Transaxle - Federn Hinterachse

  • Meine 81er Alfetta Berlina hat die HU nicht bestanden. Einzigster Mangel: unbekannte, neu aussehende rote Federn mit der Bezeichnung AL 001 HA 24-05. Die Federn waren schon bei dem Kauf des Autos durch meinen Vorbesitzer eingebaut. 2011 H-Gutachten und HU, 2013 HU, aber keine Eintragungen im Schein. Bei Laufleistungen von max. 4000Km/Jahr sehen Federn natürlich lange neu aus.
    Problem seit mehreren Jahren: Es gibt keine neuen Federn als orig. Ersatzteil von Alfa; sind allesamt Nachfertigungen ohne ABE oder Gutachten. Rote Federn hat eine Niederländische Firma hergestellt. Wäre schön wenn Jemand zumindest den Hersteller wüßte.
    Ich würde auch gerne neue Tieferlegungsfedern 30 / 40 mm mit Gutachten kaufen, falls es die gäbe.


    LG
    Joachim

  • .... danach aber 96h in das Salzsprühtestgerät damit sie alt aussehen.
    Das ist deutsche Gesetzgebung! Jede Alfa Transe die mal eine gebrochene Feder hatte, müßte in Deutschland aus dem Verkehr gezogen werden, weil es nur Nachfertigungen der Feder ohne Gutachten gibt. Ab mit den alten Karren nach Nederlande, oder zurück nach bella italia!

  • die originalen federn haben keine beschriftung! Daher wir schon erwähnt wurde : strahlen, schwarz pulvern. Fertig. Und beim prüfer überzeugend sagen du hättest noch 2 neue bei alfa bekommen.


    Das einzige was original noch drauf ist sind oben paar farbstreifen auf der letzten windung. Meist gelb. 2 Pinselstriche

  • Das Auto hat mittlerweile frischen TÜV. Die Federn sind vermutlich Alfa 90 von Technix, welche natürlich auch keine Zulassung haben. Ich werde sie Dickschicht-KTL lackieren lassen und von der Sommersonne etwas ausbleichen lassen.