Posts by Delta1.8i.e.

    Dickerer Draht und andere Federlängen ändern natürlich die Federrate und somit ärgert sich das Popometer. Vorder- und Hinterachse spielen dann unter Umständen nicht mehr zusammen. Wenn es nur um die Höhe geht, tendiere ich zu dem Spring Kit oder den gedrehten Federtellern. So bleiben die Eigenschaften der Feder erhalten. Solange die Teile unauffällig schwarz sind und das Auto hinten nicht übermäßig hoch steht, würde ich das Thema TÜV vernachlässigen. Mit den Autos kennt sich keine Sau aus und ich sehe hier keine kriminelle Veränderung, eher das Gegenteil.


    Gruß Frank

    Mit den KYB-Federn bin ich zufrieden. Mit den neuen Dämpfern scheint das zu funktionieren, da folgt noch der Bericht wenn ich gefahren bin. Bei der Wippprobe war schonmal ein Unterschied zu spüren, wenngleich die nicht das Popometer ersetzt.


    Heute Projekt aus zwei mach eins. Der verbaute Generator ist arg gammelig, scheint noch der erste zu sein. Die Schleifringe auf der Welle wo die Kohlen laufen sind ca. 1mm eingelaufen. Ich glaube da lohnt aufarbeiten fast nicht. Der hat den Regler aus dem besseren bekommen und bleibt als ”Notaggregat“ in Reserve liegen. Der bessere hat einen neuen Regler bekommen und wurde einmal durchgepustet, sowie optisch etwas aufgehübscht. Der scheint weniger gelaufen zu haben. Die Lager sind besser und die Schleifringe nicht so riefig. Mal sehen wie der funktioniert.




    Gruß Frank

    Aktuell gibt es nur in Italien noch den Ypsilon, sogar als Mildhybrid (wer es mag).


    Stellantis ist ja riesig, besteht aus Fiat/Chrysler und PSA mit Opel und Co. Wenn man das alles richtig anstellt, kann man mit einer richtig cleveren Plattformstrategie VW mal schön zeigen, was eine Harke ist. Mit Autos die jeweils ihren eigenen Charakter haben (trotz Plattform) und vielleicht so Sachen wie funktionierendem Infotainment und haltbaren Motoren. ;) So wie früher wird es nicht mehr aber bestimmt interessant. Oder es geht sensationell in die Hose... Hat es ja auch schon gegeben, siehe Saab. Da durfte jeder mal dran, GM, Spyker, der Chinese. Schlüssel rum, Licht aus.


    Gruß Frank

    Okay, dann bleibt die Achse drin. Sollte ja größtenteils fit sein. Federn hab ich übrigens hinten auch erneuert. Die alten waren kurz vorm Bruch. Sind jetzt neue drin, eigentlich für Tipo 160. Funktioniert aber im Delta. Falls du Daten brauchst, gerne melden.


    Generator komme ich bei meinem super dran. Ich habe ja noch einen zweiten liegen, von dem mir der Vorbesitzer erzählt hat, dass neue Kohlen/neuer Regler drin sein soll. Ich hab da mal reingeschaut und danach einen wirklich neuen Regler geordert... Der wird dann in der Maschine mit den besten Lagern verbaut. Das sollte erstmal funktionieren. Der andere wird dann mit neuen Lagern und neuem Regler flottgemacht. Dann ist das Thema erstmal safe.


    Gruß Frank

    Neue Dämpfer hinten sind angekommen und montiert. Vom ersten Eindruck her schon strammer als die vorher verbauten. Ging ruck zuck, da hat sich echt einer Gedanken gemacht und nicht wie heute ”nach mir die Sintflut.“


    Im Reifen war reichlich Eisen... Auch gefixt.





    Vielleicht noch den Generator tauschen, dann kann es im März wieder losgehen. Ich freu mich doch schon drauf. Schiebedach auf und mal den ganzen Mist kurz vergessen.


    Gruß Frank

    Super Werkzeug, in Afrika und der Karibik verwenden ambulante Reifenflicker gerne Condome als Füllmaterial, soll dauerhaft funktionieren.

    Passt locker in jede Bordwerkzeugkiste und man ist für alle Fälle gerüstet ;)

    Die Variante kannte ich noch nicht. Wieder was gelernt! :D


    Der Kasten ist nicht die Endlösung und wird auch kritisch gesehen. Für AMG-,M- und RS-Piloten ist das nichts. In meinem Leistungs- und Anwendungsbereich kann ich das unter eigener Beobachtung verantworten. Komischerweise habe ich mindestens einmal im Jahr irgendwo im eigenen Fuhrpark was im Reifen stecken. Fällt meistens Samstag Nachmittag auf, kennt jeder. So kann ich mir selber helfen und beim letzten Roadtrip hatte ich mit dem Kasten ein gutes Gefühl. Der Delta hat nur ein Notrad. Das ist alleine optisch schon keine Option, von der Performance brauchen wir garnicht sprechen...


    Gruß Frank

    Die ganz große Nummer mit ”Achse raus“ geplant?


    Neue Dämpfer für hinten sind im Zulauf. Bin schon gespannt, ob sich das dann besser fährt.


    Gehört zwar nicht zwingend hier hin, aber parallel ist der Engländer in Bearbeitung. Auch wieder total einfach alles...



    Man muss aber erwähnen, dass es sich hier nicht um klassisches britisch Elend handelt. Lenkgetriebe und Vorderachse haben 100.000 Km und 24 Jahre zuverlässig funktioniert. Irgendwann muss man halt die große Keule rausholen und mal alles frisch machen.


    Gruß Frank

    Tach Männer. Ist ja aktuell erschreckend ruhig hier. Dagegen werde ich jetzt etwas tun.


    Ja, ich bin etwas in Ungnade gefallen und habe versucht ihn zu verkaufen. Mich reizen immer mal wieder andere Sachen, vielleicht kennt der Ein oder Andere das und kann das nachvollziehen, ohne mit den Augen zu kullern. Das Gute: Die Nachfrage liegt bei Null. Außer zwei Spammails kam nichts, garnichts. :D


    Also wird er bleiben und ich habe noch ein, zwei Sachen, die ich ändern möchte.


    Da ich die Dämpfer an der Hinterachse nicht erneuert habe, da diese noch dicht waren, habe ich mit neuen Dämpfern vorne den Eindruck, dass er hinten spürbar zu weich ist. Ich möchte hinten ebenfalls neue Dämpfer verbauen. Jetzt ist die Frage, wie ich an die obere Schraube der Dämpfer komme. Ich habe ja damals die komplette Achse überholt und am Stück verbaut. Ich habe eben am hinteren Längsträger Stopfen gesehen. Wenn ich die rauspopel, komme ich dann an die obere Schraube?


    Das nächste Thema wäre ein Kombiinstrument mit Voltmeter und Öltemperatur einzubauen, was hier liegt. Aktuell habe ich eins mit Checkcontrol. Kann man das ohne viel Aufwand umrüsten? Ich meine am Ölfiltergehäuse sogar einen nicht verkabelten Temperaturfühler gesehen zu haben. Wenn da einer einen Tip oder Erfahrung hat, gerne melden. Das alte Kombiinstrument muss eh raus, die Uhr bleibt gelegentlich stehen.


    Gruß vom Frank

    Saisonende erreicht, Akku ausgebaut, Winterpause.



    Vorher noch das AGR-Ventil stillgelegt.



    Das sieht nicht mehr taufrisch aus, von daher eine Schutzmaßnahme verbaut.



    Im Winter wird vielleicht die Lima getauscht, ansonsten liegt nicht viel an.


    Gruß Frank

    Achso, gestern kam noch der Hilferuf eines Fahrers der (relativ) aktuellen Giulietta. Springt nicht an. Hingefahren, Strom gemessen, auf den Magnetschalter gekloppt (ja, kommt man von oben dran) und zur Sicherheit hat der Delta noch etwas Strom gespendet. Leider nix zu machen. Magnetschalter hat geklackt, aber nicht richtig angezogen. Ich vermute, der Anlasser hat es hinter sich.


    Gruß Frank

    Ich würde ja gerne viel erzählen, aber außer tanken und fahren ist nicht wirklich viel passiert in letzter Zeit. Wir genießen die letzten schönen Tage, ich hab ja Gott sei Dank den November noch gebucht bei der Zulassungsstelle. Ich hoffe, beim Rest ist auch alles gut soweit.


    Schraubertechnisch wird sich aktuell um den Daily (nein, kein Iveco) gekümmert. Etwas außen und innen auffrischen und die Handbremse instandsetzen. Leidiges Thema bei dem Auto. Ansonsten ist er noch gut für seine 18 Jahre. Und der kleine Engländer verlangt nach frischem Lenkgetriebe. Damit bin ich schon angefangen, das wird aber ’ne größere OP... Immer was zu tun. Das beste Hobby in dieser etwas schrägen Zeit!


    Gruß aus der Schrauberhöhle.