Posts by Micha05

    Nachdem mir von DiMichele zuerst versehentlich ein falscher Überholsatz geschickt wurde gab es nach meiner Mail umgehend Ersatz. Und mehrfache Entschuldigungen.

    Wir sind alle nur Menschen und Fehler können passieren, dennoch freue ich mich wenn alles unkompliziert geregelt wird.

    Deshalb wollte ich das auch mal positiv erwähnen.

    Der Ersatz war dann auch promt nächsten Tag hier und so konnte ich heute den Vergaser wieder zusammenbauen.


    Das alles kam neu:

    dsc_4367t1jbi.jpg


    dsc_43660skfu.jpg


    Ich schätze morgen finde ich Zeit den wieder einzubauen.

    Dann muss ich mich "nur noch" um die Kupplung kümmern.

    Ich weiss schon warum ich Frontantrieb eigentlich nicht mag...

    Getriebe ausbauen ist bei Frontmotor und Heckantrieb doch deutlich einfacher.

    Ach so: Selbstverständlich ist die 230V-Anlage mit einer Vorsicherung versehen.

    Die Leitung von der Einspeisedose läuft in den Wechselrichter, der je nach Einstellung Solarstrom aus der Batterie bevorzugt (um Kosten für Strom zu sparen) oder eben die Versorgung von aussen.

    Nach dem Wechselrichter ist ein FI-Schutzschalter mit integrierter Sicherung verbaut.

    Die Anlage ist also fachgerecht abgesichert.

    Die 12V-Anlage ist ebenfalls mit insgesamt 6 Sicherungen abgesichert.

    Brennt eine durch wird das am Sicherungskasten durch eine rote LED symbolisiert.

    Auch die Versorgungsleitungen zwischen Batterie und Wechselrichter sind ordnungsgemäß doppelt abgesichert.

    Bei Bedarf kann die Aufbaubatterie nicht nur über Solar oder Landstrom, sondern auch während der Fahrt über die Lichtmaschine geladen werden (zuschaltbar). Diese Ladeleitung ist auch doppelt abgesichert.

    (Ich komme aus dem technischen Bereich.)


    Einen fest eingebauten Tresor für Wertsachen gibt es im übrigen auch. So kann man Handys und Geldbörsen beim Gang zum Strand sicher verstauen.

    Hallo Fritz,

    Der Wagen ist laut Papieren 5,20m lang, was wohl hinkommen dürfte. Hinten ist dann halt noch der Fahrradträger dran den der Vorgänger montiert hat.

    Höhe ist 2,40m.

    Das ist mein zweites Wohnmobil mit H und Solaranlage und es gibt auch etliche die das so haben.

    Im Innenraum sieht man ja nichts davon und das Solarmodul ist auf dem Dach montiert.

    Bilder vom Innenraum kann ich die Tage mal machen.

    Soviel kann ich verraten: Hinter der Fahrerkabine befinden sich zwei Sitzplätze quer zur Fahrtrichtung. die auch zu einem Bett umgebaut werden können.

    Der hinter dem Fahrersitz ist mit einem Gurt ausgerüstet, das Fahrzeug ist ganz offiziell als 4Sitzer eingetragen. Der Sitz hinter dem Fahrer ist explizit vermerkt.

    Über den Sitzplätzen war ein Klappbett montiert, das ist auch noch da, ich habe es nur ausgebaut da man, wenn man dort sitzt, das hochgeklappte Bett immer im Kopfbereich hat.

    Hinter dem Sitz auf der Fahrerseite grenzt das Badezimmer an, mit fest eingebauter Toilette, Waschbecken und, wie erwähnt, neuer Dusche. Dahinter dann der Kleiderschrank mit einer Schublade drunter, darunter noch die Gasheizung.

    Hinten dann die Sitzgruppe, deren Polster wir derzeit auch ausgelagert haben, da dort eine handelsübliche 1,20x2,00m Matratze hinpasst und wir diese aus unserem anderen Wohnmobil entliehen haben.

    Da wir das Bett nicht jeden Tag abbauen wollen waren uns die vorderen Sitzplätze auch ungemein wichtig.

    Dieses Jahr hatten wir allerdings Glück, es gab keinen Regentag und wir haben immer nur vor dem Auto gesessen.

    Hinter dem Sitz auf der Beifahrerseite befindet sich die Eingangstür und dahinter dann, bis zur hinteren Sitzgruppe, die Küche mit zweiflammigen Gaskocher, Spüle mit Warm- und Kaltwasser, dem Kühlschrank und einem weiteren Schrankfach in dem sich auch noch eine Schublade befindet.

    Über der Küchenzeile befindet sich eine Edelstahl"wanne" mit integrierter Beleuchtung und Dunstabzugshaube. Die zieht natürlich nicht so wie man es von einer zuhause kennt, aber sie tut was.

    Über der Küche, rund um die Sitzecke bis zum Kleiderschrank erstrecken sich noch Hängeschränke.

    Es gibt in der Küchenzeile ein Fenster das sich aufklappen lässt. jeweils links und rechts der Sitzgruppe noch recht große, aufklappbare, Fenster und hinten ein ganz großes, das sich aufklappen lassen würde wenn da kein Fahrradträger säße.

    Über dem Sitz neben der Eingangstür befindet sich ein kleines Schiebefenster.

    Über der Sitzgruppe und im Bad befinden sich noch zwei Dachluken.

    Es gibt diverse Lampen, alle auf 12V, teilweise schon mit LED-Leuchtmitteln bestückt. Manche habe ich aber vorm Urlaub nicht mehr als LED-Version bekommen und mich danach auch nicht mehr drum gekümmert.

    Es gibt im Wagen 3 Stück 230V-Steckdosen (+ eine im Schrank in der der Kühlschrank eingesteckt ist). Sie alle laufen, wenn kein Landstrom angeschlossen ist, auch über den Wechselrichter. Der hat 1500W Dauerleistung und bis zu 3000W Spitzenleistung für Anlaufströme. Ein 1000W Fön ist z.B. kein Problem. Außerdem sind zwei doppelte USB 3.0 Ladebuchsen verbaut.

    Die Wasserpumpe arbeitet nach dem Druckprinzip, schaltet also bei abgedrehten Wasserhähnen selbstständig ab wenn der Wasserdruck ansteigt, ich habe sie trotzdem immer bei Nichtgebrauch abgeschaltet. Falls mal etwas undicht werden sollte wird dann nicht der ganze Tank in den Wagen gepumpt.


    Natürlich gibt es auch noch was zu tun. So ist z.B. die Verblendung um den Kühlschrank derzeit nur provisorisch.

    Und das Fach in dem der Wechselrichter sitzt muss noch mit Zu- und Abluftöffnungen versehen werden, da sich dort sonst Stauwärme bildet und im schlimmsten Fall den Wechselrichter beschädigt.

    Wir hatten deswegen im Urlaub tagsüber das Fach geöffnet.

    Ich hatte geplant ein kleines Gitter für die Luftzufuhr im Innenraum einzulassen und Abluft dann über einen Rohrbogen durch die Außenwand zu führen. Also so, das von außen ein Lüftungsgitter auf der Wand sitzt und innen dann ein Rohrbogen nach oben, damit ggf. eindringende Feuchtigkeit wieder nach aussen abläuft und sich nicht im Wageninneren verteilt.

    Auf das Rohr wollte ich noch einen 12V-Lüfter setzen der bei Bedarf die Wärme nach draussen fördert.


    Ich hatte halt vorm Urlaub wenig Zeit und habe nicht alles fertig bekommen.

    Hallo Micha,

    deinen Bus würde ich mir gerne mal anschauen. Ich möchte auch mal ein wenig damit fahren, um heraus zu finden, ob der Fiat für mich richtig ist. Bei der Gelegenheit könntest du mir auch etwas über deine Erfahrungen erzählen. Dein Kennzeichen weist dich als Sauerländer aus. Das wäre für mich ja keine all zu weite Entfernung. Zu einer Besichtigung möchte ich mit einem Nachbar kommen, der vom Fach ist, da müssen wir mal schauen, das wir einen geeigneten Termin finden. Was hast du für eine Preisvorstellung?

    Gruß Fritz

    Hallo Fritz,


    ich habe keinen Bus sondern ein Wohnmobil auf Fiat 238 Fahrgestell.

    Das ist ja schon ein kleiner Unterschied.

    Klein und kompakt ist der Wagen natürlich trotzdem.


    Eine Probefahrt wäre theoretisch sofort möglich, allerdings habe ich die Kupplung noch nicht getauscht, so das diese je nach Belastungszustand zum durchrutschen neigt (ich wohne an einer Steigung, da passiert das schnell).

    Wenn Du noch etwas Zeit hast dann mache ich erstmal die Kupplung und dichte auch den Vergaser neu ab. Der schwitzt ein bisschen. Einen Dichtsatz habe ich schon hier liegen.


    Der Preis ist so ein Thema.

    Ich will mich, wenn ich verkaufe, nicht bereichern, aber natürlich auch keinen riesigen Verlust machen.

    Ich habe halt nach dem Kauf ende Juni einiges investiert, vor allem im Aufbau.

    So gibt es jetzt eine Solaranlage mit 355 WP und MPPT-Laderegler, einer 180AH-Solarbatterie, einem 1500W Wechselrichter der auch den neuen Kompressorkühlschrank betreibt, etc.

    Ich habe auch einen Großteil der Elektrik überarbeitet, weil das was drin war wirklich wild und auch gefährlich war.

    Mir war es wichtig das wir auch autark stehen können, ganz ohne Campingplatz.

    Deswegen habe ich auch eine neue Dusche verbaut, die jetzt sowohl Warm- als auch Kaltwasser zur Verfügung stellt.


    Ich werde die Tage mal überschlagen auf welche Summe ich gekommen bin und dann was dazu sagen.

    Sämtliche Neuteile kann ich natürlich mit Rechnungen belegen.


    Gruß

    Micha


    Hier nochmal Bilder vom Wagen:


    24546-dsc-4267-jpg


    24547-dsc-4268-jpg


    24548-dsc-4269-jpg


    Die 1400 Km nach Italien hat er genauso problemlos gemeistert wie die gleiche Strecke zurück.

    Defekte Batterien führen zu komischen Symptomen und sind außerdem auch eine Gefahr für die Bordelektronik.

    Die alten Kisten haben zwar nicht viel davon, aber trotzdem.

    Auch der Lichtmaschinenregler kann darunter leiden.

    Also raus damit.

    Waaas? Was hat sie nur gegen ihn? :/

    Meine Frau hat seit einigen Jahren leider körperliche Einschränkungen und kommt dadurch mit dem Fiat nicht zurecht.



    man kann die frau auch zuhause lassen, soll der beziehung auch manchmal zuträglich sein...

    Meine Frau ist die beste Frau der Welt und teilt meine Leidenschaft für alte Autos zu 100%.

    Kennengelernt habe ich sie damals weil mir Ihr Auto so gut gefiel (Capri 1 von 1970).

    Dafür das es Ihr gesundheitlich nicht mehr so gut geht kann sie nichts.

    Das Leben ist manchmal hart und unfair.


    Ich weiss natürlich das Du das im Spaß gemeint hast, aber es trifft sie hart das sie nicht mehr so kann wie sie will.

    Sie ist gelernte KFZ-Mech. und hat anschließend noch Fahrzeugtechnik studiert.

    Hallo Fritz,


    ob ein 238-er eine größere Fahrt noch schaffen kann? Dann schau dir den Threat von Micha an: Tach, ich bin der neue

    :oops::oops::oops:


    Falls der Threadersteller noch ein Wohnmobil auf 238-Basis sucht darf er sich gerne bei mir melden.

    Auch wenn ich die Tage noch die Kupplung machen und den Vergaser überholen werde sieht es wohl so aus das der 238 abzugeben ist sobald unser großes Wohnmobil wieder fahrtauglich ist.

    Auch wenn ich an dem kleinen Fiat wirklich Gefallen gefunden habe hat meine Frau mir klar gemacht das sie das ganz anders sieht... :sad:


    Wenn es denn wirklich so kommt soll die Lücke aber mit einem 127 (oder 128) der ersten Serie gefüllt werden.

    Der wird dann ein Spielzeug nur für mich.