Leistungssteigerung Autobianchi 965 ccm Serienmotor

  • Hallo,


    ich möchte die Leistung eines Autobianchi 965 ccm Motor (normale 48 PS Version mit Weber-Vergaser) steigern. Welche Tuning-Massnahmen empfehlen sich, wenn man den Motor nicht öffnen/die Nockenwelle original belassen will? Gibt es evtl. eine Ansaugbrücke eines anderen Modells, die verwendet werden kann, um zwei Weber Doppelvergaser montieren zu können? Bin halt noch Laie :mrgreen:


    Herzliche Grüsse vom Bodensee,
    Dario

  • Auch wenn du den Motor eigentlich zu lassen möchtest:


    70HP Nocke
    70HP Vergaser (inkl. Ansaugbrücke nat.)
    70HP Fächerkrümmer


    -> gute 60ps (und wenn man bedenkt, dass die 70HP serienmäßig eigentlich nie 70ps hatten ist das schon recht gut :) ) Ich fahre selst im Moment diese Kombination und muss sagen, dass ich im direkten Vergleich fast keinen Unterschied zu nem 70HP bemerke.


    Viele Grüße
    Gerald

  • hallo, soweit ich weiss hatte guido prigge mal auf seinem 48ps motor die abarth ansaugbrücke + den abarth vergaser. das hat glaub ich etwas über 50ps ergeben. hat allerdings nicht ewig gehalten. der wohnwagen und die berge haben dem ganzen den gar aus gemacht!


    mfg sebastian

  • Für eine effektive Leistungssteigerung kommt man um eine andere Nockenwelle nicht herum. Die ist das Herzstück eines jeden Motors.
    Am besten Du hängst einfach einen kompletten 70 Hp hinein. Bei Leistungssteigerungen in Richtung 70HP ist zu bedenken, daß hier eine komplett andere Kurbelwelle;andere Kolben usw verbaut wurden, um bei der Leistung auch standfest zu sein.
    @ Gerald
    das die originalen 70 Hp keine 70 Ps hatten ist ein Gerücht! Sicherlich haben einige gestreut, aber ich habe durchaus originale Motoren mit 72 PS auf der Rolle gesehen.


    Gruß


    Oliver

  • also mit den echten 70ps beim 70hp ist das so eine sache. zum einen gibt es zwei verschiedene 70hp. der unterschied liegt in der nockenwelle. die eine hat meines wissens 272° und die andere 277°, oder so ähnlich. die älteren 70hp mit der 277° nocke hatten noch echte 70ps. die neueren mit der anderen welle schon nicht mehr.
    ausserdem ist das auch noch immer ne frage des zustandes. mein alter 70hp motor (ca. 140tkm) hatte auf der rolle gerade noch wohlwollende 60ps.


    mfg sebastian

  • hallo! ich mache im moment das selbe problem durch 48ps 965 cm³!
    habe mir schon überlegt da ich sowieso mechaniker bin :-) meinen motor auf abarth umzubauen ( nockenwelle 316°, original kw von 70hp), da ich sowieso eine neue nockenwelle brauch ( nocken eingelaufen ) da der vorbesitzer ein heitzer war ( kalter zustand vollgas ). suche einen zylinderkopf wo zwei originale vergaser ( schon vorhanden von 2 70hp ) draufpassen!!! kann mir jemand helfen??? gruß florian

  • Ich glaube solch einen Zyl.kopf wird es nicht geben :( . Meines wissens hat KIRST in Wiesbaden solch einen Kopf gebaut mit stehenden Vergasern u. entsprechenden Ansaugbrücken - allerdings mit Weber 36 u. nicht mit den Serienregistervergasern. Der Kopf ist ein Vierkanalkopf u. sauteuer. Also die Billigversion geht nur über einen Vergaser mit dem Serienkopf. Aber vielleicht weiß es jemand im Forum besser. Vielleicht Abbi Schmitt befragen. :idea:
    Gruß oldtimer-harry

  • Zitat

    ( nockenwelle 316°, original kw von 70hp),


    Hi, vor ca. 1 Jahr hat der Vater von upprcalypse mal die Steuerzeiten, und Ventilhübe von allen möglichen Nockenwellen erklärt, u.a. den Drehwinkel von 252° der Welle vom A.2000. Es hat keiner gemeckert! Also dachte ich es sei OK und jetzt auf einmal wieder 316° oder 272° ??? Habe ich doch was falsch verstanden? Übr. abbi sprach von 254° der Welle der ersten Serie, die den Motor deutlich bissiger machen sollen.
    LG
    Joachim

  • Hallo,
    meine Aussagen von vor einem Jahr stimmen immer noch!
    316° (bei welchem Ventilspiel gemwssen?) ist sicher keine Seriennockenwelle.
    Der Unterschied 252° zu 272° kann allein schon durch unterschiedliches Meßventilspiel (das normalerweise deutlich größer als das normale Ventilspiel ist) hervorgerufen werden. In diesem Bereich sind die flachen Anlauframpen, die zwar im Winkel einen tollen Effekt zeigen, da aber das Ventil kaum angehoben wird kaum einen Einfluß auf die Motorleistung haben.
    Gruß
    Claus

  • also in meinem 127 mit 900ccm hab ich Zylinderkopf, Registervergaser und Fächerkrümmer vom a112 Abarth verbaut und einen Supersprint Rennauspuff. Drehfest auf alle fälle mal bis 7000U/min (würde noch höher drehen will ich im aber nicht zumuten :D ), wie viel Leistung der jetzt mehr hat kann ich nicht sagen. Ist auf jedenfall spritziger geworden.


    Das der Motor dadurch schaden nehmen könnte kann ich nicht bestätigen, ich fahr diese Kombination sei 4 Jahren ohne Probleme