Posts by tifoso

    Hm, ein Funken ist aber bei allen Kerzen da ?

    Ja, bei allen vier.


    Hat der Fire nicht ein TransistorZündung?

    Ich hatte einen, der in Italien erstzugelassen war. Von dem stammt die Spule. Der hatte nicht diese Ecobox - und war deshalb steuerlich teurer als jeder andere in Deutschland zugelassene Panda. Das wußte ich aber erst, nachdem ich ihn gekauft hatte. Wie die Zündung war, weiß ich heute nicht mehr.

    Die defekte Zündspule hatte ich aber an einem anderen, "deutschen" Panda. Und wenn ich mich nicht irre, habe ich die damals gegen eine "normale" von einem älteren Modell stammende, getauscht. Das ging. Und jetzt hatte ich im Umkehrschluss gedacht, dass die vom Fire auch im normalen (mechanisch zündgesteuerten) Auto gehen muss. Gefährliches Halbwissen.

    Schon mal den Kondensator getauscht?

    Nee, noch nicht. Könnte sich das auch so äußern?


    Ich habe jetzt eine neue Spule bestellt. Als ersten Schritt wird die getauscht. Dann sehe ich mal weiter.

    Vielen Dank:

    vergaser sollte ja nun halbwegs sauber sein, also die leerlaufgemischschraube 1,5 umdrehungen raus drehen, sozusagen als vermutete grundeinstellung (passt meist bei neuen vergasern wie der ars*h auf dem eimer, könnte bei ausgelutschtem vergaser nicht ganz auf den punkt sein)

    Das hilft mir schon mal, nach der verzweifelten Hin- und Herstellerei wußte ich zuletzt nicht mehr, wie sie eigentlich gehört. Ich habe aber in halbe-Umdrehungsabständen so ziemlich jede Einstellung ausprobiert.


    Der Unterbrecher hat 0.4mm Abstand.


    Die Zündung werde ich nochmal so, wie du schreibst, kontrollieren, ich habe immer durch Drehen des Verteilers justiert, vll ist das so aber genauer.


    Ja, Zündkerzen reinigen sollte ich auch machen. Durch die vielen Startversuche sind sie ganz schwarz gewesen.


    Ich tippe aber immer noch auf die Spule. Weil das so über Nacht kam. Diese unerklärlichen Sachen bei einem Auto ohne Elektronik sind meiner Erfahrung nach oft die Spulen. Ich hatte etwas ähnliches bei einem Panda. Der hatte auch eine Spule "Made im real existierenden Sozialismus" .


    Das alles muss aber warten. Ab morgen bin ich erst einmal im Urlaub.:)

    Hallo,

    ich bekomme meinen 900er gerade nicht zum Laufen. Abends habe ich nach Gehör Zündung und Vergaser-Gemischschraube reguliert bis er schön rund lief. Am nächsten Morgen springt er nicht mehr an. Ich habe mehrmals den Vergaser zerlegt und gereinigt. Mehrfach die Zündung vor und zurückgestellt. Wenn ich die Zündkerze rausgeschraubt habe, riecht sie teilweise nach Benzin und funkt auch - aber anspringen tut er nicht.


    Ich tippe jetzt auf die Zündspule. Ich habe sie getauscht gegen eine von einem Panda mit Fire-Motor. Keine Veränderung. Aber die stammt aus einem Unfallauto und ist auch äußerlich leicht beschädigt. Alle Maßnahmen, die ich ergriffen habe, hatten letztlich überhaupt keine Auswirkung. Anfangs hat er noch gezündet, dass man dachte, er springt noch an. Zuletzt hat er gar nicht mehr gezündet. Wenn ich die Zündkerze rausschraube funkt sie - aber weiß, nicht blau. Die verbaute Zündspule ist noch die originale. Sie ist "Made in Poland". Ich gedenke, sie jetzt zu ersetzen. Hat jmd. ähnliche Erfahrungen gemacht? Was könnte sonst noch helfen?


    Vielen Dank im Voraus.

    Hast du mal die Fahrgestellnummern verglichen? Vll sind sie ja nacheinander vom Band gelaufen.

    Nachtrag:

    Ich habe jetzt das Zweizeilige bekommen. Mein Protest bei der Beschwerdestelle hatte Erfolg. Die Mitarbeiterin hat mit mir Kontakt aufgenommen und war plötzlich sehr entgegenkommend. Ich habe jetzt auch 200 x 280 bekommen. Darauf hätte ich keinen Anspruch gehabt. Etwas irritierend war nur, dass die Mitarbeiterin der Zulassungsstelle mir selbst die Schuld für ihren Fehler geben wollte. Sie hat behauptet, ich hätte ein verkleinertes (Motorrad-)Kennzeichen gefordert. Dies war offensichtlich ihre Schutzbehauptung ihren Vorgesetzten gegenüber. Außerdem hätte sie ja gar keine Zeit gehabt, das richtig zu beurteilen, weil ich ihr die Unterlagen gleich wieder aus den Händen gerissen hätte. Etwas zu frech. Offensichtlich sehr schwer für manche Menschen, einen Fehler zuzugeben. Am Ende hat sie mir noch irrtümlich ein Wunschkennzeichen berechnet, das hat sie aber selbst bemerkt und zugegeben und direkt korrigiert.

    Aber warum gehst du nicht einfach irgendwo anders hin?

    Hab mal nachgeschaut. Im LK Offenbach gibt es die Zentrale in Dietzenbach und Außenstellen in Langen, Mühlheim und Seligenstadt. Such dir eine aus.

    Das war mir echt gar nicht bekannt gewesen. Werd' ich beim nächsten Konflikt sicher so machen.

    Dann habe ich also einfach nur Pech und es handelt sich um eine Spezialität der Kreisverwaltung Offenbach. Ich frage mich, ob die solche Sonderregelungen überhaupt einführen dürfen...


    Ich erwäge jetzt auch, das Auto auf meinen Vater zuzulassen, dann wäre eine andere Zulassungsstelle zuständig. Allerdings muss ich dann zwei mal Kurzzeitkennzeichen (Versicherung) bezahlen (je €70), was sonst verrechnent worden wäre.

    Uwe: Ich habe angeboten, ein Bild des Autos zu zeigen, das interessiert dort gar nicht. Der Dienstweg sieht nun mal ein Gutachten vor - wenn es auch noch so lächerlich ist.


    Saghon: Das ist nun gar nicht ermutigend. Ich werde allerdings tun was ich kann - schließlich sieht das lange Kennzeichen ja wirklich furchtbar aus auf dem Auto.


    Fiat127: Ich glaube auch, das bezieht sich nur auf den Winkel, den das Kennzeichen zum Boden bildet. Das wird niemand beeindrucken.


    Autolux: Ich glaube, dass Menschen, die Jahrzehnte in der Verwaltung zubringen, irgendwann ein Problem damit habe, wenn irgend eine Kleinigkeit von der Regel abweicht. Tausende Male geht alles genau seinen Dienstweg und plötzlich kommt eine leichte Abweichung, die eigentlich nur ein bisschen gesunden Menschenverstand erfordert und leicht zu lösen wäre - aber so etwas überfordert diese Menschen und der Antragsteller wird zum Feind. Ich hatte das auch schon, als ich die Kurzzeitkennzeichen beantragt habe. Der Sachbearbeiter hat mich nach dem Kaufvertrag gefragt, weil ihn das irgendwie beunruhigt hat, dass das Auto an einem anderen Ort als meinem Wohnort steht. Hätte er gekonnt, hätte er mir vermutlich in die Suppe gespuckt.


    Eine Zulassungstelle ist eine Behörde, die Dienstleistungen erbringen soll. Stattdessen herrscht dort eine Mentalität der Kontrolle und Verbrechensbekämpfung vor (oder was man dort dafür hält).


    Ich habe jetzt eine Beschwerdemail an die Kreisverwaltung OF geschrieben. In einem Nebensatz habe ich anklingen lassen, dass ich das für einen Fall von öffentlichem Interesse halte. Meine Hoffnung geht dahin, dass solche Schlüsselworte wie "Öffentlichkeit" ein Trigger sein könnte für die Beschwerdemanagementstelle, sich vermittelnd einzusetzen. Außerdem habe ich den Wortlaut dieser Beschwerdemail an verschiedene Fernseh- und Zeitungsredaktionen geschickt, mit dem Hinweis, das ich - falls Interesse besteht, darüber zu berichten - gerne zu Verfügung stehe.


    Ansonsten werde ich dann versuchen, ein solches Gutachten zu bekommen.


    Ich hoffe, ich kann das Auto dann irgendwann ENDLICH zulassen - mit zweizeiligem Kennzeichen.


    Markus

    Hallo,


    nach acht Jahren (unregelmäßiger) Schrauberei wollte ich heute zur Zulassungsstelle, um meinen 127 anzumelden. Leider ist es dazu nicht gekommen.


    Ich wurde darüber informiert, dass ich für die Zuweisung eines zweizeiligen Kennzeichens ein Gutachten vorlegen muss, welches bescheinigt, dass kein anderes Kennzeichen an dem Auto angebracht werden kann.


    Neben den Folgen, die das mit sich bringt, wie:


    - ein weiteres Mal Kurzzeitkennzeichen beantragen (Kosten unklar),

    - ein weiteres Mal zum TÜV - ich war gerade erst dort für die HU - (Kosten unklar)

    - ein weiteres Mal zur Zulassungsstelle

    - normalerweise mindestens zwei halbe Tage Urlaub


    muss ich auch noch eine Gebühr von 125€ entrichten (Sondergenehmigung).


    Und das alles für ein lächerlich unnötiges Gutachten, nur um das Kennzeichen zu erhalten, welches an das Auto gehört.


    Ich würde gerne wissen: ist das üblich so, oder ist das eine (Sonder-)Regelung meiner (Kreis Offenbach) Zulassungsstelle?

    Im Internet habe ich jedenfalls nichts entsprechendes gefunden.


    Gruß,

    Markus

    Interessant ist auch, dass die Leute dort die Autos abdecken, bevor sie sie irgendwo stehen lassen.


    Riccardo Nassisi und "Alessio" haben bei flickr sehr viele Bilder von mehr oder weniger verlassenen Autos in Italien veröffentlicht. Echt sehenswert!

    Hallo, hat jemand eine einzelne Felge abzugeben? Möglichst Nähe Rhein-Main oder Raum Koblenz/Bonn.

    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit "Felgendoktoren"? Ich möchte eine CD 92 reparieren lassen, die leicht gestaucht ist (nicht nur Bordstein-Streifschaden). Den Homepages zufolge scheint das ja kein Problem zu sein.

    Gruß, Markus

    Lk 100? - 98er wären mir lieber. Ich werde jetzt erst mal die Supermirafiori-Felgen, die ich noch habe, montieren.

    Alles klar, dann weiß ich Bescheid - Danke.

    Sind wirklich schön, finde ich. Vll kriege ich mal ein paar zu einem angemessenen Preis.

    Danke für die Infos. 6J wären für mich perfekt. Die Anzeige ist genau der Anlass für meine Frage. Wäre gut zu erreichen für mich.

    Gruß, Markus