Posts by Hegenspeed

    Vielen Dank für die Blumen


    ja, irgendwie sind wir wohl die letzten übriggebliebenen "Italiener", kleinen Autos, etc. im historischen Motorsport, speziell auf

    der Nürburgring Nordschleife und im Langstrecken Rennsport.

    Ändern werden wir das wohl nicht mehr, halten aber gern die Fahnen hoch, schön das es jemandem gefällt.



    Gruß

    Jürgen & Klaus

    Hallo Coppa Mille Fans


    ich bin der am Ring vermisste Jürgen Schürgers frühen Coppa Mille mit meinem OT gefahren und war natürlich schon vor Ort, allerding starte ich schon seit vier Jahren zusammen mit Klaus Kleber beim FHR Lanstrecken Cup mit meinem Abarth OTS 1000.
    Der Grund dafür ist das wir halt gern die Nordschleife fahren und die Rennen der Coppa meiner Meinung nach einfach zu kurz sind.


    Der Klaus war übrigens der, mit dem schwarzen A112, mit dem er parallel an diesem WE teilnahm.


    Zu den oben gestellten Äußerungen, folgendes:


    Es gab keine Parallelveranstaltungen, die Anzahl der Abarth´s ist leider stark zurückgegangen.


    Die Gründe für die geringe Anzahl am Abarth´s beim KdZ sind sicherlich vielschichtig und basieren meiner Meinung nach hauptsächlich aus Aufgabe des Motorsports und gestiegenen Kosten im Laufe der letzten Jahre.
    Nachwuchs ist auch nicht wirklich zu erkenennen, da spielen die Kosten wie auch das ganze Drumherum was für die Teilnahme an diesem Sport erforderlich ist auch eine große Rolle.
    Virtuelles Racing ist halt einfacher und günstiger.


    Die Sicherheitsanforderungen zu diesem Thema zu nennen halte ich für einen Schuss in den eigenen Fuß, da ich der Meinung bin das man für seine eigene Sicherheit schon etwas investieren kann. Ich selbst fahre das HANS system im historischen FIA Sport nach Anhang K ,obwohl ich es gar eigentlich nicht brauche und mein Käfig hat auch die ein oder andere Zusatzstrebe.
    Da wird oft für Blödsinn an den Fahrzeugen soviel Geld ausgegeben das man prima in etwas Sicherheit investieren könnte.
    Außerdem werden die Anforderungen auch nicht permanent vom DMSB geändert, das ist nicht korrekt.
    Die Anforderungen bei der Coppa Mille änderten sich nur deshalb weil der Sprung von der GLP auf Rennveranstaltung getätigt wurde und diese sind ebenfalls seit Jahren bekannt.


    Es gab immer Änderungen der Anforderungen und es werden auch noch viele weiter kommen, das ist sicher.
    Alles entwickelt sich, wird professioneller, so ist es halt.
    Die früheren Zeiten der Coppa Mille auf Flugplätzen ohne Streckenposten möchte ich jedenfalls nicht mehr erleben.


    Gruß
    Jürgen

    den Choke brauchst du nicht, aber mit Sicherheit ein paar kleinere Lufttrichter
    und die korrekten Düsen im Vergaser.
    Danach noch A112 Schwungrad, anderen Zahnkranz & Kupplung, richtigen Anlasser und Alles wird Gut!


    Gruß
    Jürgen

    Ruf mal bei Backes & Schürgers in Viersen an. Jürgen Schürgers fährt einen 850 in der coppa mille, da weiss er vermutlich einen Wellenlieferanten.



    Hallo Leute


    die Wellen braucht ihr gar nicht umzubauen.
    Solange ihr keine Sperre im Getriebe habt, funktionieren die einwandfrei.
    Hatte noch nie einen Defekt. Und was im Motorsport hält, reicht für die Straße allemal.
    Die Ruckdämpfer sollten allerdings von guter Qualität sein, da ist auch gelegentlich Schrott am Markt zu finden.


    Gruß
    Jürgen