Posts by Claus

    .... ähh war da nich tnoch eine Handlung von wegen Italiener auf der Flucht?


    Wenn demnächst ein BMW vom Schlagbaum am Grenzübergang getroffen werden würde vielleicht auch eine schlüssige Handlung, oder?


    Habe aus erster hand von einer Filmproduktion gehört bei der ein VW Scirocco gecrasht wurde. Wäre das was zum Ausgleich?

    War Thema in einer Oldtimer Markt oder Oldtimer Praxis Ausgabe.


    Der Wagen ist mittlerweile komplett restauriert.


    Oldtimer Markt 7/2019 Lamborghini Marzal,Fiat 130 Tatort Kopper,Kaufberatung Suzuki Jimny,Pontiac Firebird,

    008_155.JPG


    War meine Urlaubs Lektüre im Sardinien-Urlaub.


    Gruß Claus

    Unser Dank an Abbi Schmitt und die Erinnerungen an viele nette Begegnungen mit einem Menschen von einzigartigem Charakter sei uns gewiss!


    Er hinterlässt bei uns und vor allem bei seiner Tina eine nicht zu schließende Lücke.



    Claus

    Hallo,

    ja das man die Auswirkungen der Corona Pandemie nicht runterspielen sollte, müsste mittlerweile jedem aufmerksamen Beobachter oder gar Betroffenen weltweit erkennbar sein.


    Ich habe es deutlich als Sarkasmus gekennzeichnet und nicht respektlos oder diskriminierend gemeint.


    Unterstellt mir nicht ich sei respektlos und würde nicht erkennen welche Tragik und Schmerzen die Betroffenen in der aktuellen Situation erleben müssen. Denn das ist unfair und kehrt definitiv meine Aussagen und meine Meinung komplett um! Schade das mein Namensvetter meint mir was unterstellen zu müssen.

    Entschuldigung das ich in seinen Augen spöttisch argumentiert habe. Das die sarkastischen Dinge nicht schön sind und bei vielen Ängste und Bedrohungen erwachsen lassen ist tatsächlich überhaupt nicht nett! -da gebe ich jedem Recht der das kritisiert / anderseits kommen somit auch Manche aus ihrer Wohlfühlzone heraus-



    Ob etwas makaberes dabei ist?

    Ja sicher ist es das! Es ist traurig und beklemmend zu realisieren das diese Bedrohung längst nicht überstanden ist.



    Nachdem ich nun wirklich drastische Dinge angesprochen habe wäre es doch besser auch zielgerichtet hier im Forum sich darüber Gedanken zu machen was man zur Bewältigung der Corona Pandemie und deren Folgen noch selbst für andere leisten kann!



    Schon seltsam das man hier im Forum ein „dislike“ bekommt wenn man erwähnt das es momentan für Alle etwas zu tun gilt. Es wäre das Mindeste über die Schlagwörter in den Nachrichten nachzudenken. Konsequent dann aber auch zu erkennen das es nicht einfach so ein „Geld zurück für gebuchte Reisen“, Übernahme von Kosten durch den Staat braucht.

    Hoppla, da geht noch was! Was kann ich noch für Andere tun?

    z.B. stellt Reimund das Hobby zurück und macht Überstunden Topp!!

    .

    Achtung: Sarkasmus!


    ..... auch schön wenn sich Einige und scheinbar gerade in Italien auch ein paar Italo-Youngtimer Fans von ihren Fahrzeugen mehr oder weniger verabschieden werden?


    Tipp:

    Vielleicht kann man beim Ristorante oder dem ein oder anderen Betroffenen der C Pandemie demnächst nachfragen ob da irgendwo ein schickes Fahrzeug zu kaufen ist.



    Also schön in Ruhe darüber nachdenken: "Corona und die Auswirkungen auf die Italo-Youngtimer Fraktion"

    Der wirtschaftliche Schaden oder die Gesundheitsgefährdung Einzelner durch den Virus selbst?!

    - wer eine andere Meinung zur C Thematik hat oder sich nur albern über das Thema hinwegsetzen will soll es gerne tun / ist auch sicherlich inhaltlich für Einige "Italo Youngtimer Autofans" in diesem Forum kein gewünschtes Thema -


    Bin nur froh das man den Kollateral Schaden, sprich die Gefährdung der Gesundheit Einzelner, an vielen Orten der Welt mit rigiden Mitteln versucht zu begrenzen.



    Die staatliche Zusage für eine halbe Billionen Finanzhilfen, immense Aufwendungen durch Beschaffungsmaßnahmen vieler Schutzausstattungen und Reinigungsmittel in Europa zu Lasten der Steuerzahler.



    Die Erkenntnis das es deutlich erkennbar eine erhebliche Anzahl an Notstandsspekulanten, Notstandprofiteuren und Schiss... in unserer Gesellschaft national und weltweit zu geben scheint! -verhältnismäßig spielen die Einen den Anderen zu-



    Die Hoffnung das ehrliche und angemessene Entlohnung für vor Ort erbrachte Dienstleistungen und produzierte Produkte nicht nur eine Forderung bleibt.

    Das es den Leuten bewusst wird welch schmaler Grad Massentourismus und weltweite Globalisierung langfristig für alle Beteiligte doch ist!



    . und ich habe keinen Bedarf an personifizierter Überwachung und dauerhaften Einschränkungen der Freiheits- und Grundrechte eines jeden Einzelnen!

    Wieder der Beweiß das ein solcher Motor fast mit allen technischen Defekten noch irgendwie läuft .... positiv betrachtet!


    Alle Kolben welche so "scheinbare kleine Einschläge" haben hatten wahrscheinlich "zu viel Wassereinspritzung" über die undichte Zylinderkopfdichtung erlebt. -Das sieht aus als ob jemand eine Ladung Schrotkugeln darauf abgefeuert hätte-


    Das erhöhte Kolbenspiel muß nicht auf jeder Höhe des Zylinders gleich groß sein. Ich würde auf jeden Fall auch dem Motorrumpf auch mal unterstellen das er unrunde Bohrungen aufgrund thermischer Überlastung erlitten hat.


    Es gibt sicherlich noch genügend bessere gebrauchte komplette Motoren!


    Gruß Claus

    nööö,

    da würde ich den Motor nicht gleich ausbauen wollen. Angenommen es wäre nur ein verklemmtes ein oder Auslass-Ventil kann sich das mit mehr oder weniger Bewegung des Motors wieder geben.

    Ein verschmutzter Ventilschaft und leichter Flugrost will da nur ein wenig entfernt werden.


    Wenn die Kommpression im warmen Zustand doch passt. Erst wenn im kalten Zustand die Kommpressionswerte sich sofort nach ein paar Tropfen Motorenöl durchs Kerzenloch kurzfristig verbessern würde ich auf übermäßigen Verschleiß von Kolben und Zylinder ausgehen. Den Zylinderkopf direkt im Motorraum ausbauen ist kein Problem.

    Im Gegenteil ist nach Abbau des Zylinderkops danach freie Sicht auf alle Zylinder und falls da doch noch was zu erkennen ist kann man den Motor ohne Zylinderkopf auch leichter unterm Auto rausziehen.


    Gruß Claus

    Auch für Krankmeldungen gibt es eine APP! :/


    (Scherz)


    ich schau´mal welche hardware ich für Bild und Ton am Samstag mitbringe.

    "Vorführbescheinigung"


    merke ich mir!


    Die Versicherungsprämie fürs Kurzzeitkennzeichen habe ich regelmäßig auch von verschiedenen Versicherungen schlicht nicht zahlen müssen wenn ich anschließend eine reguläre Zulassung der Versicherung vorgelegt habe. -wurde "verrechnet" was in einem Fall tatsächlich auch taggleich nach bestandenem TÜV sogar klappte-

    Doch um die Gebühren und die Kosten fürs Kennzeichen kam ich nicht herum (Land Hessen)


    Das bei den TÜV Prüfstellen und deren Konkurrenzbetrieben jeweils unterschiedlichen Vorgehensweise praktiziert wird nehme ich auch positiv wahr. Demnächst (dieses Jahr) ist die DEKRA wohl auch berechtigt Einzel-Eintragungen auszuführen. Aber so richtig im Gleichtakt laufen die Prüfstellen bundesweit noch lange nicht!


    anderes Thema mit vielen Facetten: Bündelungsbehörde


    Wäre echt mal interessant mit welchen Hürden und Ergebnissen man ein und das selbe Fahrzeug mit welchem Zeit und Behördenaufwand zugelassen bekommt. ... in den verschiedenen Bundesländern!


    Ein ADAC Mitarbeiter meinte mal lächelnd er habe die deutsche Staatsbürgerschaft, einen spanischen und einen englischen Wohnsitz und der TÜV habe seine Fahrzeuge schon lange nicht mehr gesehen.... ob es heute noch so ist und wie das in Zukunft sein wird?! :S   ?(  X/

    das Tüv Gelände ist Privatgrund und ich kenne bei uns keine Tüv Organisation die das abladen des nicht angemeldeten Fahrzeugs untersagt und somit einen Tüv Vorführung unmöglich macht. wäre ja Nonsens. !

    Tja da kann ich dir leider nicht folgen. Das was du als Nonsens beschreiben möchtest ist eine Vorschrift beim TÜV Hessen.

    Kein Prüfer des TÜV Hessen bewegt ein nicht zugelassenes Fahrzeug. Das TÜV Gelände müsste versicherungstechnisch ein abgeschlossenes Gelände sein. Eine Abgrenzung zum öffentlichen Verkehrsraum mit Zaun, geschlossenem Tor oder Schranke. Dies ist bei den jetztigen genutzten Prüfstellen nicht der Fall. So wurde es mir gegenüber begründet.


    Nachfragen und zuerst im Vorfeld klären bevor man eines besseren belehrt wird.

    ... mit der kleinen Einschränkung das man sich nur mit einem zugelassenen Fahrzeug überhaupt zur TÜV Prüfung anmelden kann! Zur TÜV Prüfung gehört ggf. auch eine Erprobungsfahrt.


    Dafür gibt es die Kurzzeitkennzeichen welche die Fahrt auf direktem Wege zur nächstgelegnen TÜV Prüfstelle zulassen.


    Alles andere zahlt sich ggf. in Flenburger Punkten aus.


    Wenn der TÜV Prüfer nicht zur Werkstatt kommt bleibt nur die "erstmalige Vorführung beim TÜV auf dem Anhänger". Runter vom Anhänger zwecks vollständiger TÜV Prüfung darf das Fahrzeug nur wenn eine Zulassung (dementsprechend mit Kurzzeitkennzeichen) erfolgt ist.

    Hallo 900ccm,

    hallo Miko,

    .... bei mir ist es anders herum verlaufen!

    Fuhr einen Rekord D 2000 Millionär viertürig -exakt die selbe Farbe wie deiner-

    Als der Opel "fertig" war stand wenige Zeit später dann ein A112 im Hof.

    Sozusagen OPEL und FIAT im Wechsel. So wünsche ich es mir auch für mich zukünftig wieder.

    Kennt wer aus der Opel Szene rund um Wermelskirchen den Martin L?

    ... in Frankreich lief der der Schneeweiß schon weider stramme 130 km/h??!


    --gibt es noch ein Schnee-Bild vom Schneeweißen aus seiner neuen Heimat?

    Bin bei Schneefall auch schon einige KM mit Anhänger gefahren. Ist kein Problem. Nur die Richtgeschwindigkeit der mit Anhänger-Fahrer 80 km/h ++ sollte man da nicht als Ziel haben.

    Viel Spaß mit dem Spanier!

    womöglich noch im Schnee

    Die Startthematik ist zunächst die das ein anerkannter Prüfer oder Behördenmitarbeiter meint so handeln zu können. Da hilft keine Konfrontation! Schon gar nicht mit Eskalation, von wegen Vorgesetzen sprechen wollen usw. Ruhig bleiben noch mal erwähnen das der persönliche Standpunkt ein anderer ist und man das noch mal erklärt bekommen möchte.


    Natürlich habe ich erwähnt das es im klassischen Sinne der Fahrzeugbewertung 5 stufig zugeht und die H-Prüfungen auf eine 3 stufige Feststellung reduziert ist. Aber faktisch ist der Prüfer und der Behördenmitarbeiter am langen Hebel.


    Das gilt auch für die Dietzenbacher Kollgen der Zulassungsstelle. Deßhalb eben noch mal vorsprechen und versuchen einen Termin zu vereinbaren und das Anliegen vorher per e-mail formulieren. .....

    Willkommen im Club!

    Behördengänge wie H-Prüfungen beim TÜV sind tatsächlich nur wochentags möglich....


    (Sonder-)Regelung meiner (Kreis Offenbach) Zulassungsstelle?

    Wenn auch nicht in Sachen Italo Fahrzeug sondern einem alten OPEL schon prickelndes Erlebnis gehabt ... ist noch nicht vorbei!


    Der Urlaubstag war ein Freitag der 13. an dem natürlich die Datenverbindung nach Flensburg komplett ausgefallen war. -an einem Freitag den 13. im July hätte ich das eigentlich einplanen müssen- Jedenfalls geschah ein Wunder und 20 min vor Dienstschluß kam es dennoch zur Bearbeitung. Doch zu früh gefreut. Die lange Diskussion weshalb ich bei einem 1991 stillgelegten Fahrzeug keinen Fahrzeugschein mehr besitze konnte geklärt werden. (gab es damals nicht ausgehändigt / Originaler Brief wurde gesichtet und sofort ungültig gestempelt)


    10min später hatte ich Kennzeichen gestempelt und Papiere ausgehändigt bekommen. Bin flugs auf der Hut vor den Ordnungsamt Parkzeit Kontrolleuren losgefahren und stelle nun fest das schlicht sämtliche Eintragungen in den neuen Papieren fehlen! -Versicherung macht jetzt Stress und Zulassungebehörde anwortet nicht auf e-mails-


    Kämpfe zur Zeit damit das die Eintragungen bei der Austellung neuer Papiere "verloren gegangen sind".




    direkt darauf hingewiesen das ich ein "Käferkennzeichen" benötige, zeigte ihr ein Foto von meinem "Geschoss" und alles war gut.

    ... gegenüber der Klassikstadt Frankfurt steht ein alter VW Käfer mit langem einzeiligen frankfurtr H-Kennzeichen im Gewerbepark. Und ich dachte das der Besitzer da wohl ein wenig schmerzfrei mit dieser geschmackslosen Verunstaltung unterwegs ist.



    Ja nächste Woche geht es weiter! -sofern ich für die Behöden und Prüfstellen Öffnungszeiten Urlaub bekomme-


    TÜV in Dieburg bestätigte bis dato kein H weil auf dem Dach der Lack Stecknadelkopf große Ablösungen zeigt. ... kein rostiges oder blankes Blech sondern Grundierung sichtbar: Zustandsnote 3 sei "verbraucht" und H hiermit nicht möglich!

    Mein Ziel ist die "Patina zu erhalten". Die Des TÜV Hessen wohl "Neulackierung"

    Hallo Hans Joachim,

    entweder dein Panda hat die Omega Achse oder er hat zwei Längs-Blattfedern mit Starrachse.

    Die Omega Achse ist auch in allen Y10 Modellen zu finden -ausser den 4x4-


    Wenn da 4 Spiralfedern von Eibach eingebaut sind hat der Wagen eine Strassenlage wie ein Kart. Die schmale Serien Bereifung wird das Fahrwerk niemals richtig fordern können. Mit dem Fire-Motor war der Y10 mit Eibach Fahrwerk absolut narrensicher zu fahren.

    ... was man keinesfalls machen sollte ist "wegen den harten Federn weichere Stoßdämpfer einzubauen". Das wäre für das Fahrverhalten tödlich.


    Grund: mit zunehmender Federhärte muß auch höher gedämpft werden um das Aufschwingen oder Nachfedern zu vermeiden.


    Tja man merkt schon wenn ein leichtes Auto härter gefedert ist. Doch was hinzu kommt ist der relativ kurze Radstand (Voderachse zur Hinderachse). Dann findet man schon schon Strassen die das Fahrzeug zum "stuckern" bringen können. Weniger seitlich, weil da der Stabi vorne dagegen hält als vorne und hinten kräftig abwechselndes Nicken.

    Wenn du mich fragst würde ich antworten: freue dich auf die nächste Kurve und wenn es komfortable stur gerade aus gehen soll nimm ein anderes Auto.


    Ach ja, was noch mit Eibach Fahrwerk und Urlaubsgepäck gut funktioniert ist an Bergpässen bei der Bergab Fahrt immer sanft an die Grenzen gehen und warten bis das Heck mitlenkt. Und noch mal die Betonung: der Panda oder Y10 Auto fährt sich wesentlich sicherer mit Sportfahrwerk so lange das nicht giftig tief und hart ist und die Stoßdämpfer alle ordentlich dämpfen.


    Gruß Claus

    Hallo,

    ich kann mich nicht erinnern das es am hinteren Stoßdämpfer eine Federwegbegrenzung weder beim A112 noch beim 127 gegeben hat.


    Der Federweg wird an der Karosserie hinten über dem Querlenker mittels Gummipuffer begrenzt. Da diese Puffer innen hohl sind kann man diese mit etwas Geschick mit einem Hartgummieinsatz innen eingeklebt progressiv wirkend verstärken.


    Am Stoßdämpfer würde ich hinten nichts als Anschlagpuffer verbauen. Schon gar nicht die oft angebotenen harten Plastikringe zum Einclipsen. Das würde ich meiner Karosse ersparen!


    Gruß Claus