Posts by Impi

    Im Schaltplan ist immer ein Regler zu Lichtmaschine eingezeichnet. Wenn ich es richtig sehe sitzt der doch direkt an der Lichtmaschine und ist intern verdrahtet. Für mich sind dann doch nur die 30 (plus Batterie) und 51 Ladekontrollleuchte maßgebend?

    Moin, wie schon angekündigt werde ich die Elektrik komplett neu aufbauen, da in dem Fahrzeug nichts vorhanden war. Ich werde hier so mein angelesenes Wissen einstellen mit bitte um Korrektur bei eventuellen Fehlern. Die eine oder andere Frage stelle ich natürlich auch ein. Ein wenig angeeignete Grundkenntnisse habe ich, aber im Bereich der Schaltung zu Relais und wo welche Sicherungen kommen Fragen auf.


    Im ersten Schritt geht es mir um den Zündkreislauf mit Anlasser um den Wagen überhaupt starten zu können. Folgende Zeichnung habe ich mal vom Schaltplan erstellt.



    Ich denke so sollte es passen. Batterie geht natürlich direkt an die Karosserie. Masseband wird dann direkt an den Motor gelegt. Der Anlasser holt sich dann die Masse über die Verschraubung zum Motor. Plus wird dann so angeschlossen wir in der Zeichnung. Ist das alles soweit korrekt? Welchen Querschnitt müssen die Kabel haben?


    Kommen in dem Bereich irgendwo Sicherungen dazwischen?

    Das Profil fehlt an dem Bus, wenn ich wüßte wie esl aussieht wäre mir schon geholfen. Dann wäre Döpper eine Möglichkeit. Aber Danke für den Hinweis.


    Impi: Hast Du vielleicht eine Ersatzteilnummer?


    Grüße, Hans-Georg

    Sorry, Du hast natürlich Recht habe da was verwechselt X/

    @Scuderia, ich halte immer wenig von 40 Jahre alten Kabel. Irgendwann werde die einfach brüchig, sowohl die Kabel als auch die Isolierung. Bei meinem Land Rover (33 Jahre alt) kann ich ein Lied davon singen. Auch hier habe ich große Teile ersetzt. Allerdings nicht komplett. Und da ja gerade Zeit bei mir eine untergeordnete Rolle spielt, möchte ich lieber alles frisch machen. Und solange alles funktionsfähig ist (natürlich mit den passenden Absicherungen) ist dem TÜV Prüfer egal ob es der Original Kabelbaum ist.


    Habe dazu ein 13adriges Kabel mit unterschiedlichen Farben. Das sollte locker reichen und was anderes ist ein Original Kabelbaum ja auch nicht ;)


    Und mal ernsthaft. Bei dem Foto zum Kabelbaum, der da zum Verkauf steht glaube ich auch nicht, dass der eine Hilfe wäre ^^

    Der Tank ist cool. Reicht vollkommen, da ich den eh noch aufarbeiten bei Bedarf.

    Die reinen Kabel für den Kabelbaum stellen nicht das Problem da. Habe da schon Meterware die passen sollte. Im großen und ganzen wird es aber Fragen zur Verknüpfung der Komponenten geben. Beleuchtung ist dabei eigentlich selbst erklärbar. Aber das Zusamnenspiel Anlasser, Lichtmaschine und Batterie ist noch mit Fragezeichen versehen. Und auch was genau mit einem Relais geschaltet werden muß und warum ist ein interessanter Bereich 🙃


    Ps: Handbücher und Schaltpläne habe ich. Diese zu lesen ist aber schon eine kleine Kunst 😉

    Wenn wir schon bei der Elektrik sind. Aktuell ist da bei mir ja nichts. Kurz gesagt ich muss den kompletten Kabelbaum neu aufbauen. Bin in dem Bereich auch nicht ganz unwissend. Wenn es aber um Relais und Regler geht hören die Kenntnisse auf. Ich werde dazu also eine Menge Fragen stellen müssen. Kurze Frage. Soll ich das hier in diesem Thread machen oder doch lieber ein neues Thema und wenn ein neues Thema in welchen Bereich. Geht ja da eher um Grundsätzliches und ist nicht Fahrzeugspezifisch ;)

    So, heute die kleine Hochzeit gefeiert. Und anbei gleich mal eine Frage. Beim Gasgestänge brächte ich mal ein Foto wie es im original aussieht. Das würde mir helfen wenn ich da etwas baue, sei den es hat von euch noch jemand was rumliegen. Unten habe ich auch nochmal ein Foto angehängt wie es jetzt aussieht. Zur Erinnerung der Motor stammt aus einer Limo. Da gab es sicher unterschiede zum Coupe, da das Coupe ja auch einen anderen Vergaser hatte.



    Ok, jetzt kommt Licht. Das Ding mit den vielen Zähnen ist also die Überwurfmutter, die einfach nur rausgedreht wird. Habe ich das so richtig Verstanden?




    Und gleich noch etwas merkwürdiges, dass ich nicht zuordnen kann. Am Getriebe die untere Schraube ist vermutlich die Füllstandskontrolle (oder doch die obere leicht versetzte?

    Allerdings sieht die untere eher wie ein Ventil aus. Diese war sehr locker und nach Abschrauben konnte ich feststellen, dass es in der Tat ein Schalter oder Ventil oder was auch immer ist. Hat einer von euch eine Erklärung :)

    Wenn ich es richtig sehe ist auf dem Bild das Stück zu sehen, dass aus dem Getriebe rauskommt. Das ist vorhanden. Über diese Verzahnung wird eine Hülse gesteckt (laut Zeichnung). Diese fehlt 🙄

    Hm, habe jetzt intensiv gesucht, aber nichts gefunden. Aber in Bezug auf die den Tank stellt sich die Frage ob ein Rücklauf überhaupt notwendig ist? Wird ja eine E-Pumpe sein.

    italo-freak zur Heizung, genau das war auch der Vorschlag vom TÜV Prüfer. Allerdings werde ich wohl mit PC Lüftern und Heizspirale im Heizungsschacht arbeiten. So kann ich die original Düsen nutzen.


    Du hast Recht einiges beißt sich. Da ich aber so gut wie keine Originalteile habe muss ich eh vieles kaufen. Da macht es einfach Sinn das eine oder andere gleich renntauglich zu gestalten. 😉


    Beim Tank neige ich auch zum original. Allerdings habe ich keinen. Was ich mache hängt also auch davon ab, was ich so käuflich erwerben kann. Wenn wir schon dabei sind. Hat jemand für mich ein Coupe Tank 😇

    Mal eine Frage zur Tankanlage. Vorher war ein Blechtank verbaut der einfach im Kofferraum war. Original Tank ist nicht mehr vorhanden. Irgendwie würde ich mich aber mit dem Ding wie eine fahrende Fackel fühlen. Daher die Frage was es für Möglichkeiten gibt.


    Punkt 1 ist natürlich immer eine Rennsportvariante interessant. Muss aber TÜV konform sein und bezahlbar. Original ist natürlich auch eine Idee, da konnte ich aber bisher leider nichts finden.


    Punkt 2 Hat jemand eine Idee aus welchem Fahrzeug vielleicht auch ein Tag passen würde.

    ...weiter gehts. An der Hinterachse sind jetzt auch die Bremsleitungen alle neu und durch Meterware und neue Überwurfmuttern auch alles perfekt. Wobei die Überwurfmuttern vom Gewinde dann doch nicht so einfach zu bekommen waren. Da hat Fiat wohl ein anderes Gewinde als viele andere Hersteller. Die Schläuche habe ich gleich durch Stahlflex ersetzt.



    Wie ich schon geschrieben habe konnte ich mir preiswert einen schönen Motor schießen. Als Übergangslösung um das Fahrzeug überhaupt erstmal TÜV konform zu bekommen. Beim einbauen kamen da jetzt ein paar Fragen auf, die ich mir zwar teilweise schon selbst beantworten konnte aber ist ja immer gut wenn man seine Gedankengänge bestätigt bekommt.



    1. Ich nehme an, dass rechts das Überdruckventil für den Motor ist. Wo kommt der Schlauch hin? ist der einfach nur offen oder wird der irgendwo verbunden. Oder liege ich komplett daneben?

    2. Wo werden die Unterdruckschläuche vom Verteiler angeschlossen (links auf dem Bild)



    3. Da keine Wasserheizung vorhanden ist, kann ich doch eigentlich einfach mit einem Schlauch einfach wie auf dem Foto verbinden?



    4. Beim Vergaser kamen gleich mehrere Fragen auf. Ich vermute, dass die Aufnahme (obere Pfeil) für den Zug einer Kaltstartvorrichtung ist. Kannte da aber in meinen Büchern nichts finden, habe aber original auch einen anderen Vergaser gehabt.


    5. Auf der anderen Seite ist dann der Ausgang Kurbelgehäuse Entlüftung. Wo wird dieser aufgesteckt. Habe da auch nichts passendes in Schlauchlänge.


    6. Wo sitzt eigentlich genau die Benzinpumpe? Also, die ist nicht vorhanden aber an welche Stelle kommt sie hin. Konnte da auch keine Aufnahmen entdecken. (Ist nur so eine Frage, werde wohl eh eine elektrische nutzen)


    7. Zur Benzinpumpe. Wenn ich es richtig sehe fördert diese ja permanent. So würde das eine elektrische ja auch machen. Da es am Vergaser ja keinen Rücklauf gibt schaltet doch der Vergaserschwimmer die Spritzufuhr bei zu viel Sprit ab. Gib es im Bereich der elektrischen Benzinpumpe was zu beachten? Der Druck wird sich ja nicht von einer Motorgesteuerten unterscheiden denke ich?


    So. Sorry für die Flut an Fragen (vielleicht auch die eine oder andere dumme). Aber die Beantwortung würde mir helfen bestimmte Abläufe nachvollziehbarer zu machen :saint:

    Super Klasse. Das sind genau die Infos die ich meine. Da ich schon Motoradrennsport betrieben habe, kann ich auch nur bestätigen, dass die Einstellung größtenteils eine Gefühlssache ist.


    Und es macht ja auch Spaß solch eine Entwicklung zu spüren. Genau aus diesem Grund finde ich auch ein Schritt für Schritt vorgehen interessant. Und Deine Anregung sind ein Weg den ich gut nachvollziehen und auch umsetzen kann, auch wenn natürlich als Endziel ein Gewindefahrwerk angestrebt wird ;)

    Solch ein Foto habe ich auch schon gesehen. Ich denke aber es handelt sich um eine Nachrüstung oder Sonderzubehör. Habe jetzt alle Bücher und Reparaturhandbücher durch. Es ist da weder was im Kabelbaum verzeichnet noch geht man auf einen Schalter oder eine Leuchte ein. Wobei an angezeigter Stelle tatsächlich Löcher sind, die solch eine Lampe aufnehmen könnte. Nach weiteren Recherchen ist solch eine Beleuchtung aber erst ab 1987 Pflicht. Ich werde diese dann einfach weglassen. ;)