Respekt zollen für die Professionalität mit der Du an die Sache heran gehst! Wirklich toll.
      Das hat man schon gemerkt, als Du den 127er zum Sportgerät umgebaut hast und bei der Teilnahme an den Veranstaltungen zeigt es sich auch wieder.

      Die Veranstaltung in Osnabrück macht einen super organisierten Eindruck und hat bestimmt ganz viel Spaß gemacht. Das ist aus den Videoaufnahmen auch deutlich zu erkennen.

      Für mich sehen Deine Läufe gar nicht so viel langsamer aus, als die der etablierten, langjährigen Kollegen aus der Abarth-Szene. Natürlich bremsen wir als Rookie deutlich früher (vielfach viel zu früh) als ein alter Hase wie (beispielsweise) der Köster. Das kann man aber auch nicht verhindern. Der Kollege Köster betriebt Motorsport seit mindestens vier (eher fünf) Jahrzehnten und hat schon in jungen Jahren damit angefangen. Meines Wissens hat Köster in den 70er Jahren bereits das 24h-Rennen am Ring bestritten - auf Abarth (natürlich).
      Hier im Forum sind weitere "alte Hasen" im Motorsport unterwegs.
      Du (und ich natürlich auch - als Späteinsteiger) könnnen im besten Fall viel von solch erfahrenen Motorsportlern lernen. Entweder im Dialog oder aber indem man sich - auf der Rundstrecke, am Berg geht das nicht - mal dahinterhängt.

      Bevor Du nun weiter an dem Sportgerät Dinge verbesserst (denn der Apparat steht m.E. ziemlich gut da), versuche auch an Deinen Fahrkünsten zu optimieren. Es gibt Fahrerlehrgänge - oftmals am Ring - oder auch Bücher, die sich mit der Theorie beschäftigen und eine gute Grundlage darstellen. Als Beispiel seien hier nur zwei Stück genannt:
      Michael Krumm - Driving in the Edge
      Ross Bentley - Technik des Rennfahrens

      Die lebende Legende aller Motorsportler, Walter Röhr, hat auch Bücher zu dem Thema herausgebracht.
      Weiterhin natürlich die Standard-Bibel von Wolfgang Weber - Fahrdynamik in Präzision.

      Kann man wunderbar über den langen Winter, wenn keine Motorsport-Events stattfinden, als Überbrückung nutzen...

      Keep on Racing, liebe Grüße
      Michi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scuderia X1/9 () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

    • .......und zu meinem persönlichen Saisonabschluß am Berg ziehe ich den Trailer 730 km gen Süden....

      Der Eggberg bei Bad Säckingen ruft....

      Termin: 22.-24. September

      Freue mich darauf, so gibt es dort doch nicht wenige italophile Teilnehmer, u.a. starten diverse

      Lancias (Delta,Stratos,Fulvia,Zagato...),
      Abarths (850 OT,TC, 1000 TC /TCR...)
      Ferrari Dino
      Fiat`s ( Dino, 127, 128, .........)

      eggberg-klassik.de/

      Also: wer hat Zeit und rafft sich auf ??????? ...dann könnten wir uns sehen vor Ort.... :D

      Gruß !

      Peter