Wo gehört das Abdeckblech hin??

  • Hallo, ich habe für meinen Fiat 600 mit 100GL Motor ein Abarth Abdeckblech bekommen, sollte für diesen Motor sein die Lochabstände passen aber nicht. Vermutlich wird das unter dem Krümmer montiert. Das Blech hat die Nummer 1383/1


    Vielleicht weiß ja jemand mehr darüber würde mich freuen:)


    Gruß

    Wild martin

  • Hallo Martin, keiner hat bisher geantwortet ?

    Da muss ich wieder ran und habe mal in meinen ABARTH-Auspuffkatalogen gewälzt. Im 71-er Katalog bin ich fündig geworden. Es handelt sich um das Wärmeabschirmblech über dem Anlasser für das Simca 1200 S Coupe´ ab Fahrgestell-Nr. 10020449 und gehört zu der ABARTH-Auspuffanlage # Bestell-Nr. 1383. Wenn man dir das bei einem FIAT 600 zu einem 100 GL Motor (903 ccm aus Fiat 127) beigelegt hat, so hat das Blech dort keine Anwendung. Die Simca-Anlage sieht zwar ähnlich wie die Anlagen für den 600 - 850 aus, passt aber nicht.


    Guten Rutsch aus dem ABARTH-Auspuffkeller wünscht

    Klaus



  • Hallo Klaus,


    .........da bleibt mir nur noch zu danken für die Mühe des Raussuchens und der kompetenten Antwort :-)


    Hab schon gemerkt dass es nicht am GL Motor passt, wollte es aber nicht anpassen weils vermutlich ein originales Abarth Teil ist, vielleicht kanns jemand brauchen?


    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch, viel Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr.


    Danke nochmal

    Grüße

    Martin

  • Hallo Martin,

    aktuell bietet ein Landsmann von dir, Hans Simak aus Wien, bekannt aus dem Histo Cup Austria, in der E-Bucht einen Fiat Abarth bis 1300 Derivazione (???!!!) = Fiat 850 Coupe S2 mit Simca Rally 2 Motor und 5-Ganggetriebe an !!! Siehe Fotos. In diesem Fahrzeug ist evtl. eine solche o.g. Auspuffanlage verbaut, an die das Schutzblech ggfs. verbaut werden kann. Die ganze 850-er Welt beobachtet z.Zt. den Auktionsverlauf, der beim ersten Durchlauf bei 15.500 EUR steckengeblieben ist, ohne das Mindestgebot erreicht zu haben. Jeder hat bekanntlich eine 2. Chance. Das Angebot läuft am 8. Jänner 2020 aus. Man darf gespannt sein, wohin die Reise endet.

    Viele Grüße in die Alpenrepublik und einen guten Start in das nächste ABARTH-Jahrzehnt

    ABARTH-Klaus










  • Hallo Martin,

    auch die 2. Verkaufsauktion in der E-Bucht für den oben beschriebenen Fiat Abarth 1300 Derivazione aus der Alpenrepublik ist gestern ohne Verkaufserfolg beendet worden. Das Mindestgebot wurde mit jetzt 18.851 EUR wieder nicht erreicht. Dazu fällt mir der Werbungsspruch des deutschen ABARTH-Importeurs aus den 70er Jahren ein, der da lautete: "Nicht alles, was zwei Rohre hat, ist ein echter ABARTH". :thumbup:Siehe Anlage.

    Gruss Klaus