Tieferlegung 128 Coupe

    • Tieferlegung 128 Coupe

      Hallo Leute, ich will mein Coupe vorne tiefer legen da er auf Stelzen daher rollt.Ich weis das dieses Thema hier schon besprochen wurde, und genau in diesen Beiträgen habe ich gelesen das die Originalfedern 42 cm hoch sind.Meine Frage ist ob die Federn vorne von der Limo und dem Coupe gleich lang sind, oder ob es da einen Unterschied gibt. Ich habe mir Tieferlegungsfedern von einer Firma TA Technix bestellt,heute sind diese geliefert worden und naja was soll ich sagen kurze Federn sehen anders aus. Die Federn versprechen eine Tiferlegung von 60mm aber beim nachmessen habe ich eine Höhe von 43,5 cm gemessen. ich möchte nur sicher gehen das ich mir die Arbeit nicht umsonst mache, und die Dinger nachher nicht mehr zurückgeben kann weil eben schon mal verbaut. ;( ;(
    • hallo,

      also mit 43,5 ggü. 42 zentimeter wird das gefühlt nicht viel tiefer - wohl eher höher, obwohl ich beim coupe keine amtliche länge nennen kann. bei der 128er limo kommt man eigentlich mit den federn vom 127 auf eine moderate tieferlegung - hier die groben eckdaten der 127 original feder:

      Länge: ca. 380mm
      Durchmesser: ca. 119,5mm
      Drahtdurchmesser: ca. 11,5mm
      Anzahl der Windungen: 7,5

      es gibt auch federn die im drahtdurchmesser eher 11-11,25mm haben, da sieht es dann noch passiger aus.

      wieviel windungen haben deine orig. federn, und deine neuen federn?
      vg chris
      ...keine "halben" Sachen!
    • Moin,

      eine Tieferlegungsfeder muss nicht kürzer sein als
      die Originalfeder, kann auch länger sein.
      Wichtig ist die Wicklung und die Drahtstärke
      der Tieferlegungsfeder, diese haben meistens
      eine andere Wicklung und das bringt in der Regel die Tiefe.
      Um allerdings eine Tieferlegung von 60mm zu erreichen,
      ist rein Federnmäßig da schon einiges zu tun.
      Es ist auch zu empfehlen sowas nicht mit Serienluftpumpen zu fahren,
      sondern mit dafür ausgelegten Dämpfern.

      Grüsse


      " In Speed we Trust "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Youngtimer ()

    • Also ich habe die Federwindungen der neuen Federn gezählt , und es sind 11,5 und das auch noch progressiv. Damit meine ich das die Windungen nicht alle den gleichen Abstand haben, sondern ab Mitte der Feder weiter auseinander gezogen sind.Meine original Feder hat eine Drahtstärke von ca.11,5 bis 12 ( scheiße Brille vergessen) und die neue nur 10,5 mm. Dabei lässt sich der Teil der weiter zusammenliegt leichter zusammendrücken als der andere. Ich wüsste noch nicht mal wie rum die Federn einzubauen sind. Die auseinander gezogene Seite oben oder unten. Übrigens die Federn sind ohne Gutachten.
      Deshalb die Frage an Abi Schmitt, was genau hasch du den daaa an erprobtem ?? Bin sehr interessiert.
    • Hallo,
      ich habe kein Coupe sondern einen Zastava 101, da habe ich diese Federn verbaut, ich finde die als Katastrophe, überhaupt kein Fahrkomfort, es knallt und kracht auf Straßen , die kein Salzsee- Charakter haben. Die Variante mit den 127 Federn ist wohl schon gut,nur leider sehr schlecht zu bekommen.
      Ich suche auch immer noch